Nudelholz und Gewürzstreuer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ich wollte ein Nudelholz ohne Griffe, weil man damit besser in Formen Arbeiten kann. da ich noch etwas Ahorn und Nussbaum hatte, und diese kombinieren wollte war auch noch etwas für zwei Gewürzstreuer übrig. Die Streuer sind also ein Nebenprodukt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Sonstiges,  Sabre 450
  • Drechselbank,  Stratos FU 230
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Ahornkantel | Holz (ca. 60x60x250mm)
  • 1 x Nussbaumkantel | Holz (ca. 60x60x250mm)
  • 2 x Verschlussstopfen | Kunststoff (23mm Durchmesser)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

1. Das Material

Die beiden Kantel habe ich auf der BS erst mal auf die gleichen Maße gebracht.

2 7

2. Zuschnitt mit der BS und verleimen

die beiden Kantel werden mit Doppelseitigem Klebeband übereinander verklebt und das Muster dann an der BS ausgesägt. Jetzt kann das Nussbaumstück mit dem Ahornstück verleimt werden, Das ganze wird dann noch einmal gemacht

3 7

3. Nudelholz drechseln

einer der Kantel wird jetzt auf einen mit Gewinde M33 versehenen Holzblock geklebt um ihn dann auf die Spindel der Drechselbank zu schrauben.
Das Drechseln ist dann eine einfach Langholzdrechselei. Nach dem Abstechen wird dann noch eine Seite am Tellerschleifer verschliffen. Somit ist das Nudelholz schon mal fertig.

4 7

4. Streuer drechseln

auch dieser Kantel wird auf ein Gewindeblock geleimt und erst mal rund gedrechselt. Danach wird dann mit einem Forstnerbohrer ein Sackloch, nicht ganz bis zur Mitte gebohrt. Der erste Streuer kann jetzt abgestochen werden, um die Oberseite zu drechseln wird der Streuer mit etwas Klebeband versehen und dann ins Futter eingespannt. An der BS habe ich dann etwas Material von der Kappe schräg abgeschnitten damit ich nicht soviel schleifen muss. Am Tellerschleifer wird dann vorsichtig geschliffen bis eine Öffnung entsteht.

5 7

5. Böden anfertigen

Ein Reststück Ahorn wird an der BS aufgetrennt so das ich zwei dünnere Brettchen bekomme, diese werden dann an der Drechselbank passend zu der Bohrung im Gewürzstreuer gedrechselt und mit einem Loch passend zum Verschlussstopfen gebohrt.

6 7

6. Boden einkleben

Die fertigen Böden werden dann mit Hilfe einer Unterglasscheibe und etwas Leim eingepresst. Die U-Scheibe ist nur dafür gedacht das das Loch für den Verschlussstopfen nicht beschädigt wird. Beim Einpressen ist darauf zu achten das der Boden etwas tiefer in den Streuer eingebracht wird da der Verschlussstopfen etwas übersteht.

7 7

7. das Ergebnis

Nach der Oberflächenendbehandlung warten die Streuer und das Nudelholz auf ihren Einsatz.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung