Kugelschreiber gedrechselt - meine ersten gedrechselten Stifte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    75 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Um die Weihnachtszeit stellten wir fest, dass ein Freund seit etlichen Jahren auch drechselt, in seiner großen Werkstatt zwei Drechselbänke stehen hat und mich bei Interesse ein bisserl einweisen würde. Natürlich hatte ich Interesse und so bekam ich also von ihm eine Drechsler-Einweisung und durfte danach an seinen Maschine arbeiten.
Zur Einleitung meinte der Freund, dass Drechseln ein alter Handwerksberuf sei, also absolut ernst zu nehmen und dass man da zuerst Lehrling, dann Geselle und am Schluss Meister wäre. Da ich ja bisher von nichts Ahnung hatte, also wissensmäßig wohl als Lehrling einzustufen war, drückte er mir einen Handfeger in die Hand und meinte spaßig, kehr mal bitte die Drechselmaschine sauber, damit wir nachher einen sauberen Arbeitsplatz haben. Gesagt – getan. Danach drückte er mir eine Dose Pulverkaffee in die Hand, grinste und meinte, koch uns doch mal bitte Kaffee bevor wir loslegen. Da ich mit Pulverkaffee sehr wenig Erfahrung habe, habe ich vorsichtshalber mal die doppelte Menge statt der angegebenen pro Becher genommen. Der Freund meinte, hm, der Kaffee schmeckt gut, schön stark, genau wie ich ihn mag, grinste wieder und meinte wir könnten die Lehrlingszeit etwas abkürzen, fegen und Kaffeekochen könnte ich schon recht gut, wir fangen jetzt doch lieber gleich mit dem Drechseln an.
Und dann begann mein Drechselunterricht. Nach etlichen Erklärungen und Übungsstückchen unter Aufsicht  durfte ich dann bei weiteren Besuchen alleine drechseln. Da mir die hier im Forum gezeigten Kugelschreiber so gut gefallen hatten, bestellte ich mir also auch einige Bausätze und begann mit dem Stifte-Drechseln.
Das hat mir dann so richtig Spaß gemacht und so wurden dann noch andere Bausätze nachbestellt und immer wieder mal Nachschub gedrechselt, da die Stifte reissend Absatz fanden und nie lange bei mir blieben.
Mittlerweile habe ich auch schon Kreisel, Schüsseln, Schalen und eine Teedose mit "Plopp-Deckel" gedrechselt, aber die zeige ich Euch in anderen Projekten.
Ich hoffe, Euch gefallen meine selbstgedrechselten Stifte.

Die Materialkosten beziehen sich auf die Kosten für Holz, Kleber und Bausätze für 8-10 Kugelschreiber. Etliche sehr schöne Hölzer hatte ich aber auch noch im Vorrat.

Weitere interessante Projekte von mir findet Ihr HIER.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Drechselbank
  • Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 10 x Holz Pen Blanks | unterschiedlich (18x18x55 oder länger)
  • 10 x Bausätze | Kugelschreiber
  • 1 x Starbond Glue EM 150 | Sekundenkleber
  • 1 x Starbond Glue EM - 02 | Sekundenkleber
  • Schleifpads | von 120 - 4000

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Holzauswahl

Grenadill
Rosenholz
Eibe
Essigbaum
Cocobolo
Nußbaum

Da ich mich nie von kleineren Holzresten trennen kann, hatte ich noch etliche Hölzer im Vorrat aber auch extra noch schön gemasertes Holz zugekauft. (Ich habe keine fertigen Penblanks genommen)
Daraus habe ich als Holz für die Kugelschreiber gewählt:
gestockte Buche
Grenadill
Rosenholz
Eibe
Olive
Zwetschge
Kirsche
Essigbaum
Cocobolo
Nußbaum

2 9

Bausatz

Da ich ja erst am Anfang bin, habe ich mir einige etwas preiswertere Bausätze für Drehkugelschreiber besorgt. Später kann ich dann auch mal ganz teuere nehmen, aber für den Beginn reichen mir diese. Wichtiger war mir das Holz, da habe ich nicht gespart und versucht besonders schöne Hölzer zu verwenden.

3 9

Zuschnitt

Von meinen einzelnen Hölzern habe ich mir Holzkantel für die Stifte zugeschnitten, pro Stift immer ein Paar. Die Größe ist abhängig vom Bausatz. Diese habe ich dann gleich gekennzeichnet, damit ich immer weiss, welches Paar zusammen gehört.

4 9

Löcher für Hülsen bohren

Auf jedem Holzkantel habe ich mir mit einem Mittensucher die Mitte angezeichnet und angestochen. Dann habe ich in jeden Holzkanten  passend zum Hülsendurchmesser ein Loch komplett hindurch gebohrt. Da kommt dann die Hülse hinein. Es ist sehr wichtig, daß das Loch wirklich genau mittig sitzt. Den Bohrer hierfür habe ich  mir passend zum Bausatz mit bestellt.

5 9

Hülsen einkleben

Die Hülsen schleife ich mit feinem Schleifpapier leicht an, damit sie nicht fettig sind. In je ein Paar zusammen gehörender Hölzer werden dann in die gebohrten Löcher die Hülsen eingeklebt. Danach habe ich noch überstehendes Holz mit einem Endbesäumer abgefräst, damit Holz und Hülsenrand bündig sitzen. Für das Einleimen der Hülsen habe ich Starbond Glue 150 genommen.

6 9

Drechseln

Für das Einspannen in den Spindelkonus habe ich einen Doppeldorn verwendet, auf den die beiden Rohlinge mit Abstandshülsen aufgesteckt werden. Beim Aufstecken muß man gut auf die Holzmaserung achten, daß die Teile auch richtig gesteckt sind.
Dann beginnt das Drechseln.
Die Form, die der Stift bekommen soll, kann ich durch die Eisenführung und das Abtragen vom Holz bestimmen. Ich habe festgestellt, daß meine Freundinnen lieber schmale Stifte haben, während die Herren lieber etwas dickere bevorzugen.
Zuerst habe ich mit einer schmalen Formröhre das Holz rund gedrechselt. Dann, als die Rohlinge rund waren, habe ich für die Formgebung einen Meisel genommen.

7 9

Schleifen - polieren

Die fertig gedrechselten Stiftteile müssen dann noch gut geschliffen werden. Dazu läßt man sie noch eingespannt und ich habe dann zuerst mit Schleifpapier von 250 aufwärts geschliffen und dann mit Schleifpads von 800 - 3000 und dann noch bis 6000 poliert.
Wenn der Stift schön poliert ist habe ich nochmals dünn Sekundenkleber aufgetragen aber sofort mit weichem Tuch wieder abgerieben. Das hilft dagegen, daß das Holz der Stifte, die man oft in der Hand hat, mit der Zeit unansehnlich wird.
Es gibt auch dafür auch spezielle andere Mittel z.B. Carnabauwachs. Das kann man machen wie man will und wieviel Geld man ausgeben möchte..

8 9

Zusammenbau

Nun werden die fertig gedrechselten und polierten Stifteteile zusammengebaut. In das vordere Ende kommt die Stiftspitze. Dann kommt der Drehmechanismus hinein, da hinein kommt die Mine. Dann muß noch die Kappe mit Clip zusammengesetzt werden und auf die hintere Hälfte gesteckt werden. Dafür nehme ich eine Spannzwinge um mehr Kraft auszuüben. In die Mitte kommt noch ein ring und schon ist der Stift fertig zusammengebaut.

9 9

meine Drehkugelschreiber sind fertig

Bei dem Bausatz mit der vorderen schwarzen Hälfte wird genau so vorgegangen, nur daß man nur ein Holzkantel aufspannt anstatt zwei.
Meine Drehkugelschreiber sind fertig und ich freue mich sehr, daß mein Start ins Drechslerleben gut geglückt ist, denn meine Drehkugelschreiber finden reissenden Absatz und sind prima kleine Mitbringsel.
Ich hoffe sie gefallen Euch auch.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.