Pinguin

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Im Rahmen der Heimwerker-Herausforderung August 2018, in dem als Materialien Streichhölzer und eine Kugelschreiberfeder vorgegeben wurden entstand dieser Pinguin, das verwendete Holz ist Ahorn und Cocobolo. Die Kugelschreiberfeder ist zum Hals des Pinguins geworden, die Verbindungen von Flügel, Körper und Füße sind mit dem Streichholz gemacht. Der Pinguin hat eine Grösse von 70mm.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 10.8 LI  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • Stratos FU 230
  • BAS 317
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Restholz | Ahorn
  • 1 x Restholz | Cocobolo
  • 1 x Kugelschreiberfeder | Metall
  • 1 x Streichholz | Holz
  • 1 x Holzleim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

1. Materialauswahl und Vorbereitung

Je eine Fläche des Ahorn- und Cocobolokantel müssen zum verkleben eben sein, da die Kantel recht klein waren hab ich dies am Tellerschleifer gemacht. Die Kantel werden dann miteinander verleimt. Nachdem der Leim getrocknet ist wird an der Bandsäge das Werkstück zurecht gesägt.

2 6

2. drechseln des Körper

angefangen hab ich mit dem Körper da dieser das meiste Holz benötigt. Nachdem die Form hergestellt war wurde das Werkstück noch mit Ultrashine, Sandingsealer und Wachs endbehandelt.

3 6

3. drechseln der Flügel und des Kopf

aus dem Rest sind dann noch die Flügel und der Kopf gedrechselt worden. Das Werkstück aus welchem die Flügel entstehen sollen habe ich dann noch in eine kleine Sägehilfe mit Heißkleber eingeklebt und an der Bandsäge in 2 Hälften aufgetrennt. Um auch noch den letzten Rest nutzen zu können wird dieser an ein weiteres Holzstück geleimt, so kann man auch kleinste Stücke sicher in der Drechselbank spannen.

4 6

4. drechseln der Füße

Die Füße sind ebenfalls aus Cocobolo, auch hier habe ich ein Reststück an ein Holz geleimt um es sicher Spannen zu können.

5 6

5. der Zusammenbau

in die Einzelteile werden die Löcher für die Streichhölzer und die Feder gebohrt, dazu habe ich wieder die Sägehilfe genutzt. Die Feder wird gekürzt und in den Kopf geklebt, von den Streichhölzer werden kleine Stücke abgeschnitten und in die Flügel und den Fuß geleimt, wenn dies geschehen ist kann der Kopf, die Flügel und der Fuß an den Körper angebracht werden.

6 6

6. Fertig

Durch die Feder kann der Kopf angeschuppst werden und er wackelt etwas nach, ist also die moderne Form eines Wackeldackels :-))

Viel Spass beim nachbauen


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.