leuchtender Teelichthalter als Stern - Heimwerker-Challenge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Die Vorgaben für die Dezember-Challenge waren eine CD-Hülle und/oder ein Stück Papier/Pappe. Ziemlich bald war mir klar, was ich aus diesen Zutaten bauen wollte: einen beleuchteten Weihnachtsstern, bei dem eine farbige CD-Hülle eine bunte Glasscheibe ersetzen sollte.
Ich denke der Einbau der CD-Hülle in das Projekt ist ganz gut gelungen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Schleifpapier, Heißklebepistole und oder Kleber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Paulownia (30x20cm)
  • 1 x Teelichthalter

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Ideensuche

Wie kann man eine CD-Hülle und ein Weihnachtsprojekt verbinden? Ich wollte gerne noch einen Teelichthalter bauen, der irgend etwas mit Weihnachten zu tun hatte. Also dachte ich an einen Stern, der auf einem Ständer steht und statt eines bunten Glases ein schön farbiges Licht durch eine bunte CD-Hülle erhält.

Da ich nur glasklare CD-Hüllen zu Hause hatte, machte ich mich erst einmal auf die Suche nach solchen Hüllen.Das war deutlich schwieriger als ich dachte und in vielen Geschäften bin ich etwas komisch angesehen worden, als ich nicht nach Titeln oder Interpreten sondern nach der Farbe der Hülle fragte, da keines der aufgesuchten Geschäfte noch Hüllen alleine verkaufte. Ich hätte im Internet bestellen müssen. Aber ich wurde noch rechtzeitig fündig und das Projekt konnte starten.

2 11

Stern zeichnen

Um den Stern zu zeichnen habe ich mit Photoshop zuerst die Grundform des Sternes gezeichnet und dann die Unterteilung. Für alle, die sich mit Sterne zeichnen nicht so gut auskennen ist

zum Beispiel die Seite
https://de.wikihow.com/Einen-perfekten-Stern-zeichnen 
hilfreich
Das Innere kann man dann noch durch Hilfslinien unterteilen und so viele Untersterne einzeichnen wie man aussägen möchte.
Die fertige Skizze habe ich ausgedruckt.

3 11

Holz aussuchen und vorbereiten

Für den Stern habe ich einen Rest Paulownia genommen. Von dem größeren Stück habe ich zwei Quadrate abgesägt, eines für den Stern, eines für die Platte mit dem Teelicht und dann blieb noch ein kleiner Rest.

4 11

Löcher für Innenschnitte bohren

Mein Holz habe ich mit Tesa abgeklebt und darauf die Skizze mit dem Stern festgeklebt (Sprühkleber oder Pritt-Klebestift oder sonstigen Kleber - bei so kleinen Flächen ist es ziemlich egal was man nimmt).

Anschließend werden mit der Bohrmaschine die Löcher für die Innenschnitte gebohrt.
Ich habe den Teelichthalter dreimal gesägt, da ich auch gleich noch ein Geschenk brauchte. Für weitere Male habe ich die Skizze nicht nochmals ausdrucken wollen, (hätte wieder vom Keller in den 3. Stock gemußt) und so habe ich das einfach mit Kohle aufgepaust.
Daher sind auch nicht alle Fotos vom gleichen Stern, also bitte nicht wundern. Außerdem zeichne ich mir oft nicht so genau vor und säge gleich.

5 11

Innenschnitte aussägen

Dann wird in die Bohrlöcher das Sägeblatt eingefädelt und werden alle Innenschnitte ausgesägt.

6 11

Aussenkontur sägen

Nach den Innenschnitten wird die Aussenkontur des Stern gesägt.

7 11

farbige Rückwand anbringen

Nun kommt das Wichtigste, der Hauptteil der Challenge ins Spiel, meine CD-Hülle.

Meinen ausgesägten Stern habe ich auf die CD-Hülle aufgelegt, die Umrisse nachgefahren und dann ausgesägt mit einem kleinen Versatz nach innen, so daß der aus der Hülle ausgesägte Stern etwas kleiner ist als der hölzerne.
Den aus der CD-Hülle ausgeschnittenen Stern klebe ich auf die Rückseite meines Holzsternes.

8 11

Grundplatte sägen und Ständer für Stern bauen

Von meinem vorbereiteten Holz habe ich eine quadratische Platte für das Teelicht hergenommen. Auf dieser Platte soll das Teelicht stehen und vorne an der Kante der Ständer für den Stern. Zuerst habe ich mir eine Skizze gemacht, wie der Ständer aussehen soll, er muß genau so breit werden wie meine Grundplatte sein soll. Dann habe ich ihn aus dem Holzrest ausgesägt. Der Stern passt perfekt in den Ständer.

9 11

schleifen

Paulownia ist ein etwas spezielles Holz, es schleift sich nicht sehr schön. Hier muss man etwas behutsam vorgehen. Ich habe mit 400er Schleifpapier gearbeitet. Da ich mit der Oberfräse nicht umgehen kann, habe ich mir entlang der Sockelkante 3 mm nach innen  einen dünnen Bleistiftstrich gezogen und einfach mit dem Schleifblock bis dorthin schräg geschliffen.

10 11

zusammenleimen - Teelicht befestigen

Den Sternenständer habe ich auf die Grundplatte geklebt. Den Stern habe ich absichtlich nicht in den Ständer geklebt. Falls mir irgend wann mal das rote Leuchtrückteil nicht mehr gefällt, kann ich es leichter austauschen.

Den Teelichthalter habe ich nur mit einem Tropfen aus der Heißklebepistole befestigt.

11 11

Teelichtständer als Leuchtstern fertig

Mein Leuchtstern ist fertig. Wenn das Teelicht brennt, leuchtet der Stern sehr schön warm durch die rote Rückseite der angeklebten CD-Hülle.


Ich hoffe, Euch gefällt diese Lösungsmöglichkeit der Challenge-Aufgabe.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.