Meine erste Bandsägebox - Spaßprojekt zur Mai-Challenge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich habe mir zum Geburtstag Anfang Mai (danke danke, ganz lieb) einen Zuschuss zur neuen Bandsäge gewünscht. Dank Frank hier aus dem Forum habe ich diese dann auch recht schnell bekommen. Da liegt es natürlich nahe, dass ich die Säge mal ausprobieren möchte und was ist hier besser geeignet als ein Projekt für die Spaßchallenge im Mai?
Die Vorgabe lautete: bau etwas aus einem Stück Holz, egal wie groß und Weinflaschenkorken. Recht weit gefasste Aufgabenstellung, sollte also zu lösen sein!
Was spricht gegen eine Bandsägebox? Einfach als kleines Geschenk für meine Frau? Wie baut man die denn? Ahh, so geht das also. Theoretisch zumindest. Sollte ich doch auch hinbekommen, oder? Quick&dirty!
Aber seht und urteilt selbst.

Die Projektkosten habe ich mit 0 € angesetzt: war alles vorhanden was ich brauchte.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Sägestation,  Bandsäge BS 350 Superior
  • Bandschleifer
  • Multischleifer,  3000 - 15
  • Sägestation,  Dekupiersäge SD1600V
  • Schleifpapier
  • Holzraspel
  • Holzfeile
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Reststück | Holz
  • 1 x Weinflaschenkorken | Kork
  • Leim
  • Leinölfirnis

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Anzeichnen, Aussägen, zusammenkleben

Innen- und Außenkontur anzeichnen
Außenkontur sägen
Außen fertig gesägt
Tip: erst den Rücken, dann die Innenkontur sägen! ;)
Die Einzelteile
man klebt nur zweimal

Von der Auflösung unseres Keller-Archives liegen bei mir noch sägerauhe Nadelholzstücke (KVH) herum; zum Ausprobieren doch wirklich genau das Richtige! Schnell eines mit wenig Verastungen gesucht, und freihand eine Form aufgezeichnet.
Die äußere Form ist schnell ausgesägt, Die Rückwand konnte ich dank des Parallel-Anschlages auch schön gerade absägen. Bei der Innenkontur hatte ich allerdings leichte Probleme, die richtigen Radien zu treffen. Scheinbar ist mein 6mm Bandsägeblatt für so kleine Rundungen noch zu breit...

Schließlich ist aber auch das geschafft. Jetzt vom Innenteil noch mittels Anschlag zwei dünne Scheiben (einmal von dieser und einmal von der anderen Seite) für die Schubladenwände absägen. Die Innenflächen lassen sich am besten beischleifen (Schmirgel), solange die Box in Einzelteilen vor mir liegt. Vorsicht hierbei: Weichholz hat seinen Namen aus einem bestimmten Grund...
Zuletzt noch die zusammengehörigen Teile mit Holzleim verkleben und dann schnell runter gehen, in den Garten und was kühles trinken! Der Leim muss ja trocknen...






2 4

Schleifen schleifen schleifen schleifen... und nochmal schleifen

Wirklich gut habe ich die Konturen beim Sägen ja nicht getroffen.
Hier müssen Raspel und Feile ran!
besser!
Einschnitt kaschieren. Wäre schön, wenn der Farbton besser passen würde...

Auf zum nächsten Arbeitsschritt: SCHLEIFEN bis der Arzt kommt.

Da ich bei genauerer Betrachtung feststellen musste, dass ich die zuvor aufgezeichneten Außenkonturen nicht wirklich gut getroffen hatte, musste ich wohl oder übel mit Holzraspel und Halbrundfeile nacharbeiten. Bei gefühlten 40°C im unisolierten Dachgeschoß eine schweißtreibende Arbeit. Aber selbt ein kühles Bier trinken ist sommers in meiner Werkstatt eine schweißtreibende Tätigkeit, daher bin ich das ja gewöhnt.

Die Feilenspuren an der oberen Rundung habe ich dann erst mit 120er und dann mit 180er Schleifpapier beseitigt. Auch die Kanten habe ich händisch mit Schleifpapier gebrochen.
Den unteren Teil konnte ich dank der einfachen Form hervorragend mit meinem Bandschleifer glätten. Auch die ursprünglich sägerauhe Rückseite habe ich eine Bandschleiferbehandlung angedeihen lassen. Ich liebe dieses Ding!
Die Innenseiten des Korpus habe ich so gut es ging mit dem Dremel und danach mit 120er Schmirgel geschliffen.

Bei der Schublade habe ich die Seitenteile und alles andere, soweit ich hinkam mit dem Bandschleifer, den Rest wieder manuell mit Schleifpapier bearbeitet.

Den Einschnitt habe ich dämlicherweise oben an der Box gemacht. Zum kaschieren trage ich hier Holzpaste auf, warte bis diese trocken ist (schnell runtergehen -> Garten-> kühles Getränk, wie gehabt!) und schleife dann mit 180er Schmirgel bei.

3 4

Der Griff: erst halb, dann halbrund und davon wieder nur die Hälfte!

Form aussägen
...und halbieren
Zu Tisch bitte: gesmokter Tafelspitz, Ratatouille-Ecken, Grillkäsespieße und Rosmarinkartotteln, dazu einen feinen Primitivo!

Für das gesmokte Tafelspitz (Mann, war das lecker!!) habe ich uns extra einen feinen Rotwein aufgemacht - der muss ja noch bisschen atmen!
Den Korken brauche ich nämlich als Griff:
Einmal der Länge nach halbieren, die gleiche geschwungene Form der Dose aufmalen und mit der Dekupiersäge aussägen. Hmm, immer noch zu wuchtig für die kleine Dose. Dann halt nochmal halbieren und fix mit Schmirgel drüber; kann man das greifen? Ja, selbst ich mit meinen Groß-Griffeln schaffe es, den filigranen Korkgriff zu packen, ohne ihn zu zerbröseln!
Indem ich die Schublade mit der Rückseite auf meinen Zeigefinger lege, suche ich den Schwer-/Mittelpunkt (damit die Schublade auch
relativ gerade herausgezogen wird), und klebe den Griff mit Leim auf die Vorderseite.

Jetzt aber schnell wieder runter, Abendessen!

4 4

Ölen und fertig

Größenvergleich: Box auf (meiner) Hand

Mittlerweile ist der Tafelspitz bis auf einen unbedeutenden Rest vertilgt, vom Rotwein ist nur noch ein letztes Glas übrig, der Abend ist schön gemütlich...
Wenns doch grad so lauschig ist, könnte ich meiner Frau doch auch gleich die Box schenken!
"Schaaatz, ich komm gleich wieder, muss nochmal rauf, nur kurz, höchstens 5 Minuten!" Die Antwort geht irgendwie unter.

Nun ganz schnell:
Leinölfirnis (uupsi, das war zuviel) großzügig auftragen, kurz warten und den Überschuss abwischen.
War viel Überschuss...

Einpacken, schenken, freuen lassen!
Und dann das letzte Glas Rotwein genießen!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung