offenes Outdoor-Regal / Gedenkstätte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Andenkenpodest / offenes Outdoor-Blumenregal
Andenkenpodest / offenes Outdoor-Blumenregal
Andenkenpodest / offenes Outdoor-Blumenregal beleuchtet
Detailansicht des Zwischenbodens
Draufsicht
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Von meiner ehemaligen Reinigungsfrau, zu der ich bis heute einen sehr guten Kontakt pflege und wir mittlerweile ein recht vertrautes Verhältnis haben, ist vor drei Wochen vollkommen unerwartet der 43jährige Sohn und einziges Kind an Herzversagen gestorben -  sprichwörtlich in den Armen seiner Eltern ist er von einer Sekunde auf der anderen tot in sich zusammengesackt, in dem Moment, als sie ihn wegen eines Schwächeanfalls auf das Sofa tragen wollten.


Weil die Eltern die einzigen Verwandten und die beiden selber auch schon über 60 Jahre alt sind, haben sie sich für eine Urnenbestattung auf einer großen Grünfläche des Friedhofes entschieden, wo die Namen der dort beigesetzten Verstorbenen an einer großen Wand vermerkt werden, es also keine Grabsteine oder Grabplatten gibt, auf die man eine Kerze, Blumen o.ä. niederlegen darf. Nur an den ersten drei Tagen durften die Eltern einen Porzellanengel, eine Kerze und eine kleine Blumenschale auf die Stelle legen, in der die Urne in die Erde gelassen worden ist. 

Um dieser Urnenbestattung ein Stück weit die Anonymität zu nehmen, empfahl der Bestatter den Eltern, bei sich zu Hause im Garten eine Art kleine Gedenkstätte für ihren Sohn zu errichten, an der sie u.a. diesen Engel und die Blumenschale mit hinstellen können. Diesen Vorschlag nahmen die beiden dankbar an und fragten mich, ob ich sie durch mein handwerkliches Geschick bei der Umsetzung unterstützen kann. Das habe ich natürlich sofort und sehr gerne getan. Und so stand nach zwei Tagen diese kleine Andenkenecke bei denen im Garten, worüber sie sich sehr gefreut haben.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 14,4 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • PSM Primo  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • PBS 75 A  - Band- und Varioschleifer (elektrisch)
  • Untergestell,  GTA 2600
  • Kapp- und Gehrungssäge,  GCM 8 SJL Paneelsäge
  • Malerteppich
  • Pinsel für Lasuren
  • Holzbohrer
  • Senkbohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 10 x Terrassendielen Douglasie - geriffelt/glatt - 120x21mm | Holz (800 mm)
  • 3 x Terrassendielen Douglasie - geriffelt/glatt - 120x21mm | Holz (480 mm)
  • 5 x Terrassendielen Douglasie - geriffelt/glatt - 120x21mm | Holz (438 mm)
  • 6 x Konstruktionsholz Douglasie - 30x50mm | Holz (339 mm)
  • 3 x Konstruktionsholz Douglasie - 30x50mm | Holz (438 mm)
  • 76 x Senkkopfschrauben | Metall (4 x 40 mm)
  • 1 x Wetterschutz-Lasur | Farben & Lacke (500 ml)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Vorbereiten der einzelnen Elemente

passend zugeschnittene Bretter und Kanthölzer, sowie zu benötigendes Werkzeug
Kanthölzer schleifen
Vorzeichnen der Bohrlöcher, damit diese in möglichst gleichen Abständen sind - macht optisch einfach einen besseren Eindruck ;-)
Löcher anzeichnen, vorbohren und senken
Damit die Bretter beim Aufschrauben nicht verrutschen, habe ich die mit Schraubzwingen vorher fixiert
auf Kanthölzer aufgeschraubte Bretter
linke und rechte Seitenwände

Zunächst werden die einzelnen Elemente vorbereitet.

Diese bestehen aus:

2 Seitenwänden
  • aus je 3 Terrassendielen a/800mm plus 2 Kanthölzern a/339mm
1 Rückwand
  • aus 4 Terrassendielen a/800mm plus 2 Kanthölzern a/438mm
1 Deckel
  • aus 3 Terrassendielen a/480mm
1 Boden
  • aus 3 Terrassendielen a/438mm
1 Zwischenboden (der wurde in diesem Fall vor Ort nachträglich eingesetzt)
  • aus 1 1/2 Terrassendielen a/438mm

Arbeitsschritte Step-by-Step
  1. Die Terrassendielen und die Kanthölzer auf die passenden Längen zuschneiden
  2. die Kanthölzer schleifen
  3. die Terrassendielen Stoß an Stoß auf die zugehörigen Kanthölzer auflegen und an beiden Seiten und Enden mit einem 3mm-Boher  durch die Bretter in die Kanthölzer vorbohren
  4. die Löcher in den Brettern (nicht  die Kanthölzer!) mit einem 4mm Bohrer nachbohren und mit einem Senkbohrer ansenken
  5. die Bretter mit 4x40mm Senkkopfschrauben auf die Kanthölzer aufschrauben
  6. mit einem Schleifgerät die Kanten und die Oberflächen die abstehenden Holzfasern abschleifen

2 3

Zusammensetzen der einzelnen Elemente

Verbindung Rück- und Seitenwände
Verbindung Rück- und Seitenwände
Einsetzen der Holzdielen als Bodenplatte
Einsetzen der Holzdielen als Deckplatte
Ansicht von unten
Seitenansicht
Seitenansicht
Rückseite

Nach dem Vorbereiten der Rück- und Seitenwände werden nun alle Teile zusammengesetzt und miteinander verleimt und verschraubt.


Tipp:
Die Löcher für die Schrauben sollten dabei alle mit einem 1mm kleiner Bohrer, als der Durchmesser der Schrauben vorgebohrt und mit einem Bohrsenker gesenkt werden. Durch das Vorbohren wird ein evtl. auseinanderbrechen des Holzes vermieden und durch das Senken sind die Schrauben anschließend bündig mit dem Holz .

Arbeitsschritte Step-by-Step
  1. die Seitenwände mit der Rückwand verleimen und verschrauben
  2. für den Deckel, den Boden und den Zwischenboden* die auf passende Längen zugesägten Terrassendielen auf die innenliegenden Kanthölzer verschrauben 
  3. zum Schluss alles zwei bis drei Mal lasieren
* wie bereits geschrieben, habe ich den Zwischenboden nachträglich vor Ort eingesetzt, weil ich vorher nicht wusste, in welcher Höhe dieser sein sollte.

3 3

das fertige Andenkenpodest

Die Trauer heilt nicht alle Wunden, ...
... sie lehrt uns, mit dem Unbegreiflichen zu leben.
... Was bleibt, sind die schönen Erinnerungen.

Nachdem die Lasur gut getrocknet war, habe ich das Andenkenpodest gemeinsam mit den Eltern des verstorbenen jungen Mannes bei denen Zuhause neben deren Terrasse aufgestellt und mit einem Foto ihres Sohnes, einer Lichterkette, Kerzen, versch. Blumen und dem Porzellanengel, der nur die ersten drei Tage nach der Beisetzung auf dem Urnengrab stehen durfte, schön hergerichtet. 


Trotz des nun ja sehr traurigen Anlasses, ist es eine schöne Ecke geworden und die Eltern sitzen tatsächlich jeden Tag davor, pflegen und hegen die Blumen und geben ihrer Trauer um den Verlust ihres einzigen Sohnes, wie auch die schönen Erinnerungen an und mit ihm, ihren Raum und Zeit.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.