Schieberanlage für die Absaugung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Hatte ja vor einiger Zeit schon eine Absauganlage gebaut bis jetzt ging es immer so ohne das ich ein Schieber zwischen setzen muste. Da ich mir aber vor kurzem einen Abricht und Dickenhobel gekauft habe, der die volle  Luftleistung benötigt, mußte nun mal der Schieber in Angriff genommen werden. Vor kurzem stellte kaosqlco hier seinen Absaugverteiler vor diesen habe ich nicht 1 zu 1 umgesetzt. Habe ähnlich was erstellt aber mein schon vor langem gefertigte Flansche mit eingebaut.

Mehr von mir:
http://www.1-2-do.com/de/mitglieder/56430/pedi011/

Los geht's - Schritt für Schritt

1 16

Kunstoffflansch auf Rohrmaß drehen

Von einem Bekannten der in der Kunstoffteilefertigung arbeitet habe ich Reststücke Rund Vollmaterial bekommen diese habe ich auf der Drehbank als erstes auf das Maß eines 70 HT Rohrs gebracht. Um später meine Schläuche dran anzuschließen.

2 16

Innen Durchmesser ausdrehen

Um von innen den Flansch auszudrehen habe ich diesen nach dem zentrieren gebohrt. Mit dem Innendrehmeißel habe ich den Innendurchmesser hergestellt.

3 16

Kragen auf Maß bringen

Jetzt wird der Flansch Umgespannt und der Kragen wir auf Maß Abgestochen. Habe ihn ca 4mm dick gelassen.

4 16

Holz Grundplatte zugeschnitten

Aus einem alten Einlegeboden eines Rollwagen habe ich auf der TKS die Rückwand zugeschnitten. Diese dient zur Aufnahme der Rohranschlüße sowie zur befestigung am Untergestell der TKS

5 16

Fräsung für die Flansche

Mit Hilfe des Flansches wird angezeichnet. Die Mitte wird für die Fräsung gebohrt hier wird die Spitze des Fräszirkels https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/4008490  eingesteckt. Die Durchmesser der Flansche werden als erstes 7mm tief eingefräßt. Anschließend werden die Durchmesser der Rohre ausgefräßt dies wird Stück für Stück gemacht

6 16

Herstellung der Schieberebene

Um die Maße zu ermitteln habe ich mit dem Winkel Hilfslinien gezogen immer 15mm größer als das Löch. Aus einer Beschichteten Spanplatte 16mm stark habe ich die Stücke auf der TKS zugeschnitten weiche fest verschraubt werden. Diese Stücke werden gebohrt und gesenkt, bevor sie mit einem Streifen Holzleim versehen werden, dieser dient nur als zusätzliche Abdichtung. Da die Platten durch ihre Beschichtung eh sehr glatt sind hätte man warscheinlich auch drauf verzichten können. Mit dem Winkel ausgerichtet und zusammen festgehalten werden sie auf die Rückwand geschraubt. Aus einer weiteren Platte welche aber nur 15 mm hatte warum auch immer habe ich die Schieber selbst geschnitten hier kam es auf ein sehr geringes Spaltmaß an so Stram wie möglich

7 16

Bau der Decklage

Um einen Innenraum für die Späne zuhaben, habe ich aus zwei Balken Stücke für den Kasten gesägt. Diese habe ich dann verleimt und zur Sicherheit an den Ecken mit einer Schraube fixiert.

8 16

Abdichtung Schieber

Um die Spalte an den Schiebern besser abgedichtet zu bekommen, habe ich einen Klebestreifen 0,8mm Stark so zugeschnitten das er genau da sitzt wo der Schieber liegt. Der Klebestreifen wird aufgeklebt anschließend wird der Rahmen ausgerichtet und nach vorbohren festgeschraubt. Da ich mir nicht ganz sicher bin ob es so mit den Klebestreifen geht habe ich hier keinen Holzleim verwendet.

9 16

Griffe für die Schieber

Um die Schieber besser zu öffnern habe ich aus einem Reststück Leimholz kleine Leisten gesägt und diese Anschließend an die Schieber geschraubt so wird auch verhindert das man ihn zu weit rein schiebt. Mit einem Wasserfesten Stift habe ich noch eine Makierung gemacht wie weit der Schieber raus darf

10 16

Einfräsen einer Nut für die Schaufensterscheibe

Mit der Oberfräse wird innen eine 20mm breite Nut gefräßt auf allen 4 Seiten.

11 16

Zuschnitt Plexiglasscheibe

Aus meiner Plexiglasscheibe die ich immer hinter der Drechselbank zum abhalten von Späne benutzt hatte habe ich auf der TKS die Schaufensterscheibe zugeschnitten

12 16

Plexiglas Bohren

Nach dem ich die Bohrlöcher angezeichnet hatte habe ich diese gebohrt und anschließend gesenkt. Bei Plexiglas ist das Senken sehr wichtig sonst sagt es Knacks

13 16

Einbau der Scheibe

Als Dichtung habe ich einen Isolierschlauch aus dem Sanitär Bereich aufgeschnitten dieser ist von innen weich und von außen Wasserdicht beides zusammen ergibt eine gute abdichtung. Mit dem Tacker habe ich diesen ganz außen am Rand fixiert. Anschließend wird die Scheibe vorsichtig angeschraubt.

14 16

Absaugstutzen montieren

Eine dünne Silikon Schicht wird im Flanschbereich aufgelegt und anschließend wird der Flansch aufgeschraubt.

15 16

Befestigung an der TKS

Nun werden 3 Befestigungslöcher gebohrt. Mit Schraubzwingen wird die Schieberstadion am Gestell der TKS festgehalten um die Löcher auf das Eisengestell zu übertragen. Mit Gewingestangenstücken und Hutmuttern wird die Stadtion am Untergestell der TKS befestigt. Ich habe mir die TKS ausgesucht da diese zentral in Werkstatt steht.

16 16

Anfertigen einer Halterung

Da der Hobel auf der anderen Seite steht mußte ich den Schlauch unter der TKS durch führen da er ca. 0,5m zu kurz war habe ich ein HT Rohr als verlängerung eingesetzt und dieses mit einer angefertigten Klemmhalterung am Gestell der TKS befestigt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung