Sbirolino / Bombarde drechseln

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Woodturning bombarda for trout fishing - IngoE DIY #3
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    6 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Ich drechsel mir schon seit einigen Jahren Sbirolinos / Bombarden. Wo jetzt wieder Schonzeit ist, habe ich Zeit meine Bestände wieder aufzufüllen. 


Bombarden / Sbirolinos (meines Wissens einfach unterschiedliche Handelsnamen) sind zugleich Wurfgewicht als auch Pose (Schwimmer).  Eigentlich werden diese aus Kunststoff gefertigt. Es ist ein dickerer Körper mit einem dünnen Röhrchen.
Die Angelschnur wird durch das Röhrchen gefädelt. Dahinter kommen dann die sogenannte Montage (Gummistopper, Wirbel, Vorfach & Haken). Zu dieser Montage gibt es auch eine spezielle Angeltechnik. 

Vereinfacht gesagt: Man kann damit weit werfen und erspart sich Abstimmung von Blei (Wurfgewicht) und Pose (Schwimmer) da Sbirolino/Bombarde sowohl Pose als auch Wurfgewicht ist. 

Bei diesem Projekt habe ich eine relativ kurze Bombarde mit einer unüblichen Form gedrechselt. Diese nicht so spitz zulaufende Form bringt beim einholen mehr Spannung auf die Rute. Nach meinem Empfinden spüre ich dann einen Biss besser. 

Wer nichts vom Angeln hält, kann es sich auch als Deko an den Weihnachtsbaum hängen ;-)


Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • selbstgebaute Bohrvorrichtung inkl. Bohrmaschine
  • Drechselbank
  • Bandschleifer (stationär)
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 5 x Holzkanteln (4x4x13)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Holkantel bohren

Mit der Bohrvorrichtung und einem 2,5 mm dicken und 165 mm langem Bohrer, versuche ich möglichst gerade durch das Holzkantel zu kommen. Hierbei ist es wichtig, dass man nach ca. jedem gebohrten Zentimeter den Bohrer wieder reinigt. Leider setzt sich dieser sehr schnell mit  Spänen/Bohrmehl zu.


Bevor man überhaupt mit dem Bohrvorgang starten kann, ist es wichtig das Bohrloch anzuzeichnen. Der für seine Stärke recht lange Bohrer ist nie genau parallel zur Gleitfläche und zum Anschlag. Wenn man die Maße nicht weiß, nimmt man diese direkt am Bohrfutter ab. Also Bohrerabstand zur Gleitfläche am Futter und Bohrerabstand zum Anschlag am Bohrfutter. Dann jeweils 1.25 mm drauf.

Sobald man mit etwas zu viel Druck bohrt, macht der Bohrer einen Bogen und läuft aus der Mitte hinaus.

2 3

Drechseln

Wenn jetzt einer sagt, dass man so nicht drechselt  ... ok. Ich habe von Anfang an alles nur mit dem Abstecher gedrechselt, die Winkel sind nicht wie im Lehrbuch, keine Schruppröhre, kein Meißel ... aber der Zweck heiligt die Mittel ;-) In dem Fall Werkzeug- und Winkelwahl.


Die Bohrung war stark aus der Mitte gelaufen. Daher hatte ich eine starke Unwucht und habe am Anfang mit einer sehr geringen Drehzahl gearbeitet. 

Die Antenne hat nachher einen Durchmesser von 4,39 mm gehabt. Abzgl. der 2,5 mm Bohrung bleibt da nicht mehr viel Wandung. Spätestens jetzt ist wohl zu verstehen warum ich vorher bohre. Wenn das Holz es zulässt, arbeite ich mich bis auf eine Wand stärke von 0,75 mm vor. Teilweise arbeite ich auch mit einer 2 mm Bohrung.

3 3

Scheiden,Schleifen, Ölen

Zum Schluss habe ich den Rest an der Antenne abgeschnitten und alles mit dem Bandschleifer geglättet.


Für die Fotos habe ich alles mit Ballistol geölt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung