Naturrandschale mal anders gedacht

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Hier stelle ich mal eine andere Art von Naturrandschalen vor.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 10.8 LI  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • Akku-Schrauber,  GWB 10,8-LI
  • Sonstiges,  Sabre 450
  • Drechselbank,  Stratos FU 230
  • Exzenterschleifer,  SXE450
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stammholz | Akazie (ca. 200mm im Durchmesser)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

1. Zuschnitt auf der Bandsäge

Von einem Holzstamm, in meinem Fall ein Akazienstamm, wird an der Bandsäge ein Stück abgeschnitten, hier war der Stamm etwa 200mm im Durchmesser das Stück sollte also Länger als die 200mm sein.

2 7

2. Kugelsegment drechseln

Zuerst wird der Stamm zwischen den Spitzen an einer Seite plan gedreht um dort eine Planscheibe anzubringen. Jetzt kann das Holz sicher auf die Drechselbank gespannt werden um am ende ein Kugelsegment zu drechseln, in meinem Fall habe ich eine Halbkugel mithilfe einer Schablone aus MDF hergestellt.

3 7

3. zweiter Einsatz der Bandsäge

Ist das Kugelsegment fertig wird der Stamm der Länge nach an der Bandsäge aufgetrennt, ebenfalls wird ein Stück von der Rinde am künftigen Boden abgesägt.

4 7

4. Schleifen

die Beiden Schnittflächen können jetzt geschliffen werden. Die Verbindungsstelle von Holz zur Rinde habe ich vor dem letzten Schliff mit etwas Sekundenkleber getränkt.
Das Schalen innere kann man jetzt mal mit einem Zirkel aufzeichnen um die Proportionen besser zu sehen, dann kann man auch die endgültige Größe der Schale festlegen.

5 7

5. letzte Einsatz der Bandsäge

Da die Größe der Schale jetzt feststeht und ich auch keine Befestigungsschrauben mehr in das Werkstück eindrehen muss wird an der Bandsäge das Werkstück final abgelängt. Die Schnittfläche kann dann auch gleich noch verschliffen werden.

6 7

6. Drechseln der Innenseite

Das Werkstück wird jetzt mittels Heißkleber und Spannklötzen auf einer Platte befestigt. Auf der Rückseite der Platte ist wieder eine Planscheibe geschraubt damit das Werkstück sicher auf der Drechselbank bearbeitet werden kann. Die Innenseite der Schale kann jetzt mit einer Schalenröhre und einem Schlichtstahl herausgearbeitet werden, anschließend wird dann noch geschliffen.

7 7

7. Das Ergebins

Nach dem Ölen und Wachsen sieht das ganze dann so aus.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung