Kleine Unterwasserwelt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ich hatte noch aus einer Zeitschrift eine Vorlage mit einer kleinen Unterwasserwelt, die ich schon ewig machen wollte. Jetzt endlich kam ich mal zu dieser schönen, ruhigen und entspannenden Arbeit. Zudem konnte ich auch einiges Restholz verwerten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzplatte Nussbaum 10 mm
  • 1 x Holzplatte Linde 10 mm
  • 1 x Holzplatte Kirsche 10mm

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Alle Holzplatten vorab erst schleifen

Alle Holzplatten bis hin zu einer feinen Körnung von der Oberfläche bearbeiten

Empfehlenswert ist es, die Oberflächen der Holzplatten schon vor dem Sägen ordentlich zu schleifen. Nach dem Sägen wären zu viele kleine Teile, die von der Oberflächenbehandlung viel schwer und aufwendig durchzuführen wäre.

2 4

Vorlage auf das Holz aufbringen und mit der Dekupiersäge schneiden.

Jetzt die einzelnen, mit der Schere ausgeschnittenen Vorlagen, entsprechend auf die verschiedenen Holzplatten aufbringen und mit der Dekupiersäge schneiden. Auf der fertigen Vorlage ist durch den Aufdruck der Zahlen auch gleich die Zuordnung zur entsprechenden Holzplatte (Nussbaum, Kirsche, Linde) gegeben. Also wirklich ein sehr einfaches Projekt (genau das Richtige für mich).

Nach dem Sägen mit einem Schleifring vorsichtig den Grad am Werkstück entfernen.

3 4

Die gesägten Einzelteile mit Holzleim kleben

Die Teile mit dem Stift anzeichnen um den Klebebereich festzulegen
Klebstoff aufbringen...
... trocknen lassen

Nun müssen alle einzelnen Teile mit Holzleim geklebt werden, bis die komplette Unterwasserwelt fertig ist.

4 4

Am Ende die komplett aufgebaute Unterwasserwelt mit Holzöl behandeln

die linke Seite ist mit Öl bereits behandelt
Hier sieht man wieder den extremen Unterschied zwischen mit Öl behandelten und nicht behandelten Holz
Fertig... alle mit Öl behandelt

Sobald alle einzelnen Teile verklebt wurden und der Leim getrocknet ist, das fertige Projekt mit Holzöl einlassen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung