Meine Lösung zur Mundschutz-Pflicht in Sachsen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo zusammen. Dies ist zwar kein klassisches Heimwerker-Projekt, ich möchte es euch allerdings trotzdem nicht vorenthalten. In Sachsen gilt ab Montag nun in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln eine Mundschutzpflicht. Grundsätzlich befürworte ich diese auch in der aktuellen Situation. Es werden allerdings keine Masken bereitgestellt. Also hilft nur, diese ungemein teuer zu kaufen, oder do it youself.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Materialsuche und "Planung"

Zuerst haben wir im Hausstand geschautr, was wir so zur Verfügung haben. Tücher, Schals etc. Würden zwar gehen, ist aber irgendwie auch nur eine Notlösung. Von meinem Opa habe ich noch eine alte Gasmaske herumliegen (siehe Bild). Hm, naja, irgendwie auch nicht das Wahre. Obwohl ich mit dieser Gasmaske sicherlich der King im Laden wäre :-p

Eine weitere Überlegung war es, eine Maske aus Holz zu bauen. Hm. Naja. Da habe ich mich dann auch dagegen entschieden...

Meine Frau hat von einer Internetseite eine Anleitung zum Selbstnähen heruntergeladen. Aus Urheberrechtsgründen stelle ich diese hier nicht rein. Da sie mit der Nähmaschine auf Kriegsfuß steht, haben wir uns für eine Anleitung entschieden, die man auch per Hand nähen kann. Ich wollte auch nicht wirklich die Nähmaschine anfassen.

Nun brauchen wir nur noch einen Stoff. Zur Auswahl stehen Orange, grün, Piratenbilder, Feuerwehren und Bagger... Hm. Irgendwie nichts, was mir zusagt. Also habe ich ein dunkelblaues T-Shirt zur Hand genommen, das ich nicht mehr anziehe, und dieses zerschnitten.

2 6

Zurecht schneiden des Stoffes

Vorlage soll laut Anleitung ein A4-Blatt sein. Bei der Variante meiner Frau stellte ich fest, dass die Maske für mich etwas höher sein könnte. Also habe ich die Maske etwas breiter ausgeschnitten, als das A4-Blatt breit ist. Dann sollten noch die Ecken eingeschnitten werden. Dies habe ich Pi mal Daumen getan.
Beim Schneiden habe ich eine Zackenschere genommen, weil diese den Stoff gleichzeitig etwas säumt. Bei einer normalen Schere drieselt der Stoff sehr schnell auf. Ich habe schon überlegt, den Stoff mit einer Stich- oder Kreissäge zu bearbeiten. Das wäre aber wahrscheinlich nicht gut gegangen...

3 6

Falten und abstechen (nicht mich, sondern den Stoff...)

Zuerst faltet man von oben und von unten bis zur Mitte ein.
Anschließend faltet man links und rechts jeweils zweimal etwas ein. Die rechte Seite auf dem Bild habe ich noch einmal nachgefaltet, damit das Gummiband darin geführt werden kann. Das muss man dann mit Stecknadeln abstecken. Papier falten ist einfacher...

4 6

Nähen und Einfädeln des Gummibandes

Nun muss man die Falten so einnähen, dass man anschließend noch mit einer Stopfnadel das Gummiband einfädeln kann. Gleichzeitig sollte die Falte mit festgenäht werden, damit sich diese nicht mehr ausfalten kann. Deswegen habe ich auf der einen Seite einen Zacken mit drin.

Mit einer Stopfnadel habe ich anschließend das Gummiband eingefädelt. Man kann das auch mit einer Sicherheitsnadel machen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man beim Durchfädeln meistens auf der anderen Seite nicht mehr raus kommt, weil man im Inneren in eine Falte gerutscht ist. Mit der Stopfnadel kann man dann einfach durch pieksen.
Das Gummiband habe ich dann mit einem 8-Knoten zusammen gebunden. Wenn man den nicht gleich zu fest zieht, kann man die Länge noch an seine Bedürfnisse einstellen.

5 6

Laut Anleitung fertig, aber noch nicht für mich

Laut Anleitung ist man nun mit der Maske fertig. Das Problem ist aber, dass sie nicht in Form ist. So habe ich anschließend die Seiten noch gerefft, damit sie eine für das Gesicht passendere Form bekommt. Die Falten habe ich ebenfalls per Hand vernäht.

6 6

Fertig

Nun kann die Maskenpflicht kommen. Es ist zwar für mich etwas befremdlich, mit Maske herum zu laufen, aber was zu Essen muss man ja auch mal einkaufen. Und ich denke, dass auch andere Bundesländer nachziehen werden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung