Leimknecht mit Exzenter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Nachdem ich vor einiger Zeit meinen Furnierpresstisch vorstellte, versprach ich Pedder die dazugehörigen Spannhebel oder Exzenter als gesondertes Projekt hier vorzustellen. Diese sind vielseitig verwendbar und ich benutze sie u. a. auch mit einfach hergestellten Leimknechten zum Verleimen größerer Werkstücke. Eine Anwendung an einen MFT ist natürlich auch denkbar.
 

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Exzenter

Hierzu benötigt man einen 60mm Bucherundstab den man in etwa 30mm Scheiben aufschneidet. Für die Achse und Griff verwendete ich einen 18mm Bucherundstab, den ich für die Griffe in 100mm und für die Achsen in 80mm Stücke abgelängt habe. Dies sind alles Etwa-Angaben und können je nach Bedarf geändert werden. Für die Achse bohrt man in die Buchescheibe ein 18mm Loch und zwar 4mm versetzt zum Mittelpunkt. (siehe Bild3) In die Achsen selbst bohrt man ein 6mm Loch um einen Holzdübel als Sicherungsstift einsetzen zu können. Dann bohrt man seitlich der Scheibe ebenfalls ein Loch für den Griff. Hierbei sollte man darauf achten, das man quer zur Faser bohrt, ansonsten würde man den Exzenter beim Spannen zum Bersten bringen.

2 3

Stopper

Zu den Stoppern gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Diese kann man sich nach eigenen Bedürfnissen anfertigen. Ich habe hier auch die Mittelbohrung etwas versetzt. Je nachdem wie man den Stopper dreht verändert er den Abstand zum Exzenter.

3 3

Leimknechte

Die Leimknechte selbst habe ich aus 80x60mm Rahmenschenkel gefertigt. Hier habe ich wieder 18mm Löcher gebohrt um die Exzenter und Stopper aufzunehmen. Die Anzahl der Löcher und Abstände ist individuell. Auf jeden Fall sollte man die Leimknechte lackieren, damit austretender Leim nicht anhaften kann. Ich habe mir 4 Leimknechte hergestellt. Auf den Bildern sieht man lediglich 2.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung