Neugestaltung Zimmertüren

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ich stelle euch heute mein neues Projekt vor.
Nach dem ich im April diesen Jahres meinen Flur renoviert hatte, passten die braunen Zimmertüren nicht mehr. Also musste eine Veränderung her.

Der Plan war schnell gemacht und ich habe mich dazu entschieden die Türen mit Rahmenleisten aufzuwerten und weiß zu lackieren.
So passt alles besser zu meiner Wandverkleidung. Wer sich mein Projekt "Wainscouting" nochmal ansehen möchte, kann dies gerne tun.

Hier der Link dazu:     https://www.1-2-do.com/projekt/wandverkleidung-im-englischen-stil-wainscouting/bauanleitung-zum-selber-bauen/4010346

Neue Türklinken mussten natürlich auch noch sein.

Ich hoffe euch gefällt mein Projekt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Hammer
  • Senker / Dorn
  • Lackrollen / Pinsel
  • Schraubendreher
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Leisten | Holz
  • Pappel Sperrholz Platte | Holz
  • Drückergarnitur | Nickel gebürstet
  • Venti Weißlack
  • Drahtnägel
  • Kreppband
  • Holzspachtel Masse

Los geht's - Schritt für Schritt

1 15

Vorbereitung der Tür

Langschild abschrauben
Drückergarnitur entfernen

Die Tür schnell ausgehängt und auf zwei Böcke gelegt.
Jetzt muss erstmal alles ab was stört. Also, musste ich das Langschild abschrauben um die Drückergarnitur zu entfernen. Danach habe ich das Schloss los geschraubt und entfernt.

Da die Vorbereitungen ja schnell gehen sollen... flott zum nächsten Arbeitsschritt.

2 15

Tür reinigen und Fitschen abkleben

Fitschen abkleben

Jetzt kommt der Teil der keinen Spaß macht... die Tür muss gereinigt und vor allem entfettet werden. Dazu habe ich einen Fettlöser zum sprühen benutzt.
Eventuelle Unebenheiten habe ich abgeschliffen.

Fitschen mit Kreppband abgeklebt.

So... weiter geht's.

3 15

Einmessen der Pappel Sperrholz Platte

Genutztes Maß
Sperrholz Platte Schleifen
Ausrichten der Platte

Um der Tür mehr Tiefe zu geben und um das Bild abzurunden, habe ich für die Mitte eine Pappel Sperrholz Platte vorgesehen.

Bild 1: zeigt die Maße
Bild 2: die Sperrholz Platte muss geschliffen werden.
Bild 3: um die Platte auf der Tür ausrichten zu können, habe ich als erstes die Mitte der Sperrholz Platte markiert.
Bild 4: auch bei der Tür wird die Mitte ermittelt und markiert.

Ist das erfolgt, kann der Abstand von oben und unten zur Sperrholz festgelegt werden.

4 15

Rahmenleisten einmessen

Um das Maß der Rahmenleisten festlegen zu können ist es einfacher die Leisten vorher grob auszulegen.
Dazu habe ich die Sperrholz Platte als erstes richtig eingemessen.

Dann habe ich die Rahmenleisten in Position gebracht. So ist es möglich das Maß festzulegen.

Dabei ist darauf zu achten, das die Leisten exakt ausgerichtet sind.

Für die seitlichen Leisten habe ich jetzt das Innenmaß genommen. Bei der oberen und unteren Leiste das Außenmaß.


5 15

Zuschnitt der Rahmenleisten

Rahmenleisten zusammenkleben

Der Zuschnitt der Rahmenleisten muss sehr genau werden, gerade bei Gehrungsschnitten kommt es auf den Milimeter an.
Aus diesem Grund habe ich vor dem Gehrungsschnitt die Rahmenleisten mit Kreppband aneinander geklebt. So passt der Winkel auf jeden Fall.

6 15

Schleifen der Rahmenleisten

Warum betone ich diesen Arbeitsschritt??
Ganz einfach.... Nach dem Gehrungsschnitt franst das Holz an den Schnittkanten immer ein wenig aus. Das muss unbedingt abgeschliffen werden. Nur so passen die Rahmenleisten später perfekt und das Ergebnis wird schöner.

Beim Schleifen müsst ihr aber darauf achten, das der Winkel des Gehrungsschnitts nicht verändert wird.

7 15

Befestigung der Rahmenleisten und der Sperrholz Platte

Rahmenleiste vorbohren
Mit Drahtnägeln befestigen
Nagel senken

Auf jeden Fall solltet ihr die Rahmenleisten mit einem kleinen Bohrer vorbohren. Sonst kann es passieren, das die Leisten sich spalten. Verwendet habe ich dazu einen 1er Metallbohrer, Holzbohrer habe ich so klein nicht bekommen. Glaub die gibt es auch garnicht so klein?

Zum Befestigen habe ich Drahtnägel in 18mm genutzt, diese haben keinen Kopf und eignen sich hierfür perfekt.

Stellenweise haben die Nägel nicht so gut gehalten. Da habe ich dann noch Flex Kleber auf die Rahmenleiste aufgebracht. Auch die Sperrholz Platte habe ich zusätzlich geklebt.

Die Sperrholz Platte habe ich auf gleiche Weise befestigt.

8 15

Rahmenleisten Spachteln

Zur Sicherheit habe ich die Rahmenleisten noch nachgespachtelt. Dazu habe ich eine wasserlösliche Holzspachtel Masse genutzt. Diese trocknet schnell und kann mit Wasser geglättet werden.

9 15

Lackieren

Lackieren

Mit Pinsel und Rolle bewaffnet ging es endlich los!
Die Farbe die ich verwendet habe, braucht vorher keine Grundierung. Genommen habe ich einen Venti Lack von Renovo in Seidenglänzend. Diese Farbe lässt sich super verarbeiten und ich habe damit dann auch die Türzargen neu gestrichen.

Nach guter Trocknung des ersten Anstrichs folgte der zweite.

10 15

Türen aufhängen

Nun konnte ich die erste Tür wieder einhängen.
Das streichen pro Tür mit Trocknung hat gute 2 Tage in Anspruch genommen.
Da ich aus Platzgründen die Türen nacheinander streichen musste, vergingen ca. 1 1/2 Wochen bis alle Türen fertig waren.

11 15

Schloss einsetzen

Nun das Türschloss wieder rein...


12 15

Neue Drücker Garnitur anpassen und einsetzen

Schraube lösen
Vierkantstab einsetzen
Drückergarnitur anbringen

Die Drückergarnitur wird mit einem sog. Vierkantstab mit der Tür verbunden. Dieser wird mit einem Standardmaß verkauft. Leider passte dieser bei mir nicht...

Um festzustellen in wie weit der Vierkantstab gekürzt werden muss, habe ich den Vierkantstab mit dem Langschild befestigt und so eingesetzt. Das Gegenstück des Langschilds dagegen gesetzt.

Jetzt konnte ich genau nachmessen und festlegen wie weit der Vierkantstab gekürzt werden muss.

Nun noch den Vierkantstab wieder vom Langschild lösen.

13 15

Vierkantstab anpassen

Vierkantstab kürzen

Der Vierkantstab lässt sich mit der Metallsäge ganz leicht kürzen.... zum Glück meine Flex hatte ich nämlich gerade verliehen.

Nach dem Sägen noch ein wenig feilen und weiter geht's

14 15

Drückergarnitur anbringen

Vierkantstab wieder einsetzten
Langschild ausrichten und vorbohren
Fest Schrauben

Nach dem Zusägen müsste ich den Vierkantstab wieder mit dem Langschild verschrauben. Anschließend durch die Tür stecken und das andere Langschild auf der Rückseite ebenfalls mit dem Langschild verschrauben.

Jetzt habe ich das Langschild ausgerichtet.
Mit einem 3er Holzbohrer durch das Schraubloch des Langschilds vorgebohrt und anschließend verschraubt.
Das ganze natürlich auf der Rückseite wiederholt.

Und... Fertig! Die neuen Klinken sehen super aus.

Wer Interesse hat, kann mich gerne via PN anschreiben. Der Preis dafür war mehr als günstig 

15 15

Vorher Nachher Vergleich

Vorher

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung