Kombischuppen mit Gewinnermarkise

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Mal wieder fügten sich mehrere Umstände zusammen um ein Projekt zu werden.


Umstand 1: Unsere im Frühling erstandene Meerschweinchenfamilie hatte ein wunderbares Sommergehege. Damit die Tiere auch kuschelig überwintern können mußte aber auch ein Neubau her. Außerdem brauchten wir (vielmehr meine Frau und die Kinder) ein weiteres Meerschweinchen um das Sozialgefüge innerhalb der halbkastrierten Truppe zum Positiven zu wenden. Dies sollte sich jedoch noch zu einem dramatischen Ende wenden.

Umstand 2: In meiner Garage sammelt sich zunehmend Gartengerümpel, was Platz wegnimmt und mir im Wege steht. Letztendlich hindert mich das Gerümpel daran meine Werkstatt endgültig auszubauen. Das versuche ich bereits seit fast 2 Jahren. Aber wenn man mit einer vierköpfigen Familie einen Altbau saniert, während man drin lebt, muß das eigene Hobby etwas hinten anstehen.

Umstand 3: In unserem zugegeben recht kleinen Garten gibt es eine Ecke an der Rückwand der Garage, die absolut ungenutzt ist. Dort sammelt sich Baugerümpel und wachsen tut dort nichts außer Efeu.

Diese 3 Umstände können also in einer kleinen Multifunktionshütte als Projekt zusammengefasst werden.

Um die die die Peinlichkeit eines überflüssigen Arbeitsschrittes zu ersparen, schreibe ich das Fazit also in die Einleitung:

Fange nie im Sommer ein Garten-Projekt an, was sich bis Ende Oktober hin zieht. Sollte man wie ich einen lehmigen Boden haben, versinkt man ab einem gewissen Moment buchstäblich im Matsch. Aber 2 Urlaube und eine Coronawelle 2 verschafften mir dann doch zu wenig Zeitvalenzen, um ein zügiges Vorankommen zu ermöglichen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Bohrhammer
  • Stichsäge
  • Sägestation
  • Handkreissäge
  • Tischkreissäge
  • Laser-Wasserwaage
  • Hammer
  • Winkel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • massig x Rauspundbretter | Holz
  • 12 x Balken Gartenbau | Holz
  • 3 x Bitumenwellplatten
  • 10 x Dachlatten
  • 1 x IVAR-Schrank
  • 6 x U-Betonanker
  • 300 x Edelstahlschrauben
  • 50 x Dachnägel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Am Anfang war die Idee... und das Grundgerüst

Arbeitsplatz im Garten
Beton anrühren
Da war es dann doch zu kurz
Alles im Wasser
Alles großzügig verschraubt
Die Guten von Würth
Der IVAR-Stall

Im Groben und Ganzen gab es nur einen groben Plan im Kopf. Ich orientierte mich beim Bau an den vorhandenen Balkenlängen und an der schon vorhandenen Komponenten (Maßgeblich der spätere Meerschweinchen Stall)
Als erstes habe ich an der Garagenwand ein winkeliges Grundgerüst geschraubt. Von dort arbeitete ich mich in den Raum. So konnte ich dann die Punkte für die Betonanker bestimmen um dann darauf Betonanker zu setzen.


2 8

Haus in Haus Lösung

Anzeichnen
Aussägen
Niemals im Regen stehen lassen
Innenarchitektur
Aus Tür wird Deckel
Klappe zu
Alles dicht
Das Erdgeschoß gesichert
Zu allen Seiten
Und etwas in der Erde verbuddelt
Klappe nach vorn

Wie schon in Schritt 1 erwähnt, wird die Tiefe des Schuppens von einem Schrankeinsatz bestimmt. Er stammt aus einer Wohnungsräumung und war so gut wie neu.

Die Rückwand des Schrankeinsatzes wurde durch eine Siebdruckplatte ersetzt. (Kein Bild)

Bild 2-8
Zunächst wird ein Fenster und eine Klappe ausgesägt. Die Klappe dient der besseren Erreichbarkeit des Inneren (Ausmisten) und außerdem wird den Kindern eine bessere Sicht auf die Meerschweinchen ermöglicht. Das Fenster wird von Innen mit Hasendraht betackert.
Innerhalb der Kiste wird noch eine ansprechende Innengestalltung gemacht. die den Ansprüchen der Kleinen gerecht wird. Innerhalb der Kiste gibt es zwei Stockwerke.
Oben auf die Kiste, werden die ehemaligen Schranktüren wieder angebaut. Aus Platzgründen aber um 90 Grad versetzt. Dieser Deckel aus zwei Türen ist zum Schutz der Kleinsäuger. Einerseits vor sich selbst (Springen können sie tatsächlich ziemlich hoch) andererseits gegen Eindringlinge von außen (am Rande eines Biosphärenreservates verirrt sich gern mal ein Fuchs in die Stadtrandgebiete)

Bild 9-12
Unterhalb der Kiste entsteht Noch eine Etage quasi direkt im Dreck. Da man im Gegensatz zu Hasen keine Sorge haben muß, daß die Tiere sich irgendwelche Tunnel buddeln, muß man bei der Absicherung nach unten nicht allzu viel Aufwand betreiben. Einfacher Hasendraht der bis etwa 5cm in die Erde mit eingebuddelt wird reicht. Nach vorne habe ich kurzerhand eine kleine Klappe eingebaut, die erst Mal provisorisch gesichert wird.
Eine kleine Rampe verbindet beide Ebenen

3 8

Der Herbst erfordert ein Dach!

Die Überschrift spricht Bände. Inzwischen sind zwei Urlaube und ne Sommersaison vorüber gegangen und das Wetter wurde deutlich Herbstlicher und damit feuchter.


Bild 2-7
Zunächst habe ich Dachsparren ausgeklinkt und dann auf meiner Konstruktion angeschraubt. Anschließen Dachlatten zum ersten mal in ihrer namentlichen Funktion verarbeitet und quer zu den Sparren angeschraubt.

Bild 8-12
Als Dach hab ich der Einfachheit halber Bitumen-Wellpappe genommen. Sie erschien mir in erster Linie am einfachsten und günstigsten. Schließlich ist es nur eine Hütte. Der Dachüberhang der Garage, der den wandnahen Bereich noch überdacht, macht einen dichten Wandanschluß mittels Blech oder Ähnlichem überflüssig.

Bild 13: Auch ein Selfie des stolzen Dacherbauers darf mal sein.

4 8

Einzug der Meerschweinchen

Nun da ein Dach drüber war konnten die Meerschweinchen schon mal einziehen. Innerhalb der ersten Woche wurde es jedoch dramatisch. Eines der kleinen Tiere war deutlich schwächer als alle Anderen und stand auch noch im Gruppengefüge ganz unten. Trotz Besuche bei einer Züchterin und dem Tierarzt verstarb das Kleine im neuen Domizil. Da warens nur noch drei. Denen jedoch fühlen ging es aber prächtig.

5 8

Bretter, Bretter, Bretter... und ne Gewinnermarkise

Ich weiß gar nicht wie oft ich zum Baumarkt gefahren bin um nochmal neue Bretter zu holen.

Zum beplanken der Hütte fiel meine Wahl auf Rauspundbretter mit Nut und Feder. Mit 19mm bieten sie ne ganz ordentliche Stabilität, außerdem gab es die C-Sortierung gerade sehr günstig im Abverkauf. Qualitativ sind die Bretter absolut ausreichend für eine Hütte, de eigentlich keiner sieht.
Aus den Resten kann man sich zudem noch ein kleines Feuerchen in der kälter werdenden Jahreszeit machen (Bild 8)

Zu guter Letzt kam in dieser Bauphase die Monatsherausforderung dazwischen und das Fenster wurde um eine Markise erweitert, welche dann gleich mal der Gewinner in der Oktober-Herausforderung wurde.

6 8

Macht hoch die Markise ... die Tor macht weit.

Jedoch ist nicht nur ne Markise nötig, sondern auch noch veritable Türen über die gesamte Restbreite.


Es wurden Also mal wieder Rauspundbretter zusammengefügt und mit Diagonal- und Querhölzern zu stabilen Türen verbaut. Für die endgültige Türgröße wurden sie dann mit der Tauchkreissäge und Führungsschiene besäumt.

Für das einhängen der Türen und das Festschrauben der Torbänder, hab ich die Türen zunächst an die Grundkonstruktion verschraubt. Somit konnte ich die Türen in aller Ruhe ausrichten.

7 8

„So‘n bisschen Schwedisch, aber halt blau.“

Bei der Farbgestaltung hatte mal wieder meine Frau das Sagen.

Die Farbwahl fiel auf RAL 5001 (grünblau), das ganze sollte jedoch auch etwas skandinavisch anmuten und bekam einen weißen Rahmen.

8 8

Bisschen Innenausbau und Fertig

Zum Innenausbau habe ich dann noch einige Restbretter aus dem Ivar-Regal zurecht gesägt und zumindest schon mal das Zubehör für die Viecher untergebracht. Eine kleine batteriebetriebene Lampe bringt etwas Licht ins Dunkel.

Die andere Seite des Schuppens zeige ich euch lieber nicht, denn dort sieht es noch sehr nach Kraut und Rüben aus. Bis sich dort ein durchdachtes Ordnungssystem etabliert hat, wird es wohl noch etwas dauern.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung