Kletter- und Rutschrampe für Kinder

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    35 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Eins vorab: Das Kletterdreieck, also das Gestell mit den vielen Rundstäben, auf dem die Rampe aufliegt ist nicht von mir gebaut. Das ist gekauft.

Für das Kletterdreieck von meinem 1 jährigen Sohn, das er von den Großeltern bekommen hat gibt es noch interessantes Zubehör. Da dieses Zubehör aber teils wirklich sehr teuer ist, habe ich mich kurzerhand dazu entschieden etwas nachzubauen.

Es handelt sich dabei um eine Kletter- und Rutsch-Rampe, die man auf das Gitter auflegen kann.

Von der Marke, von der das Gestell ist würde das Teil etwa 90 € kosten. Ich kam mit einem Drittel aus :)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Exzenterschleifer
  • Schraubzwinge
  • Handsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Brett | Buche (140 x 50 x 1,8 cm)
  • 3 x Leisten | Buche (2 x 3 x 95 cm)
  • 4 x Holzdübel | Holz (8 x 30 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Leisten zusägen und schleifen

Hierzu gibt es leider kein Bild, aber ich denke jeder kann sich vorstellen, wie die Arbeit ausgesehen hat :D

Also zuerst habe ich die drei jeweils knapp ein Meter langen Leisten auf neun Stücke in gleiche Länge zugesägt und dann jeweils die zwei Kanten, die am Ende an der Oberseite liegen werden mit der Schleifmaschine etwas abgerundet.

2 3

"Halteleisten" befestigen

Als nächstes habe ich die oberen Leisten, zwischen denen die Rampe auf dem Gestell "eingehakt" wird, angebracht. Da an diesen oberen Leisten die gesamte Rampe gehalten wird habe ich hier neben Schrauben auch noch jeweils zwei Dübel verwendet. Für diese habe ich sowohl in die Leiste als auch in das Brett jeweils 8 mm große Löcher 15 mm Tief gebohrt um dann die Holzdübel einzusetzen. Zusätzlich habe ich noch etwas Holzleim in die Löcher und auf die Verbindungsfläche der Leisten gegeben. Jetzt bricht vermutlich zuerst der Rundstab bevor sich die Leiste vom Brett löst :D

Von diesen Halteleisten gibt es übrigens insgesamt vier Stück. Auf beiden Seiten jeweils an der Oberseite, da das Brett durch Wenden einmal eine Art Rutsche ist und auf der anderen Seite eine Kletterrampe.

3 3

Kletterleisten anschrauben

Die Leisten werden einfach in den gewünschten Abständen auf das Brett geschraubt. Hier habe ich keine Dübel eingesetzt, da die so schon fest sitzen.

Wichtig:

Ich habe jedes Loch mit einem 3 mm Holzbohrer vorgebohrt um ein Aufreißen des Holzes beim Einschrauben zu vermeiden. Das ist auch bei den Halteleisten wichtig. Dort sogar noch mehr, da ich dort in die schmale (2 cm) Seite geschraubt habe.

Außerdem sollten alle Bohrlöcher angesenkt werden, sodass die Schraubenköpfe plan mit dem Holz oder sogar etwas in der Leiste versenkt werden. Bei hervorstehenden Teilen besteht Verletzungsgefahr.

Dann zum Schluss nochmal mit der Hand über das gesamte Brett auf und abfahren ob irgendwo scharfe Kanten oder Splitter abstehen und gegebenenfalls nochmal nachschleifen.

Ja, ich denke mehr ist dem nicht hinzuzufügen - fertig ist die Rampe.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.