Neuer Typ einer Vogelvilla

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Da ich früher öfter durch Kanada gereist bin und heute als Heimwerker verschiedene Projekte aus Holz fertige, liegen mir Vogelvillen im Blockhausstil besonders am Herzen.
Dieses Futterhaus hab ich aus alten Bildern der kanadischen Pionierzeit nachgebaut. Das waren wie heute die Rasthäuser an den Autobahnen, wo zur Postkutschenzeit die Pferde gewechselt wurden und die Fahrgäste eine Unterkunft bekamen.
Im kleinen Anbau befand sich die Küche und oben unter dem Dach waren einfache Strohbetten untergebracht. Diese Rasthäuser standen an den Hauptverkehrswegen.
Und noch heute gibt es Orte, die mit ihrem Namen an diese Zeit erinnern.
Zum Beispiel "100 Mile House" oder "150 Mile House ".
Das Dach dieses Vogelhauses ist abnehmbar, sodass man auch einen Futterspender unterbringen kann.


Loading...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Bandschleifer
  • Handhobel
  • Schleifpapier 80er Körnung
  • Leinölfirnis
  • Gießharz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 10

Die Balken sägen

Da das Blockhaus aus einzelnen Balken besteht, habe ich Fichtenholz mit einer Stärke von 19mm genommen und an der Tischkreissäge zu Vierkantbalken gesägt. Viele große Blockhäuser bestehen aus ganzen Stämmen, die an den Ecken "verkämmt" werden. Diese Herstellung ist sehr aufwendig und kompliziert, weshalb ich bei meinen Häusern verschiedene Längen von Balken benutze, sodass sie an den Ecken 1cm hervorstehen. So bleibt der Blockhausstil erhalten.



Loading...

2 10

Balken "anfasen"

Auf einer selbstgebauten Vorrichtung, fase ich die Kanten der Balken mit einem kleinen Handhobel an, sodass sie als solche auch erkennbar sind.
Loading...

3 10

Die Wände

Die Balken werden dann aufeinander geklebt (Wasserfester Holzleim). und die Tür Öffnungen für die Vögel mit Rahmen versehen, die ich aus Multiplexleisten hergestellt habe. Die heben sich farblich schön von der Fassade ab.
Loading...
Loading...

4 10

Fenster

Bevor ich die Wände zu einem Korpus zusammenbaue, werden auch die Fenster mit den Plexiglasscheiben eingebaut.

Loading...
Loading...

5 10

Das Dach

Das Dach mit Ortgang und First baue ich seperat, da es später vom Haus abnehmbar ist und man einen auch etwas größeren Futterspender unterbringen kann. Als Material nehme ich 1cm starkes Birken-Sperrholz. Das Dach ist innen mit Dreiecken und Streben verstärkt, sodass sich nichts wölben oder verbiegen kann. Als Dachbedeckung habe ich diesmal 5mm dünne Leisten mit einer Breite von 2cm verbaut. Man kann auch Holzschindeln verwenden, oder andere Materialien, die man kaufen kann.

Loading...
Loading...

6 10

Innenverstärkung

Im Innenraum habe ich Holzleisen in die Ecken gesetzt, was die Stabilität erhöht. Beim Zusammenbau der Wände ist natürlich ein Winkel zu benutzen, ansonsten passt es auch mit dem Dach nicht.

ILoading...
Loading...

7 10

Dachrinnen

Die hölzernen Dachrinnen habe ich auch aus Birkenleimholz gesägt und anschließend die Vertiefung eingefräst. Anschließend auf die richtige Größe und Umfang gehobelt und geschliffen.
Loading...
Loading...

8 10

Das fertige Haus

Jetzt noch eine hölzerne "Terrasse" und ein Bänkchen mitsamt einigen Holzscheiten und das Vogelhaus ist fertig. Die Bodenplatte für das Haus mache ich aus Multiplex, das mit Gießharz versiegelt ist. Ebenso wie das Dach. So ist es Witterungsbeständig. Der Korpus des Hauses ist außen mit Leinölfirnis imprägniert. Nach einer Weile bekommt das Holz eine Art "Patina", dass es älter aussehen lässt
Loading...
Loading...

9 10

Standbein

Ein schönes Standbein gehört natürlich auch dazu. Hier ein Vierbein, dass nur zusammengesteckt werden muss. Darauf das Haus und von unten festgeschraubt.
Loading...
Loading...

10 10

Ein anderes Modell mit Standbein.

So sieht es aus, wenn alles fertig ist. Der Garten und Vogelliebhaber wird sich freuen.
Loading...
Loading...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung