Murmelstock

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Recycling mal ganz anders . 

Hier habe ich einen alten Ast etwas dekoriert um ihn als Dekoration im Garten aufzustellen .

Ganz einfaches Projekt sodass man es im Herbst auch mit Kindern machen könnte . 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Hammer
  • Flachfräser
  • Raspel
  • Rohrzange
  • kleinen Holzbohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x paar Murmeln | Glas
  • 1 x Ast oder Stamm
  • etwas x Holzleim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Materialien zusammen legen

Für einen Murmelstock werden folgende Materialien benötigt


Jede Menge Murmeln 
Hammer
Rohrzange 
Flachfräsbohrer je nach Größe der Murmeln 
Raspeln
Holzleim
kleinen Holzbohrer

2 3

Löcher bohren und raspeln

Loch mit Flachfräsbohrer bohren
Mit rundraspel etwas vertiefen
kleines Loch durch den Stamm bohren

Zuerst bohrt man mit dem Flachfräsbohrer der genau so groß sein sollte wie die einzusetzende Murmel ein Loch welches so tief sein sollte das die Murmel etwa zur Hälfte in das Loch passt .


Ich habe z.b. für wer es noch kennt die 2er Murmel ein 18er Flachfräsbohrer und für die 5er Murmel einen 22er Bohrer verwendet . 

Da die Löcher noch etwas eng sind und unten keine Rundung haben wo die Murmel schön rein passt , habe ich mit einer kleinen runden Bohrraspel die benötigte Rundung und erweiterung in das Loch geraspelt sodass die Murmel gerade so ins Loch passt das man sie fest reindrücken muss .

Danach habe ich einen kleinen Bohrer genommen und mittig vom Loch durch den Ast gebohrt sodass wenn die Sonne scheint das Licht die Möglichkeit hat durch die Murmel zu gehen .

Wichtig ist das dass Loch ganz durch den Ast geht .

So werden überall an verschiedenen Stellen die Löcher für die Murmeln gebohrt .

An dünnen stellen kann man ruhig mit dem Flachfräsbohrer ganz durch den Ast bohren um die Murmel komplett im Ast verschwinden zu lassen . 

3 3

Murmeln einsetzen

Murmeln einschlagen
Halbe Murmel
Murmel im Loch
Stock anbinden

Da die Löcher noch etwas zu klein sind für die Murmeln muss man sie vorsichtig mit dem Hammer und ein Stück Tuch ins Holz schlagen  .


Ganz sachte damit die Murmeln nicht splittern .
Sollte ein Loch mal zu groß geworden sein , kann man sie mit Holzleim ins Loch festkleben . Oder aber man nimmt durchsichtiges Silikon oder Heißkleber 

Wenn mal etwas vom Stock abbrechen sollte , ist es nicht schlimm . Da habe ich einfach ein Stück Draht am Stock befestigt und das kleine Teil an dem großen Stock befestigt . 

Nun kann man den Ast egal wo auch immer im Garten platzieren .
Natürlich dort wo schön die Sonne scheint damit sie sich in den Murmeln fangen kann und ein schönes Farbspiel zu sehen ist 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.