Regal für Stampin Up (R) Stempelkissen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertiges Regal für Stempin Up (R) Stempelkissen
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Da meine Frau ein neues Hobby, nämlich das Stempeln hat, sammelten sich immer mehr Stempelkissen in ihrem Hobbyzimmer. Sie hatte zwar schon ein Regal für die Stempelkissen, aber dies war schneller voll als gedacht. Es gibt fertige Regale im Internet, allerdings zum Kaufzeitpunkt nur über einen Hersteller in den USA und da koste es schnell mit Zoll 80€ - 100€ - also kam mir die Idee mich an diesem Projekt zu versuchen. 


Die Komponenten sind alle aus der Wühlkiste im Baumarkt - das Regal besteht seitlich und in der Mitte aus Multiplex; Einlegeböden und Rückwand aus Sperrholz. 

Das Gute ist, dass man dieses Regal sehr einfach bauen kann, allerdings muss man recht präzise arbeiten, sonst passen die Böden nachher nicht - also aufpassen! 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PTS 10  - Tischsäge, Unterflur-Zugsäge
  • PSM 18 LI  - Multischleifer (Akku)
  • PSB 18 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • Tacker
  • Holzleim
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Multiplexabschnitte | Holz / Multiplex
  • 1 x Packung Sperrholz
  • 16 x Holzdübel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Material aus dem Baumarkt

Als Material habe ich mich rein auf Abschnitte und einen Pack Sperrholz aus dem Baumarkt beschränkt. Somit halten sich die Materialkosten sehr in Grenzen

2 8

Die Maße

Die Maße hängen natürlich sehr stark von dem ab wie groß das Regal werden soll. Hier macht es Sinn, sich mal so ein Stempelkissen vorzunehmen und zu messen. 


Bei meinem Regal ist 
  • das obere und untere Brett 34,7 x 11,5 cm 
  • die seitlichen und inneren Bretter 24,5 x 11,5 cm 
Das eigentlich aufwendige war, die Höhe für die Stempelkissen, die liegt bei 2,2cm.

Aber wie gesagt - wer mehr oder weniger Fächer möchte kommt auf andere Maße.

3 8

Die Schnitte für die Böden

Die Schablone für das Einstellen des rechten Anschlags
Schnitt für Schnitt kann man somit präzise den Anschlag verstellen.
Das einzige Problem ist irgendwann, wie weit der Anschlag geht - das bestimmt dann mehr oder weniger die Höhe.
Das Endergebnis ... auf jeden Fall markieren wo oben und unten ist! Die Schablone hilft ist aber nicht auf den mm genau. Da ich alle Bretter mit der selben Einstellung sägte, passten sie.
Hier noch ein Beispiel zum Thema Präzision ... oder eben nicht :-(

Das Befestigen der Böden war für mich die größte Herausforderung, da ich keine Oberfräse habe. Ich habe da ein wenig im Internet gesucht und mir ein Kreissägeblatt gekauft, welches am Ende eine Nut von ca. 3,4 mm erzeugte und in dem das Sperrholz mit seien +/- 3,2mm genau passte. Somit musste ich die Böden nicht leimen und das Sperrholz sass stramm. 


Für den Nut habe ich dann meine Kreissäge auf eine Sägetiefe von 2mm eingestellt.

Um das Verstellen zu vereinfachen habe ich mit ein Stück Holz mit genau 2,2 cm Breite als Schablone gesägt. Somit konnte ich die Nut einsägen und musste für den nächsten Schnitt das Brett nur auf das stehende Sägeblatt legen und mit der Schablone den Anschlag verstellen. Das vereinfachte das Ganze erheblich.


4 8

Die Böden aus Sperrholz

Boden für die Stempelkissen aus Sperrholz

Die Böden aus Sperrholz waren nicht ganz so einfach zu sägen (oder mir fehlt hier noch die Erfahrung). Auf jeden Fall brach immer wie etwas aus. Da man die Ränder aber nicht sieht war es nicht kritisch. 


Maße der Böden 10,7 x 10,1cm

Die Böden sind kürzer als die Stempelkissen, damit man diese einfach von vorne entnehmen kann.

5 8

Die Böden aus Sperrholz

Die Böden aus Sperrholz waren nicht ganz so einfach zu sägen (oder mir fehlt hier noch die Erfahrung). Auf jeden Fall brach immer wie etwas aus. Da man die Ränder aber nicht sieht war es nicht kritisch. 

6 8

Die Böden aus Sperrholz

Die Böden aus Sperrholz waren nicht ganz so einfach zu sägen (oder mir fehlt hier noch die Erfahrung). Auf jeden Fall brach immer wie etwas aus. Da man die Ränder aber nicht sieht war es nicht kritisch. 

7 8

Zusammenbau

Alle Teile sind fertig und können zusammengebaut werden.
Bohrungen für die Holzdübel
"Professionelle" Holzpresse - ein Bierkasten war zu breit :-)

Nachdem alles gesägt war ging es an den Zusammenbau. Die Seitenwände habe ich mit Holzdübeln und Holzleim verbunden.


Danach die Böden eingelegt und mit meiner professionellen Holzpresse :-) fixiert. 

8 8

Anbringen der Rückwand und schleifen

Die Rückwand besteht auch aus Sperrholz und wurde geleimt bez. dann noch festgetackert. 


Dann kam der letzte Schliff und fertig war es.

Die Aufhängung an der Wand besteht aus 2 Schrauben für die ich in der Rückwand Löcher gebohrt hatte.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung