Rahmen für das Dachfenster

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Ausgangslage
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Wie schon öfters erwähnt bin ich seit 2 Jahren dabei ein Haus zu renovieren. Betrachtet man es Philosphisch muß man sagen: Es werden immer nur 95% fertig sein.


Um so glücklicher bin ich endlich mal ein Dauerpojekt zu Ende gebracht zu haben. Es geht um eines der beiden Kinderzimmer.
Auf dieser Dachseite wurde "nur" ein neues Dachfenster von Velux eingesetzt, während die andere Dachseite ein ungefähr 4x4m großes Fenster eingesetzt und die komplette Innenverkleidung des Daches ausgewechselt wurde.
Diese Dachseite von der ich in diesem Projekt berichte hat ihre Innenverkleidung behalten. Das liegt vor Allem daran, daß der Baugutachter uns diese Dachseite als erstaunlich gut gedämmt attestierte. Schuld daran eine superdicke Schicht aus einer Mischung von Holz, Stroh und Gips. Diesem Urteil folgend, hatten wir also ein neues schickes Fenster, in einer Wand die nicht abgerissen wurde und ein großes Loch rundherum.
Bei der Projektzeit rede ich hier von knapp 1,5 Jahren. Schritt 1 war lediglich der Tatsache geschuldet es Winterfest zu machen, ab da habe ich überlegt, überlegt, überlegt... und zwischendurch kam Urlaub, andere Projekte und noch ne Menge berufliche Arbeit Corona sei Dank.
Der geneigte Leser mag hier nun denken: "Siehste! Was man nicht gleich erledigt....." Recht hat er! Jedoch muß man einschränkend sagen, daß das Ergebnis nicht das selbe gewesen wäre, da sich mir erst im Laufe des Jahres technische Möglichkeiten boten, die das Ergebnis so gemacht haben wie es eben heute ist.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Dämmplatte | XPS
  • 5 x Dachlatten | Fichte
  • Dampfbremsfolie
  • Schrauben
  • Holzbretter | altes Holz
  • Hartwachsöl
  • Holzspachtel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Vorüberlegungen

Aus der Trockenbauerfahrung auf der anderen Dachseite wußte ich drei Sachen:

1. Mit Holz arbeite ich lieber als mit Rigips
2. Ein Veluxfenster hat umlaufend eine Nut, welche 12,5mm breit ist. Das ist die Dicke von Trockenbauplatten, die hier präzisen angesetzt werden können
3. Lattenkonstruktionen sind einfach zu bewerkstelligen und ermöglichen eine gute Grundkonstruktion, egal was dann darüber kommt.

2 8

Materialgewinnung und Maschinengewinnung

Materialquelle: Anderes Zimmer
Rohmaterial
WorkersPoint
Das Ergebnis fremder Maschinen

Ich gehe nicht chronologisch, sondern logisch vor, um eine bessere Nachvollziehbarkeit zu generieren.


Bild 1 zeigt die offene Decke des Nachbarzimmers, es ist deutlich kleiner, aber dafür schon immer eine Baustelle... sollte es bald mal fertig sein, wird es wohl das schönste Zimmer von Allen.
Die Bohlen, welche auf den Deckenbalken liegen kommen raus und bieten damit gut getrocknetes, 90-Jahre altes Rohmaterial

Bild 2 zeigt eben jenes Rohmaterial links roh und rechts abgerichtet.

Bild 3: Achtung jetzt kommt Werbung:
Die ersten Bretter habe ich mir von einer Schreinerei abrichten lassen. Kurz zu teuer und zu ineffizient, keiner blickt was ich eigentlich will.
Dann kam ein super Zufall:
Das Unternehmen Bauhaus startete Ende Sommer '20 in Reutlingen ein Pilotprojekt. Der sogenannte WorkersPoint bietet Heimwerkern die Möglichkeit unter professioneller Anleitung schwere und gute Profimaschinen für eigene Projekte zu nutzen.

Bild4-7: Für mich eine wahre Goldgrube, denn hier kann ich 2m lange krumme Bohlen zu 12,5mm dicken wunderbar abgerichteten brauchbaren Brettern machen. Etwas was mir mit den Mitteln meiner Werkstatt nicht möglich wäre.

3 8

Lattung / Unterkonstruktion

Da man bei einer Dachschräge nur wenig Bezugspunkte hat, die irgendetwas mit rechten Winkel zu tun haben (in alten Häusern sowieso nicht) und das Fenster professionell eingebaut wurde, ist der Bezugspunkt das Fenster selbst.


Bild1: zwei Querlatten (welche später wieder entfernt werden) bilden erst mal das Niveau der Wand ab.

Bild 2 und 3: Auf diesem Niveau kann man nun Latten auflegen, welche man genau an den Fensternuten ausrichten kann.

Bild 4 und 5: Jene bisher nur an den Niveaulatten fixierten Latten werden nun an vorhandenen Holzpunkten welche Verbindung zu den Dachsparren haben, befestigt.

Bild 6: Oben und Unten wird die Flucht vom Fenster so steil wie möglich gewählt, um dem Fenster größtmöglichen Lichteinfall zu ermöglichen.

4 8

Dämmung und Dampfsperre

Die Zimmermänner haben sich zum Einbau des Fensters etwas Platz bis zum nächsten Sparren verschaffen müssen dem entsprechend hatte ich quasi freie Sicht auf die Unterspannbahn unterhalb der Ziegel.

Das stellte eine nicht unerhebliche Kältebrücke dar, die als erstes behoben werden mußte. Bei den Zimmermännern habe ich mir XPS-Dämmplatten geholt, mit denen sie offensichtlich immer Veluxfenster thermisch abdichten.
XPS-Platten sind gut zu bearbeiten und zurechtzuschneiden, verklebt wurden sie mit speziellen Dämmstffekleber, um auch der kleinsten Kältebrücke vorzubeugen.
Darüber kommt eine Dampfbremsfolie, die mit speziellem Klebeband und Kleber aus der Tube mit allen dicht schließenden Teilen verbunden wird. Davon hatte ich mehr als genug von der Teildämmung des Daches auf der anderen Seite übrig.

5 8

Die Seitenwangen und innerer Ramen

Arbeiten im Kinderzimmer werden oft genau überwacht

Um die Seitenwangen korrekt anzupassen habe ich mir erst Schablonen aus Pappe gemacht.

Diese habe ich dann auf die Hölzer übertragen und mußte diese nochmals mittels Handhobel korrigieren, denn die Bretter die der Schreiner mir abgerichtet hatte waren 13mm dick damit sie aber gut passen bzw. satt im Rahmen sitzen mußte noch ein halber Millimeter runter.
Die Wangen werden aus Mangel an Alternativen festgeschraubt, eigentlich mag ich an solchen Projekten keine sichtbare Verschraubung. Deshalb wurde an den Schraubstellen vorher mit deM Forstnerbohrer vorgebohrt um hinterher die Schrauben mit Querholzdübeln abdecken zu können.

Die Querbretter oben und unten können nur schwer angeschraubt werden, diese erhalten ihren endgültigen Halt, wenn der Deckrahmen drauf sitzt. Denn mit dem werden die winkelig abgesägten Kanten mit Flachdübeln verbunden.

6 8

Der Rahmen

Die Rahmenteile des Abdeckrahmens sollten eine schöne Gehrungsverbindung haben.

Ich habe am unteren und oberen Ende 2 verschiedene Verbindungen ausprobiert.

Am oberen Ende habe ich eine überblattete Gehrungsverbindung gesägt am unteren Ender habe ich eine stumpfe Verleimung mit Flachdübelverbindung gewählt. Wenn ich aber beide vergleichen müßte, würde ich die Überblattung wählen.

Der gesamte Rahmen wurde dann mit Flachdübeln an den inneren Rahmen gedübelt und erholt schon dadurch einen recht guten Sitz.

Geleimt wurde trotzdem und die Verleimzwingen reichten konstruktionsbedingt bis aufs Dach.

7 8

Oberflächenbehandlung und Schleifen

Nun muß man zu Dachbohlen, die 1936 auf einen nicht genutzten Spitzbogen genagelt wurden, sagen. Das war schon damals kein sonderlich hochwertiges Holz. Es ist voll mit Astlöchern Rissen usw. Zwar habe ich beim Zurechtsägen der Bohlen die schlimmsten Stellen weggesägt, es bleibt aber noch ein wenig Spachtelarbeit.


Diese muß dann aber auch verschliffen werden, im Einsatz waren GEX, PSM und Texoro. Geschliffen wurde bis auf 320er-Körnung.

Mit dem Handhobel wurden im letzten Schritt noch die Kanten gebrochen.

Das Finish wurde mit Hartwachsöl von Osmo gemacht. Ein Öl was in letzter Zeit mein absoluter Favorit geworden ist.

8 8

Fertig

Nach 1,5 Jahren ist unendlich das Projekt fertig. Machmal war es nicht wichtig genug, manchmal kam Anderes dazwischen.


Der Fensterrahmen sieht meiner Meinung nach deutlich besser aus als einer aus Trockenbau oder die fertigen Plastikrahmen des Herstellers.

Er gibt dem Ausblick auf unseren Hausberg einen würdigen Rahmen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung