Kräuterspirale

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    200 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Meine Frau kocht gerne und gut. Und sie wollte eine Kräuterspirale haben, um immer frische Kräuter ernten zu können.
Also habe ich erstmal gegoogled, um zu wissen um was es geht. Auf Seiten von Gartenbaulehrinstituten wurde ich dann fündig. Zu meiner Begeisterung gabs sogar einen Bepflanzungsplan.
Nun wurde der Garten gecheckt, wie groß unsere Kräuterspirale werden soll oder kann.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Mörtelwanne
  • Mörtelkelle
  • Schaufel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 3 x Zementmörtel oder Betonestrich | Beton (25/40 Kg Säcke)
  • 50 x Säcke | Blumenerde (20 L)
  • xx x Kräuter | Pflanzen (nach Bedarf)
  • 234 x Betonsteine | Beton rot (10cm x 10cm x 4 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Grundfläche festlegen

Ich habe die Kräuterspirale mit den Maßen 1,50m x 2m geplant. Die hohe Seite zur Terrasse hin, zum Garten hin flacher werdend. Dazu habe ich den Rasen abgetragen. Dann habe ich Betonestrich mit Wasser angemischt, und den Grundriss gelegt.
Nun habe ich immer 5 Steine in einen Kübel mit Wasser gelegt. Mit dem Innersten Stein  habe ich angefangen. Danach einen weiteren dieser gewässerten Steine herausgenommen und mit der Kelle Betonestrich aufgetragen. Den Stein habe ich dann so gedreht, daß die Fläche mit dem Betonestrich zum ersten Stein eine Verbindung herstellte. Nach diesem Schema habe ich die erste Steinreihe gelegt. Auf diese kam dann die zweite Reihe, wobei ich versuchte, einen leichten Versatz der Steine anzulegen.

2 4

Aufbau

Nun habe ich immer ab dem 7ten Stein mit der Mauer weitergemacht. Auf diese Art und Weise wurde die Kräuterspirale nicht zu steil hochgezogen.

3 4

Erdbefüllung

Nach einer Trocknungszeit von 24 Stunden kam die Erdbefüllung der Kräuterspirale an die Reihe. Von dem großen Erdsackstapel habe ich einen Sack nach dem anderen genommen, aufgeschnitten und in den Steineturm eingefüllt.

4 4

Bepflanzung

Die anzupflanzenden Pflanzen haben wir nun einfach reingestellt. Dann nimmt man einen Topf hoch, macht eine Grube in die Erde, trennt Topf und Ballen und setzt den Ballen in die Mulde, allerdings nicht ohne den Pflanzenballen mit einem scharfen Messer über Kreuz einzuschneiden (Sorgt für gutes Wurzelwachstum - Gärtnertrick). Fertig.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.