Notizzettelhalter-Kochmütze

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Im Rahmen der Februar-Challenge sollte ein Projekt erstellt werden, in dem ein Kochlöffel und ein Kugelschreiber vorkommen.

Da mein Mann immer mit Zettel einkaufen geht, auf welchem ich ihm aufschreibe was er mitbringen soll, dachte ich mir es wäre praktisch, wenn wir gleich in der Küche so einen Notizzettelhalter hätten - und schon war das Challenge-Projekt gedanklich fertig und mußte nur noch gebaut werden. 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Rest | Sperrholz+Pressspan (30x15cm)
  • 1 x Kochlöffel | Holz
  • 2 x Kugelschreiber
  • 1 x Schleifenband
  • 1 x Notizblock schmal und lang

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Entwurf aufzeichnen

Da der Zettelhalter in der Küche stehen soll, habe ich ihm die Form einer Kochmütze gegeben. Zuerst habe ich grob den Entwurf gezeichnet und am PC ausgedruckt.

2 11

Aussägen

Den ausgedruckten Entwurf habe ich auf eine 6 mm dicke Sperrholzplatte geklebt und ausgesägt. 

3 11

Löcher für Innenschnitte bohren.

In die ausgesägte Kochmütze sollte ein Schnitt kommen, in den man den Notizblock stecken kann. Hierfür habe ich mir am Anfang und am Ende ein Loch gebohrt.

4 11

neuer Entwurf

Nachdem ich den Schnitt gesägt hatte und probehalber den Block einstecken konnte, gefielen mir die Proportionen nicht. Daher habe ich nochmals einen neuen Entwurf gemacht, wo die Mütze höher und breiter ist. Dann habe ich wieder den Entwurf auf  Sperrholz kleben wollen, aber der Rest meiner Platte war zu klein. So habe ich auf einen Rest einer Pressspanplatte zurück greifen müssen. Da ich aber am Ende alles weiß anmalen wollte, fand ich es nicht so schlimm.

Anschließend wurden wieder die Löcher für den Innenschnitt gebohrt.

5 11

Schräg sägen

Da der Block hinten an der Platte möglichst gerade hinunter hängen sollte und nicht abstehen, mußte der Schnitt nicht gerade sein sondern schräge Schnittkanten haben.

Dafür habe ich meinen Sägetisch einmal mit weniger Neigung nach rechts gekränkt und einmal mit starker Neigung von 45 Grad nach links gekränkt. Dadurch wird der Schnitt in der Platte nach hinten schräg und der Block hängt schön nach unten.
Beim Umstellen des Sägetisches muß man natürlich auch die Einlageplatte des Tisches mit drehen.
Wenn alles gesägt ist und der Tisch wieder auf Null Grad zurück gstellt wird, mache ich immer eine Kontrolle, ob er auch wirklich 100% gerade ist. Ich säge einmal ganz normal in ein dickeres Stück Holz, dann drehe ich das Holz und wenn mein Sägeblatt rückwärts auch in den Schnitt paßt, dann ist das Sägeblatt 100% gerade.

6 11

Aufwärmpause

Nachdem meine Finger bei Raumtemperatur von ca 6 Grad mittlerweile steif geworden waren, mußt ich dringend eine kurze Pause einlegen und meine warme Teetasse länger in den Fingern halten.

7 11

Kochlöffel vorbereiten

Mit wieder etwas wärmeren Fingern habe ich den Kochlöffel ganz dick in Papier eingewickelt, dann in meinen Schraubstock gespannt und dann an der angezeichneten Stelle ein Loch gebohrt. Zuerst mit kleinem Bohrer, dann mit dickerem und dann nochmals mit der endgültigen Stärke passend für den orangen Kugelschreiber.


8 11

Sockel zurecht sägen

Aus einem Stück Holz habe ich den Sockel mit der Nut herausgesägt und die Kanten rund geschliffen.

9 11

Fast fertig

Die ausgesägte Kochmütze wird nun mit weisser Farbe angemalt.Dann wird der Kochlöffel auf dem Fuß mit Hilfe von Holzleim angeklebt und von unten mit einer kleinen Schraube gesichert.

Anschließend wird der Notizblock eingefädelt und aus meinem Fundus noch eine schwarze Schleife als Mützenband befestigt.
In den Kochlöffel käme jetzt eigentlich ein oranger Kugelschreiber aber...

10 11

Warum zwei Kugelschreiber?

Zwischen den Arbeitsschritten Kochlöffel löchern und Sockelkanten runden, habe ich die Filtertüte meines Werkstattsaugers gewechselt, da ich das Gefühl hatte, er sauge nicht mehr so gut. Nach dem Wechsel habe ich den Schleifstaub des Kantenabrundens noch von der Tischplatte abgesaugt und plötzlich machte es "saug" und mein oranger Kugelschreiber war mit aufgesaugt. Ich hatte nicht bedacht, daß der neue Staubbeutel die Saugkraft so stark erhöhen könnte und den Kuli zu nah an der Saugzone liegen.

Also nicht wundern, wenn im Endstadium plötzlich ein silberner Kugelschreiber verwendet wird. 

11 11

Fertig

Zum Glück paßt der Ersatzkugelschreiber auch in das Loch und somit ist mein Kochmützen-Notizzettelhalter fertig.

Mir hat dieser Wettbewerb viel Spaß gemacht und ich hoffe, Ihr habt den beim Lesen auch.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung