Neuer Kratzbaum für unsere Fellnasen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Der neue Kratzbaum
Der Bauplan
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    200 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Da wir in ein paar Wochen unsere Katzenbelegschaft von 2 auf 4 Fellnasen verdoppeln, musste ein neuer und stabilerer Kratzbaum her. Der alte war ein gekauftes Teil, bei dem die Stangen nur umwickelte Pappröhren sind und der Baum bei stärkerer Belastung doch sehr wackelig und instabil war. 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Akku-Kreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Multischleifer
  • Winkelschleifer
  • Tacker
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Spanplatte roh | Holz (1100x700x22 mm)
  • 4 x Spanplatte roh | Holz (700x250x16 mm)
  • 1 x Spanplatte roh | Holz (700x600x16 mm)
  • 4 x Zaunpfosten | Tanne, Druckimprägniert (2500x70 mm)
  • 1 x Zaunpfosten | Tanne, Druckimprägniert (2000x70 mm)
  • 1 x Gewindestange | Edelstahl (M8x1000 mm)
  • 30 x Eindrehmutter | Stahl (M8x25 mm)
  • 2 x Eindrehmutter | Stahl (M10x30 mm)
  • 2 x Maschinenfüße, 70mm Durchmesser | Stahl verchromt (M10x100 mm)
  • 2 x Inbusschraube Halbrundkopf | Edelstahl (M8x40 mm)
  • 4 x Inbusschraube Senkkopf | Edelstahl (M8x45 mm)
  • div. x Tackerklammern | Stahl (diverse Größen)
  • 3 x Rolle Sisalseil | Sisal (8mm x 100m)
  • 2 x Kuscheldecke | Kunstfaser (120x200 cm)
  • 1 x Sprühkleber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschnitt der Pfosten u nd Gewindestücke

Zuschnitt der Pfosten
Zugeschnittene Pfosten
Ablängen der Gewindestange
Beschleifen der Gewindeenden
Beschliffenes Gewindestück
Gängigkeit überprüfen

Als erstes wurden die Zaunpfosten auf der Kappsäge abgelängt und die Enden der Sägestücke mit dem Deltaschleifer geglättet. Die Stücke wurden in Längen von 30cm und 61,6cm abgeschnitten. Die langen Enden sind im 1,6cm länger, da sie die Bretthöhe der einzelnen Etagen überbrücken müssen.
Anschließend wurden in die Kopfenden der Abschnitte Bohrungen gesetzt und Eindrehmuttern in M8 eingesetzt. In die zwei Abschlussstücke sind für die Gerätefüße, die ich für die Deckenverschraubung verwendet habe, habe ich M10 Eindrehmuttern eingesetzt, da ich diese Füße leider nur in M10 bekommen habe. Danach habe ich aus einer M8 Gewindestange mit der Flex 7cm Gewindestücke geschnitten und die Schnittstellen angeschliffen und mit einer Mutter die Gängigkeit überprüft.

2 5

Zuschnitt der Bretter

Bodenplatte gebohrt
Zuschitt einer Ebene
Endschliff einer Platte
Eine Ebene

Im nächsten Schritt habe ich die Bretter für die Bodenplatte und die Etagen im Kratzbaum zugeschnitten, gebohrt und geschliffen.

3 5

Bespannen der Bretter

Bespannen der Unterseite
Bespannen der Unterseite
Bespannen der Unterseite
Befestigen der Oberseitenbespannung
Sprühkleber
Verklebte Oberseite
Antackern der Oberseitenbespannung
Bearbeiten der Ecke
Ecke versäubert
Ein Teil der fertigen Platten

Ich hatte vor einiger Zeit speziell für diesen Kratzbaum zwei Decken günstig erstehen können. Der Vorteil bei diesen Decken ist, dass sie zweilagig sind. Eine dünne Unterseite und eine Fell-Oberseite. Dank dieses Umstandes konnte ich die Liegebretter von beiden Seiten mit Stoff bespannen. Mit er Unterseite wurde das Brett zuerst bespannt. Der Stoff wurde von mir mi dem Tacker an der Schmalseite befestigt. Danach habe ich die Fellseite auf der Oberseite mit Sprühkleber befestigt und von der Unterseite umgeschlagen und ebenfalls mit dem Tacker befestigt. Die Bohrlöcher für die Gewindestücke wurden ebenfalls mit dem Tacker umklammert, damit der Stoff beim Aufschneiden nicht weiter aufreißt oder sich verzieht.

4 5

Bewickeln der Pfosten

Bewickeln der Pfosten
Bewickeln der Pfosten

Die zugeschnittenen Pfosten habe ich dann mit 8mm Sisalkordel umwickelt. Die Anfangs- und Endstücke und jede 6-7 Windung mit dem Elektrotacker befestigt. Damit sich das Seil möglichst wenig verzieht, wenn die Katzen das Seil bearbeiten, habe ich die Wicklung, vor jedem Setzen einer Tackerklammer, mit dem Hammer verdichtet.
Der Seilverbrauch hat mich wirklich überrascht, da auf die langen Pfosten rund 18-20m Seil gingen. Zusammen mit den Abschlußstücken sind rund 270m Seil in dem Kratzbaum verarbeitet worden.

5 5

Endmontage des Kratzbaumes

Fertiger Kratzbaum
Fertiger Kratzbaum

Abschließend wurden in die Endstücke die Maschinenfüße eingedreht und der Kratzbaum nach Zeichnung montiert.
Die Pfosten der Bodenplatte wurden mit den Senkkopfschrauben befestigt, die Pfosten untereinander mit den Gewindestücken.
Die beiden Enden, die nicht bis zur Decke reichen wurden mit den Halbrundschrauben abgeschlossen.
Zum Abschluß habe ich den Baum mit den beiden Gerätefüßen an der Decke verspannt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.