Leimi - mein Leimstreicher

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich möchte einen jahrelang bewährten Werkstatthelfer vorstellen: Leimi wohnt seit mehr als 10 Jahren in meiner Werstatt und leistet mir immer wieder gute Dienste. Er ist immer zur Hand wenn ich ihn brauche, macht seine Sache zuverlässig und hat heute einen neuen Freund bekommen.


Leimi ist ein Flachenstreicher für Leim.  Auf Flächen verwende ich normalerweise eine feine Zahnspachtel, aber was nimmt man für die Kanten von Hölzern? Schreiner verwenden sehr haufig kleine Flachpinsel. Hier im Forum schwören einige auf Silikonpinsel. Die Backpinsel sind zwar geschickt, aber für Kanten einfach zu breit und zu instabil. Ja, man kann die Borsten einkürzen. Aber ich brauche das alles nicht, denn ich habe eben meinen Leimi, mit dem ich sehr zufrieden bin ...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Eisensäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Altes Metallsägeblatt
  • 1 x Rundholz oder Feilenheft
  • 1 x Epoxydharzkleber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Metallsägeblatt

Von der Säbelsäge habe ich ein etwas stumpfes Sägeblatt. So etwas werde ich schon lange nicht mehr weg, der Stahl ist gut und eignet sich für allerhand Dinge. Er ist allerdings nicht so hart, als dass man ihn nicht auf dem Schleifbock gut schleifen konnte. 


Und diesen verwende ich. An der Kante schleife ich das Blatt so weit durch, bis sich es ohne Mühe brechen kann. Vor mir liegen nun 3 Stucke des Sägeblatts. Das mittlere verwende ich und schleife es in eine gerade Form. Sodann werden die Kanten rund geschliffen. Das erleichtert später das Säubern.

Wichtig ist es auch, die Seiten zu schleifen. Geschränkte Zähne sind nicht so gut, diese kratzen später übers Holz - ich schleife die Seiten also einfach glatt. Sodann nich etwas mit feinem Schleifpapier abschruppen, so dass eine blanke Oberfläche entsteht. 

2 7

Ein Feilenheft

Im Fundus habe ich ein Feilenheft gefunden. Es gibt einen hervorragenden Griff für meinen neuen Leimstreicher. Meine bisherigen habe ich aus einfachen Rundhölzern gemacht. Das geht genauso. Man sollte aber die Vorderkante abschrägen, dmit man später einen besseren Anlegewinkel erzeugen kann. 


Das Sägeblatt muss in das Heft und dazu brauche ich einen Schnitt. Ich könnte naturlich mit einer Metallsäge sägen, aber wozu die Mühe, ich verwende einfach die Bandsäge. 

3 7

Epoxydharzkleber

Das Sageblatt muss stabil im Holz befestigt werden. Also rühre ich etwas Epoxy an und fülle den Spalt mit dem Kleber. Anschließend wird das Sägeblatt eingesetzt. 


Jetzt muss das ganze einen Tag trocknen. Bei meinen bisherigen Leimis habe ich PU-Leim verwendet, das hält ebenfalls perfekt. 

4 7

Die Anwendung

Der Leim wird auf die Kante aufgetragen. Dann wird mit dem Leimi abgezogen. Es entsteht eine feine Zahnung im Leim und er liegt vollflächig auf. Mit Pinseln schafft man das nicht auf einen Zug. 

5 7

Mein alter Leimi

6 7

Der neue Leimi

Der neue Leimstreicher hat eine größere Zahnung. Er wird letztlich mehr Leim auf der Kante belassen. Bei stark saugenden Hölzern gut, aber bei Harthölzern sind beide Holzteile mit Kleister zu bestreichen. Und dann wäre zu viel Auftrag vorhanden. Ich muss wohl doch noch einen feineren Leimi machen. Aber das ist kein Problem, es dauert keine 10 Minuten. Doch dazu brauche ich erst ein altes stumpfes Sägeblatt von der Bügelsäge ...


Ich hoffe, Euch hat mein kleines Leimi-Projekt Spaß gemacht und hoffe, dass Ihr in Zukunft Metallsageblätter nicht einfach wegwerft, sondern weiter verwendet. Viel Spaß beim Nachbau. 

7 7

Nachtrag

Der Epoxy ist mittlerweile schon fest und ich habe für Euch einen Test gemacht. Die Leimmenge ist schon deutlich stärker, so dass Hartholz wirklich nicht das Anwendungsgebiet dieses Leimis sein wird. 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung