Küchenwände verschönern und Sicherungskasten verkleiden

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fließtapete nachträglich auf Rauhfasertapete angebracht und dadurch zwei besondere Highlights auf die vorher tristen weißen Küchenwände gesetzt
Seitenansicht
Zierleisten verdecken die auf der Wand angebrachte 10mm dicke, mit der Motivtapete beklebte Spanplatte und geben der Motivtapete einen Rahmen
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    65 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Als ich gestern wegen der großen Sommerhitze zum Abkühlen gerade in unseren Pool gesprungen bin, kam meine Nachbarin durch das Gartentor auf mich zu und fragte mich, ob ich ihr sagen könnte, womit sie in der Küche am besten Motiv-Vliestapeten auf die frisch gestrichene Rauhfasertapete kleben kann.

Wäre mein Kreislauf durch den Sprung in den Pool nicht schon wieder in Schwung gebracht gewesen, wäre das spätestens bei dieser Frage passiert ;-). Wie kommt jemand auf die Idee, über eine frisch gestrichene und überhaupt ÜBER eine Rauhfasertapete eine Fließtapete kleben zu wollen? Andererseits war dadurch mein "Lass-mich-mal-machen-wenn-es-richtig-gut-werden-soll"-Handwerker-Gen, der durch diese lange Sommerhitze vollkommen zum Erliegen gekommen war, schlagartig geweckt und bin direkt mit meiner Nachbarin in ihre Küche gegangen, um mir erklären zu lassen, sowie ein Bild von dem machen zu können, was sie in ihrer Küche genau vor hat bzw. was sie gerne wie haben möchte.

Fakt war:
Sie hatte ihre mit Rauhfaser tapezierte Küche neu mit weißer Wandfarbe übergestrichen. Der ganze Raum, dessen Wände vorher im Laufe der Jahre einen Nikotin-gelb-brauen Farbton angenommen hatten, wirkte nun wunderbar hell und sauber, allerdings durch das komplette weiß auch leicht steril und trist. Um jetzt etwas Farbe an die Küchenwände zu bekommen, wollte sie an zwei Wänden jeweils eine Bahn mit der Motiv-Vliestapete haben.

Dass das so nicht wirklich möglich ist, war mir schon in dem Moment klar, als meine Nachbarin mit ihrer Frage zu mir in den Garten kam und ihr dann etwas später auch, als ich es ihr erklärt hatte.

Da die Grundidee jedoch sehr gut war, ich auch sofort eine Lösung parat hatte und das Endergebnis schon vor meinen Augen sehen konnte, überlies meine Nachbarin mir das Feld bzw. die Küche und freie Bahn :-D

Die Lösung war im Prinzip recht einfach und schnell durchzuführen:

  • die Vliestapeten auf Holzplatten geklebt an die Wand anbringen und mit Zierleisten an den Seiten absetzen, wodurch ein 3D-Effekt erzielt wird

Der Plan stand und so konnte es direkt an die Umsetzung gehen. Noch schnell zum Baumarkt, um die benötigten Spanplatten und die Zierleisten zu besorgen (die restlichen Materialien und Malerwerkzeuge hatte ich zu Hause) und ich stand eine Stunde später mit allem Notwendigen bei meiner Nachbarin in der Tür.

Projekt "Pimp-the-kitchen-of-my-neighbor" konnte beginnen :-D

Nachtrag 18. Aug. 2018:
Nachfolgend noch Fotos von dem Hauseingang, den ich meinen Nachbarn neu tapeziert und - als Ideengeber für andere - dabei den Sicherungskasten und die Schornsteinöffnung verkleidet habe.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 10,8 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • DDF456
  • Spachtel aus Metall
  • Pinsel für Wandfarben
  • Pinsel für Lacke
  • Farbwalzen
  • Farbwalzen-Bügel
  • Holzbohrer
  • Steinbohrer
  • Wasserwaage
  • LUX Gehrungssäge 550 mm Classic für Zier-/Holzleisten
  • Talmeter
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Spanplatten roh - 10mm | Holz (2250 x 530 mm)
  • 10 x Zierleisten - 10mm Höhe | Holz (900 mm)
  • 22 x Dübel | Befestigungsmaterial (6 x 35 mm)
  • 22 x Senkkopfschrauben | Metall (4 x 40 mm)
  • 1 x Wandfarbe - weiß | Farben und Lacke (1 l)
  • 1 x Lack - seidenmatt - dunkelrot | Farben und Lacke (150 ml)
  • 1 x Parkettlack - seidenmatt | Farben und Lacke (100 ml)
  • 1 x Soudal Fix All Turbo - weiß | universeller Hybrid-Kraftkleber (430g Tube)
  • 1 x Molto Reparatur Moltofill | Innen-Fertigspachtel (330g Tube)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Spanplatten an die Wände anbringen

an die Wände verschraubte und weiß gestrichene Spanplatten

Materialien

  • 2 Spanplatten 530 mm x Deckenhöhe
  • 22 Dübel 6x35 mm
  • 22 Senkkopfschrauben 4x45mm
  • weiße Wandfarbe
  • Moltofil Fertigspachtelmasse
Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. 4mm Löcher in die Spanplatten vorbohren - in diesem Fall vertikal je 4 links und rechts, sowie drei in der Mitte
  2. die Spanplatte an die Wand anlegen, an den Außenkanten mit einem Bleistift die Position markieren und die Löcher mit einem 4mm Steinbohrer in die Wand vorbohren
  3. Spanplatte bereite stellen
  4. mit 6mm Steinbohrer die Löcher nachbohren und die Dübel hineinstecken
  5. Spanplatte zwischen den Markierungen wieder an die Wand anlegen und mit den Senkkopfschrauben festschrauben, wobei die Schrauben leicht in die Spanplatte versenkt werden 
  6. die Löcher mit Spachtelmasse füllen, glattziehen und trocknen lassen
  7. die Spanplatte mit weißer Wandfarbe deckend überstreichen

2 8

Zierleisten vorbereiten

Materialien

  • Zierleisten
  • weiße Wandfarbe
  • farbige Lackfarbe (in diesem Fall dunkelrot)
  • alternativ zur Lackfarbe kann auch farbige Wandfarbe plus transparentem Lack verwendet werden

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. zunächst die Zierleisten mit weißer Farbe vorstreichen
  2. nach dem Trocken mit der gewünschten Farbe deckend überstreichen

Ich persönlich verwende gerne Wandfarben zum Streichen von Holz-Zierleisten, weil die sich m.E. schöner streichen und ein gleichmäßigeres Streichergebnis haben. Nach dem Trocken streiche ich die dann doch mit transparentem, seidenmattem Parkett- und Treppenlack über. Zum einem aus optischen Gründen und zum anderen, um die Farbe u.a. beim Abputzen mit einem feuchten Tuch o.ä. nicht abgerieben werden kann.

3 8

Tapete und Zierleisten anbringen

bündig an die Außenkante der Sperrholzplatten und der Wand verklebte Holz-Zierleisten
fertig
fertig neugestaltete Küchenwand
fertig neugestaltete Küchenwand
fertig neugestaltete Küchenwand

Materialien

  • Vliestapete
  • Tapetenkleister
  • Zierleisten
  • Kraftkleber

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. die Spanplatte mit Kleister einstreichen und einziehen lassen (dadurch wird verhindert, dass das Holz den Kleister von der Tapete aufsaugt und die somit sich lösen und abfallen könnte)
  2. die Spanplatte erneut mit Kleister einstreichen und die Vliestapete aufkleben
  3. dabei oben und unten die Tapete jeweils 10mm länger abschneiden, als die Platte lang ist. Diese Ende werden dann oben und unten um die Kanten geknickt und verleimt
  4. mit einer Tapetenbürste und Tapetenrolle fest über die Vliestapete streichen bzw. rollen, um sämtliche Luftblase unter der Tapete herauszustreichen
  5. überschüssige, austretende Kleisterigste dabei mit einem Lappen abputzen
  6. die Zierleisten auf die richtigen Längen zuschneiden
  7. den Klebstoff mit einer Silikonspritze auf die Kanten der Sperrholzplatten auftragen > ACHTUNG: nicht zu dick, damit möglichst kein Klebstoff austritt beim Andrücken der Leisten
  8. auf die untere Seite der Leisten ebenfalls Klebstoff auftragen und die Zierleisten bündig an die Kante der Spanplatte und an die Wand anlegen und fest andrücken
Müssen wegen der Länge mehrere Zierleisten verwendet werden, darauf achten, das die Zierleisten ziemlich stramm und möglichst lückenlos aneinandergelegt und verleimt werden. Evtl. sichtbare Übergänge ggf. mit etwas Farbe nachstreichen.

Fertig ist das Projekt :-)

4 8

Verkleidung Schornsteinöffnung am Ende des Flures

Gut getarnt - auf Entfernung ist die Verkleidung kaum zu erkennen
Verkleidung der Schornsteinklappe
Die Tür schließt über einen Türmagneten

Am Ende des Flures ist die Schornsteinöffnung mit dem Betondeckel in der Wand. Die alten Tapeten hatte der Schornsteinfeger vor Jahren einfach aufgeschnitten hatte, um den Schornstein kehren zu können, was alles andere als schön aussah.


Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. um die Öffnung einen einfachen Rahmen aus gehobelten Holzlatten aufgeschraubt, 
  2. auf den dann mit Scharnieren eine MDF-Platte angebracht, 
  3. innen einen Türmagneten festgeschraubt, der die Klappe sicher geschlossen hält 
  4. einen kleinen Möbel-Türknauf zum Öffnen vorne auf die Klappe aufgeschraubt
  5. Damit die Klappe möglichst wenig auffällt, habe ich sie mit der  gemusterten Tapete in nahezu gleichem Verlauf, wie die Wandtapete beklebt. Auf einer gewissen Entfernung sieht man dadurch die Verkleidung kaum.

5 8

Verkleidung Sicherungskasten im Hauseingang / Flur

Verkleidung des Sicherungskastens - Seitenansicht
Verkleidung des Sicherungskastens - Frontansicht
geöffnete Tür der Verkleidung des Sicherungskastens
die zu öffnende Tür ist durch die durchgängig aufgeklebte Tapete kaum zu erkennen

Die vergilbten Metalltüren des Sicherungs-/Stromversorgungskasten gleich neben der Haustür und der Garderobe im Hauseingangsbereich bot, wie die Schornsteinöffnung zuvor, ebenfalls keinen schönen Anblick.


In ähnlicher Weise wie die Schornsteinöffnung, habe ich auch den Sicherungskasten so verkleidet, dass er als solches nicht zu sehen und durch die durchgehend aufgeklebte, gemusterte Tapete die zu öffnende Tür so gut wie nicht zu erkennen ist.

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. seitliches des Sicherungskasten 34x34mm gehobelte und mit weißem Holzlack lackierte Holzlatten von der Decke bis an die Fußleisten an die Wand gedübelt
  2. vier Querlatten - je eine ganz oben und unten, sowie je eine ober- und unterhalb des Sicherungskasten zwischen den seitlichen Latten gedübelt (die Holzlatten für die Seiten und die für oben und unten habe ich vorher auf Gehrung gesägt)
  3. über und unter den Sicherungskasten je eine 10mm MDF-Platten bündig auf die Holzrahmen aufgeschraubt
  4. links auf den Holzrahmen, zwischen dem sich der Sicherungskasten befindet, ein Klavierband geschraubt und daran dann eine 10mm MDF-Platte, die die exakte Größe zwischen der oberen und der unteren fest angeschraubten MDF-Platten hat
  5. von innen an den Rahmen drei Türmagnete angeschraubt (oben, in der Mitte und unten), die dafür sorgen, dass die Klappe lückenlos und gut verschlossen gehalten wird wird
  6. die Vertiefungen der versenken Schrauben bündig mit den  Holzplatten verspachtelt und die Holzplatten mit weißer Farbe grundiert
  7. Tapete über die gesamte Länge in eins aufgeklebt. Dabei die Tapete um die Dickte der MDF-Platten (10mm) und des Holzrahmens (34mm) an den Seiten, sowie unten und oben überstehen lassen, um die um die Seiten der Verkleidung bis an die Wand festzukleben
  8. ein paar Stunden warten, bis der Kleister komplett getrocknet ist und dann mit einem scharfen Cuttermesser die Tapete vorsichtig über und unter der zu öffnenden Tür aufschneiden
  9. einen Türknauf mittig an der rechten Seite der Tür aufschrauben
Durch die Art, wie ich die Tapete auf die Verkleidung aufgeklebt und vorsichtig über und unter der Tür anschließend durchgeschnitten  habe, ist die Tür als solche so gut getarnt, dass sie kaum zu erkennen ist.

6 8

Wandhalterung für den Spiegel mit Hintergrundbeleuchtung

Wandhalterung des Tiffaniespiegels mit Hintergrundbeleuchtung mittels zweier batteriebetriebenen LED-Lichterbänder
Wandhalterung des Tiffaniespiegels mit Hintergrundbeleuchtung mittels zweier batteriebetriebenen LED-Lichterbänder
beleuchteter Tiffaniespiegel
beleuchteter Tiffaniespiegel
beleuchteter Tiffaniespiegel
An-/Ausschalter und Batteriefächer der LED-Lichtbänder
Hinter der Wandhalterung versteckte An-/Ausschalter und Batteriefächer der LED-Lichtbänder
gut versteckte und nicht sichtbare An-/Ausschalter

Den Tiffaniespiegel, den mein Nachbar vor vielen Jahren selber gebaut und zusammengelötet hat, hatten meine Nachbarn im Abstellraum ungenutzter Weise herumliegen.


Auf eine passend zugeschnittene 10mm MDF-Platte, auf deren Rückseite ich einen Holzrahmen als Abstandshalter zur Wand geschraubt und zwei batteriebetriebene LED-Lichterbänder geklebt habe, wird der Spiegel nun seiner eigentlichen Verwendung gerecht und verleiht durch die Hintergrundbeleuchtung dem Ganzen tolles Aussehen.

Die An-/Ausschalter, die sich an den Batterienfächern befinden, können hinter den Spiegel gut versteckt werden.

7 8

Deckenleisten im hinteren Flurbereich

Deckenleisten im hinteren, abgesenkten Flurbereich
Übergänge der neuen seitliche Deckenleisten und die alten, an die Decke angebrachte Deckenleisten mit Montagekleber angeglichen
Übergänge der neuen seitliche Deckenleisten und die alten, an die Decke angebrachte Deckenleisten mit Montagekleber angeglichen
Kante des Deckenprungs von neuen zum alten Flur hin wegen der Unebenheiten mit einer Zierleiste abgedeckt

Die mittleren Deckenleisten waren bereits vorhanden.


Die seitlichen Deckenleisten habe in so zugeschnitten und mit Montagekleber die Übergänge so angepasst, das die alten und die neuen Leisten nun scheinbar in eins ineinander übergehen.

In dem hinteren Flurbereich hing an der abgesenkten Decke vorher eine alte, häßliche broncefarbene Deckenlampe, die durch deren großen Gewichtes fast von der aus dünnem, großporigen Rigisplatten bestehende Zwischendecke fiel, zumal sie einfach mit zwei viel zu langen Schrauben und ohne Dübel an die Decke geschraubt worden ist. Aufgrund dessen hat sich bislang niemand getraut, die Glaskugel der alten Deckenlampe loszuschrauben, um die Glühbirne darin auszutauschen, die bereits vor fünf Jahren (!) durchgebrannt war.

Die alte Lampe musste nun einer neuen, schlichten und wesentlich leichteren Deckenlampe weichen, die ich sachgemäß mit mehreren Rigipsdübeln gut und so fest geschraubt habe, dass ein Wechseln der Glühbirne und das Staubputzen der Lampe kein Thema mehr ist, vom endlich hellen Licht im hinteren Flur mal ganz angesehen ;-)

8 8

Gesamtansichten des Hauseinganges und Flurs

Ansicht des neu tapezierten Hauseingangsbereiches mit der Verkleidung der Schornsteinöffnung
Ansicht des neu tapezierten Hauseingangsbereiches mit der Verkleidung des Sicherungsschranks
Detailansicht Hauseingang / Flur
Detailansicht Hauseingang / Flur

Zum Abschuss nun noch ein paar Fotos von gesamten Hauseingangsbereich.


Wie bereits geschrieben, ist es schade, dass ich vergessen habe, vor Beginn der Renovierungsarbeiten und dem Tapezieren Fotos zu machen, um den Unterschied von vorher zu jetzt erkennen zu lassen. Aber das lässt sich jetzt nicht mehr ändern.
Ich kann nur soviel dazu sagen, dass der Unterschied zu vorher enorm ist und der ganze Hauseingangsbereich jetzt viel freundlicher, schöner und heller, sowie auch größer aussieht, als noch bis vor zwei Wochen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.