Kronkorkenmacarons in Verpackung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Kronkorkenmacarons in Papierverpackung September Challenge
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wie jeden Monat gab es auch im September eine Heimwerkechallenge.
Dabei werden immer 2 Artikel genannt, aus denen man etwas basteln, oder werkeln soll.
Man kann dabei entweder beide Artikel , nur 1, oder auch mehrere verwenden.
Im jeweiligen Monat wird ein Gewinner aus den eingestellten Projekten ermittelt.
Diesen Monat waren,vom Gewinner des letzten Monats, Kronkorken und Papier gefordert. Vielen Dank an den Herausforderer. Es hat mir einiges an Kopfzerbrechen gemacht.
Einen Teil meines Projektes habe ich schon des längeren gefertigt, aber es erschien mir für die Herausforderung dann doch etwas zu mager. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin doch tatsächlich auf diese Macarons gestoßen. Sie haben mir gleich gefallen und so konnte ich beginnen.
Da ich immer, wenn wir irgendwo zu Gast sind, Kronkorken sammle, stellte dieser Artikel kein Problem für mich dar und Papier habe ich durch meine Kartenbastelei sowieso zur Genüge zu Hause.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Arbeitstisch
  • Heißklebepistole
  • Linel
  • Bleistift
  • Fineliner, schwarz
  • 5 Permanentmaker
  • Schere
  • Evennlope Punch Board
  • teppichmesser
  • Falzbrett
  • Falzbein
  • Schwämmchen zum wischen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 10 x Kronkorken, normal | Metall
  • 1 x Kronkorken, flach gestanzt | Metall
  • 1 x Stempel | Gummi
  • 1 x Stempelkissen | Farbe
  • 7 x Designpapier | Papier
  • 3 x Magnete | Metall
  • 1 x Heißklebestange | Kleber
  • 1 x Stück Schnur | Schnur
  • 5 x Glitter, verschiedene | Deko
  • 1 x Bastelkleber | Kleber
  • 1 x Buntlack, weiss | Farbe

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Maßnehmen und Zuschnitt des Designpapieres

Ich hatte mich für 5 Macarons entschieden. Also benötigte ich 10 Kronkorken. Diese Mussten dann auch in die Verpackung passen. So habe ich mir jeweils 2 Kronkorken mit der Öffnung zusammengehalten und die Stärke gemessen. Dabei musste berücksichtigt werden, dass zwischen die Kroken noch Heißkleber musste, um diese zusammen zu halten. So bin ich auf eine Stärke von 1,5cm gekommen. Der Durchmesser eines Kronkorkens lag bei 3,2 cm.

Nun hieß es die Maße für die Box zu ermitteln.
Da ich 5 Macarons in der Box unterbringen wollte, habe ich bei jedem, 1 mm zugegeben, also brauchte ich 5x 1,6cm . Dies ergibt ergibt wiederum genau 8cm.
In der Höhe und Breite gab es auch eine kleine Zugabe.
Nun wusste ich wie groß meine Box werden musste.

Länge = 8cm
Breite und Höhe = 3,4cm

Ich bin glückliche Besitzerin eines "Evenlope Punch Boardes" von Stumpin up. Damit kann man leicht Briefumschläge und Boxen in verschieden Größen fertigen.
Für das Berechnen der dazugehörigen Papiergröße haben ganz viele Bastlerinnen Tabellen zur Umrechnung zur Verfügung gestellt.
Man gibt einfach die Länge, Breite und Höhe ein und es wird der Wert für die Papiergröße angezeigt.
Mein Designpapier musste eine Größe von 14,9cm haben.
Also habe ich mit ein Papier ausgewählt und auf 14,9 x 14,9 cm zurecht geschnitten.

2 5

Kronkorken weiss färben

Da die Kronkorken nicht so bleiben konnten, wie sie waren, wollte ich sie mit Permanentmakern bemalen, gleich farbig, dachte ich.
Dies ging schon mal in die Hose. Bei dem bemalen merkte ich, dass man trotzdem die Marke des Bieres auf dem Deckel erkennen konnte. Nun musste ein weißer Edding her. Auch dies war nicht das Gelbe vom Ei.
Nun hieß es trotzdem ab in den Keller und mit weissem Buntlack besprühen. Dieser Veruch klappte und im Wohnzimmer durfen sie nun trocknen.

Auf dem letzten Bild könnt ihr sicherlich 2 "plattgedrückte" Kronkorken erkennen. Einen davon brauche ich später für meinen Dekoverschluß.
Diese Korken werden durch die Stanzmaschine "BigShot" gedreht und der Rand wird durch die Walze nach außen, unten gedrückt. Früher habe ich das immer mit einem Hammer gemacht, aber es wurde nie so gleichmäßig.
Davon habe ich jetzt kein Bild, da ich solche Korken auch immer auf Lager habe.

3 5

Basteln der Box.

Nun kommt mein Punch Board zum Einatz.
In der oben gezeigten Tabelle sind ebenfalls die Maße für die 1. und 2. Falz angegeben. An diese Maße, legt man das Papier an und so ergeben sich die Falzlinien.
1. Falz bei 6,7cm. Man legt sein Papier bei 6,7cm auf das Board und zieht mit dem Falzbein eine Gerade, aus der Kerbe des Stanzknopfels heraus. Diese ist auf dem Board als Nut, so, dass man immer oder fast immer, eine gerade Linie über das Papier ziehen kann. Am oberen Knopf drückt man rauf und erhält eine Ausstanzung.
Das Gleiche macht man bei der 2. Falz. Diese war bei 11,5cm angegeben. Man zieht einfach sein Papier weiter nach links, legt den Rand bei 11,5 an und zieht seine Falz und stanzt.
Zuerst hatte ich das Stanzen vergessen, kann man aber ganz einfach nachholen.
Nun dreht man sein Papier um 90 Grad nach links und stanzt und falzt dort, wo sich die gezogenen Falzen der letzten Seite befinden. Das macht man, bis man alle 4 Seiten durch hat.

Das Ganze sieht dann so aus.

In der Mitte des Papieres ergibt sich die Grundfläche der gewünschten Box.
Man kann das Board noch um 180 Grad drehen und die 4 Ecken, rund stanzen.
Nun schneidet man entweder an der langen Seite der Grundfläche, oder der kurzen, wie man möchte, bis zur Grundfläche ein, klappt sie zur Grundfläche hin.

Damit die Macarons ordentlich in der Box stehen, habe ich mir einen Streifen vom gleichen Papier in der Größe von 20,8cm x 3,3cm geschnitten. 12x habe ich bei 1,6 cm auf der schmalen Seite senkrecht eine Falz gezogen. Dies habe ich mit Hilfe meines Falzbrettes gemacht. 12x gefalzt um 13 gleiche Teile zu erhalten.
Diese habe ich dann wie auf dem Foto Nr. 14 gefaltet und die Stücken, die nach oben standen miteinander verklebt.
Das Halterung für die Macarons musste nur noch auf die Grundfläche der Box geklebt werden.

Die hochgeklappten Teile der Box werden mit Kleber eingestrichen und nach Innen geklebt. So ergibt sich automatisch die Box. nun kann die Halterung eingeklebt werden.
Die Vordere Ecke habe ich bei 3,4cm ebenfalls nach innen geklebt, da sie nur stören würde.

Das weiss innen an den Laschen, die zum Verschließen stehen geblieben sind hat mir nicht so recht gefallen. Deshalb habe ich mit noch solche zugeschnitten und aufgeklebt.

Die Außenkanten habe ich mit grüner Distress Stempelfarbe gewischt und an die Vorderseite innen einen kleinen Magneten aufgeklebt.
Dieser soll dann den Dekoverschluß halten.

Die Box war nun fast fertig, die Farbe der Kronkorken getrocknet und ich konnte mich den Macarons widmen.

4 5

Macarons fertigen

Die Kronkorken habe ich nun mit den Makern bemalt, übereinandergelegt und mit Heißkleber fixiert. Nun konnte ich die etwas auseinanderstehenen Kronkorken mit Heißkleber und Glitter verssehen.
Bei allen 5 Macarons habe ich einen dicken Streifen Heißkleber aufgetragen und sie in Glitter gewälzt.
Anschließend habe ich die noch weißen Stellen der Kronkorken ausgebessert.
Nun waren auch die Macarons fertig. Das ging ja schnell.

5 5

Box fertigstellen und befüllen

Probeliegen

Ein Probeliegen in der Box haben sie schon mal überstanden. Maße passen, soweit alles Gut.

Nun habe den plattgedrückten Kronkorken noch etwas verschönert. Auch hier habe ich innen, in der Mitte, einen kleinen Magneten aufgeklebt. Die Vertiefung rundherum wurde mit Heißkleber aufgefüllt und das Schildchen "Aus der Küche" aufgeklebt. Dieses hatte ich vorher mit der gleichen grünen Stempelfarbe auf ein weißes Stück Papier gestempelt und ausgeschnitten. Die Rückseite wurde ebenfalls mit dem Papier der Box und einem Magneten beklebt.
Dieser Kronkorken sollte nur zur Deko dienen, denn die Box wurde generell mit einem Stück Schnur verschlossen.
Diese habe ich dann 3x um die Box gewickelt, mit einem Knoten versehen und der Dekoverschluß an die Stelle gelegt, an der sich von innen der eine Magnet befand.

Fertig!

Ich hoffe mein kleines Projekt hat euch etwas gefallen und es ist nachvollziehbar.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung