neue Farbe für Flur und G-WC

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Unser Flur hatte eine neue Farbe notwendig. Ich hatte das PFS 105 E WALLPaint im Einsatz und gleich das passende Projekt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Keine "Rotznasen" oder Rollmarkierungen. Ein homogenes Spritzbild mit gleichmäßiger Farbverteilung. Das Abkleben war das "A & O". Nun betritt man das Haus durch eine neue "Eintrittshalle".

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Farbsprühsystem
  • Pinsel, Rollen etc.
  • Umrührer
  • Stromaggregat
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Spezielles Klebeband | Papier (30mm)
  • 1 x Folie | Kunststoff (20m²)
  • 1 x Folie mit Klebeband | Kst./Papier (10 100mm)
  • 1 x Pinsel oder Farbroller | Haare, Filz (300mm)
  • 5 x Zeitungen | Naturmaterial (Tageszeitungsgröße)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Der zubearbeitende Bereich

Unser Hausflur und das Gäste-WC sollen ein neues Aussehen erhalten.

2 3

Das Abkleben der nicht zu färbenden Objekte

Der Stromkasten, die Türen mit Rahmen, der Heizkörper, die Fliesen,  das Fenster und der Fußboden wurden abgeklebt. Verwendete Materialien waren Zeitungspapier, Folie und Klebefolien (mit Klebestreifenrand).

3 3

Einfärbung der Wände

Wir entschieden uns für "Terracotta" als Farbton. Der Flur wurde besprüht , das Gäste-WC mit Pinsel und Rolle bearbeitet. Nach der Entfernung des Abklebematerials haben wir unsere Arbeit begutachtet


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.