Sägeblattstandzeitverlängerung + Tischschoner

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Tischauflage
Nutzfläche
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Das ist ein kleines Projekt aber für mich sehr nützlich.

Der Sägetisch meiner Hegner Dekupiersäge ist aus Kokillenguß und ich pflege ihn auch immer gut. Aber wenn ich Metall säge, bekäme er leider viele Kratzer durch die vielen Minimetallspäne, die da herumfliegen und daher habe ich immer den Tisch für Metallarbeiten abgeklebt um ihn zu schonen. Das Abkleben hält aber nicht lange und die Metallspäne landen letztendlich doch auf dem Gußtisch. Nun kann man das akzeptieren oder nach einer anderen Lösung suchen.
Ich habe eine bessere Lösung gefunden - nämlich dieses kleine Projekt - und gleichzeitig habe ich noch eine Idee für die Verlängerung meiner Sägeblattstandzeiten gefunden.
Die Kosten habe ich mit zwei Euro angesetzt, da ich mich mit dem Sperrholzkauf verkauft hatte und für das Holz keine weitere Verwendung hatte. Die Optik stört mich hier nicht, es geht nur um die Zweckmäßigkeit. Daher habe ich die Platte auch nicht noch lackiert.

Lest selbst, was ich mir da ausgedacht habe. Viel Spaß dabei...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzplatte | Rest Sperrholz (5 mm dick)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorüberlegung 1 - zur Schonung eine zweite Tischplatte für Metallsägen

Sperrholz minderer Qualität - nie wieder im Internet von unbekannter Quelle kaufen

Der Gußtisch meiner Hegner soll möglichst wenig Kratzer bekommen. Bei Holz ist das kein Problem, aber sobald ich Metall säge, verkratzt das den Tisch und leider auch beim drehen des Werkstückes das Werkstück selbst, weil die Metallspäne sich überall hin drängeln.


Im Internet hatte ich in einem neuen Holzshop Sperrholz gekauft, die Qualität war so schlecht, daß ich das Holz für rein gar nichts brauchen konnte und erstmal auf die Seite legte. Nie wieder werde ich dort einkaufen.
Als ich es wieder mal in der Hand hatte kam mir die Idee dieses unmögliche Holz für eine Tischauflage zu verwenden.
Bei der Auflage spielt die Holzqualität null Rolle und ich komme so preiswert an eine akzeptable Lösung. Es muß nicht schön werden sondern zweckmäßig.


2 4

Vorüberlegung 2 - Sägeblattstandzeit verlängern

Bei einer Dekupiersäge wird das Sägeblatt immer rauf und runter bewegt, es läuft im Gegensatz zur Bandsäge nicht rundum. Das Blatt wird also nicht gleichmäßig abgenutzt, sondern immer nur im Bereich dort, wo es mit dem Holz in Berührung kommt.

Wenn ich also zum Beispiel für meine Adventsspende 100 Teile aus 4 mm Sperrholz säge, dann werden alle Sägeblätter immer nur im gleichen Bereich abgenutzt und drüber und drunter sind sie wie neu.
Ich habe mich darüber schon oft geärgert und auch ein bißchen getrickst, in dem ich die Blätter etwas kürzte, aber mit einer Erhöhung der Tischauflage würde ich das Problem komplett verändern und die Standzeit meiner Sägeblätter quasi verdoppeln.

3 4

Ausführung

Platte auflegen
anzeichnen
Ecken anzeichnen
zusägen
Länge Schlitz abmessen
Schlitz anzeichnen
Schlitz aussägen
ausgesägt
schleifen mit Schleifblatt
schleifen mit Hand an allen Kanten

Auf das besagte Holz habe ich mir genau die Maße meines Hegnertisches aufgezeichnet und danach die Platte zugeschnitten. die Ausschnitte habe ich noch zuerst mit einem Schleifblatt und dann mit Schleifpapier geglättet.

Als der Zuschnitt fertig war, habe ich die Platte mit Tesafilm am richtigen Sägetisch festgeklebt um zu testen, ob das auch gut hält.

4 4

Ausprobieren - Langzeiterfahrung

ohne Holzplatte
mit Holzplatte
veränderter Abnutzungsbereich

Durch die 5mm Holzplatte kommt mein aufliegendes Sperrholz jetzt um genau 5 mm höher mit dem Sägeblatt in Berührung.

Ich habe das jetzt ca 1 Jahr getestet. Ich kann im Prinzip bei Holzstärken bis 6 mm aus jedem Sägeblatt die doppelte Lebensdauer heraus holen.
Ein Pakerl Sägeblätter kostet zwischen € 4,20 und € 5,00 und Porto, wobei ich immer mehrere bestelle. Das macht dann bei jedem Päkchen eine Ersparnis von eben diesem Betrag aus und wenn man viel sägt, läppert sich da auch etliches zusammen.
Auch das Arbeiten mit Metall klappt so wie ich mir das vorgestellt hatte.

Ich weiß, daß das kein großes Projekt ist, aber oft sind die kleinen Sachen die nützlichen. Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen Dekupiersäger hiermit einen Denkanstoß geben.

Ich bedanke mich für Euer Interesse und das Lesen meines Projektes und hoffe, daß einige von Euch Nutzen daraus ziehen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung