Mikropinsel für Makroaufnahmen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wer kennt es nicht, das Problem der Staubentfernung bei kleinen Objekten. Gerade in der Makrofotografie wird schnell jedes Staubkorn um großen Stein und jeder Faden zum dicken Tau. Pusten hilft meist nicht viel, vor allem bei den klebenden Spinnweben. Selbst ein feiner Pinsel wird im Makrobereich zu einer dicken Bürste, der oft mehr Schaden anrichtet als säubert.
In der folgenden Bauanleitung wird gezeigt, wie man schnell und so gut wie kostenlos einen perfekten Pinsel für die Makrofotografie herstellen kann.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schere
  • scharfes Messer (Cutter)
  • Pinzette
  • Stecknadel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Streichholz
  • Nähgarn
  • Klebstoff
  • 1 x Wimper

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Ein Haar für den Makropinsel besorgen

Als Haar für den Makropinsel eignen sich unterschiedliche Ausgangsmaterialien.
Vom Haar eines Reinigungspinsels bis zu einer Wimper ist alles möglich. Je kleiner und empfindlicher das zu reinigende Objekt ist, umso feiner und elastischer sollte das eingesetzte Pinselhaar sein.

2 6

Streichholzkopf abschneiden

Als Stiel des Makropinsels dient ein einfaches Streichholz, bei dem der Kopf abgeschnitten wird.

3 6

Befestigen des Haars

In ein Ende des Streichholz schneidet man mit dem Cutter einen etwa 7 mm langen Schlitz. In den Schlitz wird eine Stecknadel gesteckt, um den Schlitz zu spreizen. Dort hinein platziert man mit einer Pinzette das Pinselhaar und zieht die Stecknadel wieder heraus, damit der Schlitz sich schließt.

4 6

Verkleben des Pinselstiels

Auf der Länge des Schlitzes verreibt man mit dem Finger einen Tropfen Klebstoff um alle 4 Kanten des Streicholzes.

5 6

Fixieren des Haars

Danach wickelt man schnellstmöglich - bevor der Leim trocknet - fest einen Faden um die Klebestelle. So wird der Faden auf Dauer fixiert und kann nicht verrutschen. Lose Enden abschneiden. Fertig ist der Pinsel

6 6

Fertigstellen

Lose Enden abschneiden. Fertig ist der Pinsel. Hier mit einer Wimper statt einem Kunsthaar


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.