Kuss vorm Baum

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Bei FB habe ich das Bild gesehen und ich war sofort davon angetan. Das muss ich einfach sägen.

Habe mich also auf die Suche nach dem Eigentümer dieses Fotos gemacht und bin bei Adobe Stock fündig geworden. Dort bestellte ich mir das Bild als Download.

Die Recherche hat sich auf jeden Fall gelohnt und die paar Euronen ist jedes einzelne Pixel wert.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PHO 2000  - Hobel (elektrisch)
  • PEX 220 A  - Exzenterschleifer (elektrisch)
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • PHG 630 DCE  - Heißluftgebläse (elektrisch)
  • PTK 14 EDT  - Tacker (elektrisch)
  • PTS 10 T  - Tischsäge, Unterflur-Zugsäge
  • EX21
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Sperrholzplatte | Sperrholz Pappel (42 x 37 x 6)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Vorlage erstellen

Am PC und mit CorelDRAW habe ich die Datei auf meine Bedürfnisse skaliert und daraus eine brauchbare Vorlage zum sägen gefertigt.
Dann nur noch drucken, die 4 Seiten an den Schnittmarken mit Tesa verbinden und fertig.

2 5

Platte zusägen, schleifen, aufkleben, bohren

In der Werkstatt sägte ich an der PTS 10 eine passende Platte aus 6mm Sperrholz.
Diese schleifte ich mit dem PEX 220 A und 240er und 400er Schleifpapier. Dann wurde die Oberseite mit Malerkrepp beklebt und anschließend die Vorlage, die ich vorher mit Sprühkleber einsprühte. Um den Rand der Platte klebte ich noch ein Klebeband, weil sich dort die Vorlage schon etwas gelöst hat.

An der PBD 40 bohrte ich erst mal nur ein Loch für den Innenschnitt.

3 5

Sägen

An der Dekupiersäge Excalibur ging es dann nun weiter.

Nach ein paar Schnitten stellte ich fest, dass ich die Vorlage nicht sorgfältig genug bearbeitet habe, denn nach wenigen Kurven fielen die ersten Teile schon heraus, die nicht heraus fallen dürften. Also noch mal zurück an den PC und die Zeichnung überarbeiten.

Dann ging das Spiel wieder von vorne los. Platte sägen, schleifen, Malerkrepp, Vorlage aufkleben und bohren. Nun ging alles schon sehr viel besser und bis zur Fertigstellung ist nichts unvorhergesehenes passiert.

Um den Teilen beim sägen etwas mehr Stabilität zu geben, klebte ich an manche Stellen Krepp oder Tesafilm über die gesägten Teile.

4 5

Entgraten und Rahmen bauen

Wie nach allen Sägearbeiten kommt das lästige schleifen bzw. entgraten. Bis heute habe ich noch kein Sägeblatt gefunden, dass das überflüssig macht.

Für den Rahmen verwendete ich Holz von einer Europalette. Dazu sägte ich ein paar Streifen an der PTS 10 und hobelte die Teile anschließend mit dem PHO 2000 sauber.

Die Gehrungsschnitte machte ich ebenfalls an der PTS 10. Nun wollte ich die Eckenspanner von Wolfcraft verwenden, doch die Leisten waren dafür zu breit. Also kam der Anschlagwinkel und der Elektrotacker PTK 14 EDT zum Einsatz.

Ging sehr flott und 100% sollte es ja auch nicht werden. Ich bin da flexibel...

5 5

Rahmen beizen und Folie anbringen

Den Rahmen habe ich schwarz gebeizt und in der Zeit wo der trocknete, schnitt ich die Transparent Folie zu und befestigte die auf der Rückseite.

Der Rahmen war getrocknet und die Platte konnte eingelegt und befestigt werden. Zum Schluss nur noch der Bilderrahmenhacken befestigen und fertig.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.