Popcornmaker für's Lagerfeuer - Spargeltopf die Zweite

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Popcorn-Topf á la Eigenbau
Original vs Altenative
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    8 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

In letzter Zeit kann man Abends endlich wieder hin und wieder ein Feuerchen machen.
Vom Zeltlager kennen die Kids einen Popcorn-Topf für das Lagerfeuer, den wir uns manchmal auch ausleihen dürfen.
Das Teil ist sehr hochwertig und kostet deshalb zwischen 70,- und 120,-.
Alternativ gibt es im Netz kleinere Popcorn-Pfannen für 15,- bis 20,- die allerdings überwiegend negative Rezessionen haben.

Also muss für uns etwas selbst gebautes her.
Wie bei den Klorollenfackeln kam mir sofort ein Spargeltopf in den Sinn,
da dieser ziemlich die gleichen Maße hat wie der hochwertige Popcorn-Topf.
Und da die Kinder so etwas haben wollen, sollen sie auch beim Werkeln von diesem Mini-Projekt helfen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Auswahl der Teile, die am wenigsten Arbeit machen.

Spargeltopf
Fugenkratzer

Zuerst habe ich einen Spargeltopf bei Kleinanzeigen für 4,- besorgt.
Das Gute ist, dass dieses einen Gitter-Einsatz hat, der umgedreht dafür genutzt werden kann, dass das Popcorn nicht herausfliegt.
(fand ich anfangs besser, als wenn der Glasdeckel beim Schütteln ins's Feuer fällt..)

Dann habe ich einen Halter mit Stiel gesucht.
Die Besen mit Halter sind leider fast nur noch aus Kunststoff, aber zum Glück gibt es noch die Fugenkratzer für den Gehweg.
Mit ein bisschen Nacharbeit ist es kein Problem dieses Teil an dem Topf zu befestigen.

2 4

Halter vorbereiten

Angezeichnet
Sägen Körnen Bohren
Zinkspray auf Halter

Der Halter soll aus folgenden Gründen mit Schrauben am Topf befestigt werden:
1.) Damit die Kinder mitmachen können.
2.) Da man in der Corona-Zeit keinen Schweißer-Kumpel besuchen soll.
3.) Da das Blech vom Topf nur eine Wandstärke < 1 mm hat.

Zuerst haben wir die Stange abmontiert; Dazu musste einfach eine Schraube gelöst werden. Dann wurde der Kratzer an seinem Holzklotz eingespannt und mit einem Messwinkel gekennzeichnet wo gesägt bzw gebohrt wird.

Endlich durften die Kinder sägen, körnen, bohren, feilen und entgraten.
Anschließend wurde der Halter mit dem Hammer bearbeitet, damit er sich etwas der Rundung vom Topf anpasst.

Damit das Teil nicht so schnell rostet, kam noch etwas Zinkspray auf die bearbeiteten Stellen.

3 4

Topf bohren, Halter befestigen und Einsatz bearbeiten

Löcher im Topf
Montagematerial
Eigentlich im Schritt 2
Einsatz mit umgedrehtem Halter

Den Spargeltopf habe ich lieber selbst gebohrt, weil ich nur einen einzigen Kobalt-Bohrer besitze und man den Topf nicht festspannen kann.
Davor wurde noch einer der Griffe vom Topf abmontiert, damit das Teil mehr nach Popcorn-Topf aussieht. Einfach mit dem Hammer abwechselnd von oben und unten gegen den Griff; schon war er ab.

Halter und Stiel durften die Kids dafür wieder selbst anschrauben.
Dafür wurden innen M3 Senkschrauben aus Edelstahl und außen passende Beilagscheiben + Muttern verwendet.

Den Stiel habe ich mit einem lebensmittelechten Öl (vom Schweden) noch eingerieben, was ihm eine schöne rötliche Farbe verliehen hat.

Damit der Einsatz umgedreht verwendet werden kann, wurde der Bügel aufgebogen und am Boden befestigt.
Jetzt kann man das Teil auch bei Hitze aus dem Topf ziehen.

Frau meinte mit dem Deckel sollte es doch auch funktionieren.
Ich hatte Angst, dass es diesen vom Popcorn hochdrückt und der Deckel in's Feuer fällt.
Die Sorge war gänzlich unbegründet. Der Deckel bewegt sich keinen Milimeter.
Somit kann nach Belieben beides genutzt werden; Deckel oder Gitter-Einsatz.

4 4

Fazit: Einfach zu bauen und alle sind begeistert

Das fertige Teil
Nochmal näher
Mal hinhalten fürs Foto
Boden mit Zutaten bedecken
Jetzt passt die Hitze
Jup es ist Popcorn

Die Kinder lieben den neuen Popcorn-Topf. Wahrscheinlich auch weil sie viel davon selbst gebastelt haben.
Und ich bin froh, dass jetzt so ein Teil mit wenig Aufwand und Kosten in unserem Besitz ist.

Am Besten gelingt das Popcorn, wenn der Boden mit Sonnenblumenöl und einer Schicht Popcornmais bedeckt ist.
Dann über das Feuer halten und sobald es anfängt zu poppen etwas höher halten und manchmal rütteln, damit nichts anbrennt.
Wir mögen süßes Popcorn, deshalb kommt in eine Plastikschüssel ein bisschen Zucker und Puderzucker.
Popcorn dazu, Deckel drauf, schütteln, fertig.

Bon Appétit und viel Spaß beim Nachbauen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung