Pokémon Sammelkästchen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Sammelbox für Tradingkarten
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Nachdem alle von mir etwas selbstgebautes zum Geburtstag bekommen haben, erwartet mein Sohn natürlich auch etwas. Er sammelt seit Jahren alles was mit Pokémon zu tun hat und so kam mir die Idee, eine Tradingcard-Sammelbox herzustellen. Natürlich mit seinem Lieblingspokémon: Endivie.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Akku-Stichsäge
  • Schraubendreher
  • Pinsel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Reste x Sperrholzplatten | Holz
  • 5 x Farben | Acryl
  • Klarlack | auf Wasserbasis
  • 12 x Schrauben | Metall (klein)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Vorlage ausdrucken

Als erstes habe ich mir im Internet eine passende Vorlage ausgesucht,  in der passenden Größe abgespeichert und ausgedruckt.

Dann das ganze auf eine Holzplatte übertragen.

Das Kästchen darunter habe ich so groß gemacht, das mein Sohn 6 Einteilungen für die Karten hat.

2 7

Aussägen

Alle Teile habe ich mit einer Stichsäge vorsichtig ausgesägt.

3 7

Schleifen

Schleifen der Kanten mit der Hand und einem Multifunktionsgerät mit Dreieckschleifer (Testgerät).

Anpassen der Steckverbindung durch schleifen.

4 7

Grundlackierung

Ich habe alle Teile erst einmal mit weißem Acryllack vorgestrichen, damit die Farben später besser leuchten.

5 7

Pokémon anmalen

Das anmalen des Pokémon hat am meisten Zeit gebraucht, da die Farben immer zwischendurch trocknen mußten.

Erst die Hauptfarben auftragen, dann Feinheiten wie Augen und Mund, Spiegellungen, etc.


Ganz zum Schluß mit Schwarz die Konturen einzeichnen.

6 7

Zusammenschrauben

Dieses Mal habe ich das Kästchen geschraubt. Vorher die Löcher vorgebohrt und da ich keinen Versenkbohrer habe, mit meinem Dremelersatz und einem kleinen Fräser nachgeholfen. 


Die Fächereinteilung in der Mitte ist nur gesteckt und kann bei Bedarf entfernt werden.

7 7

Letzter Schliff

Die Schrauben habe ich noch einmal mit weißem Lack überstrichen, damit sie nicht so auffallen.

Da das Kästchen im Kinderzimmer steht, habe ich alles noch einmal mit Klarlack überzogen. So läßt sich später der Staub besser abputzen.

Zum Schluß noch Filzgleiter drunter kleben, damit die Schränke nicht verkratzen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.