kleine Schmuckdose aus Stockbuchenrest

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
kleine Dose für Ohrringe
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Im Oktobrer 2017 konnte ich ein Stück Stockbuche erstehen. Als ich das Holz sah, wußte ich sofort, dass ich daraus eine kleine Schmuckschatulle herstellen würde. Die Schatulle wurde dieses Projekt: Schmuckschatulle.

Von dem Holz ist mir ein kleiner Rest übrig geblieben, aus dem ich dann noch eine kleine Dose/Box für Ohrringe gearbeitet hatte.
Als ich jetzt in meinem Ordner unfertige Projekte die Box entdeckte, dachte ich mir, vielleicht braucht jemand noch für Weihnachten eine Geschenkidee und kann meine Bauanleitung gut brauchen.
Bitte nicht an den Gebrauchsspuren stören, ursprünglich hatte die Dose diese natürlich nicht. Sie ist aber seit 2017 in Gebrauch und das Holz hat dadurch auch schon einige Macken und Kratzer bekommen. Vom Neuzustand habe ich damals leider keine Präsentationsfotos gemacht, eben nur die in der Werkstatt.
Viel Spaß beim Lesen meines Projektes.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber,  Easy Drill
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Stockbuche | Rest
  • Eibe | Rest
  • Danish Oil

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

ein Holzrest

Restholz

Ich konnte 2017 bei einem Freund ein Stück Stockbuche erstehen und hatte daraus diese Schmuckschatulle gearbeitet.

Nach Fertigstellung hatte ich noch ein kleines Reststück Holz, das viel zu schade war um es zu entsorgen. Da das Holz ja ziemlich dick ist, 7 cm, war mir klar, dass ich auch daraus eine kleine Dose sägen würde. Das Restholz bestimmte dann auch die Form, die Dose musste dreieckig werden um möglichst viel des Restes zu nutzen.

2 13

Skizze

Mit Photoshop habe ich mir ein Dreieck in der passenden Größe gezeichnet, mit einem verschiebbaren Hilfskreis die Ecken gerundet und diese Zeichnung als Vorlage für meine Dose ausgedruckt.

3 13

Dosenaussenkörper

Restholz

Mit meiner Dekupiersäge habe ich den Außenkörper der Dose ausgesägt. Da die Höhe etwas knapp war, habe ich mir den Hub des Sägearm an der hinteren Befestigung soweit möglich verstellt und konnte dadurch noch ca 7mm Höhe gewinnen.

Dann habe ich die dreieckige Form aus dem Restholz ausgesägt und hinten einen schmalen Streifen als spätere Rückwand abgesägt.

4 13

Schublade

das innere Dreieck aussägen
Schublade nach oben auslaufen lassen
alle Teile für die Schublade
Schublade in Außenkörper einsetzen
Form nachbessern, damit es besser rutscht
Paßprobe

Für die Schublade wird aus dem Körper innen das Dreieck ausgesägt. Dafür habe ich an der Seite mit einem sehr dünnen Sägeblatt eingeschnitten und dann das Innere ausgesägt. Um so dünner das Sägeblatt ist, um so weniger fällt später der Einschnitt auf.

Anschließend sägt man aus dem herausgeschnitten Teil die spätere Schubladentüre und die Rückseite zu und auch die untere Hälfte der Schublade. Die Seitenteile habe ich dabei schmal auslaufen lassen. Als ich das fertig hatte, habe ich provisorisch den unteren Teil der späteren Schublade wieder in den Körper gesteckt. Die Form hat mir dann nicht so gut gefallen, sie ging zu weit hoch. Ich habe mir dann die besser abgerundete Form angezeichnet und nochmals nachgebessert.
Anschließend wurde wieder eine Paßprobe gemacht - es ist noch nichts verleimt.

5 13

Schublade

Für die Schublade wird aus dem Körper innen das Dreieck ausgesägt. Dafür habe ich an der Seite mit einem sehr dünnen Sägeblatt eingeschnitten und dann das Innere ausgesägt. Um so dünner das Sägeblatt ist, um so weniger fällt später der Einschnitt auf.

6 13

Zusammenleimen Schublade

zusammenleimen
zusammenleimen - Ponal
Rückseite geleimt
Vorderseite fertig zum leimen

Die zuvor abgesägte Front und Rückseite wird mit dem Schubladenunterteil verleimt.

7 13

Schleifen

Alle Teile wurden mit 400, 500, und 600 Schleifpapier leicht nachgearbeitet.

8 13

Schubladenknopf

Griff drechseln
Griff beizen
Griff dunkel beizen

Aus einem Rest Eibe habe ich mir einen Rundstab gedrechselt, wobei ich an einem Ende wie einen Knopf einen Anfasser stehen gelassen und zu einem flachen Knopf ausgearbeitet habe.


Zum Drechseln in Kurzform: das Stück Eibe wird eingespannt, geschruppt und geglättet, dann der Stil gemacht, umgespannt und aus dem zuvor eingespannten Ende der runde Anfasser gedrechselt.
Der Stil ist länger als ich ihn benötige. Nach dem Ausspannen habe ich anhand der Dose die Länge des Stils bestimmt und den Rest abgesägt.

9 13

äußeres Gehäuse

zusammenleimen und spannen
Rückwand anleimen

Das äußere Gehäuse meiner Dose hat noch den Einschnitt, mit dem ich in des Innere musste um das innere Dreieck auszusägen. Dieser Einschnitt muss jetzt zugeleimt werden und am besten so, dass man ihn später nicht mehr erkennen kann. Hierfür habe ich die Teile mit Ponal bestrichen. Da meine Schraubzwingen hier nichts fassen können habe ich einen kleinen Spanngurt genommen und alles stramm zusammengespannt und trocknen lassen. Die gleich zu Beginn abgesägte Rückwand wird wieder angeleimt.

10 13

Fertigstellung der Schubalde

Anfasserknopf anleimen
Oberflächenschutz
mit Danish Oil einpinseln

Die Kanten der Schublade, besonders das obere Ende, habe ich nochmals leicht nachgeschliffen, damit alles schön glatt ist und gut rutscht.
An das vordere Teil habe ich ziemlich mittig meinen kleinen gedrechselten Anfasserknopf mit Ponal angeleimt. Da hier nicht viel Kraft ausgeübt wird, habe ich auf die Befestigung mit Schraube oder Dübel verzichtet.

11 13

der letzte Schliff - fertig

Die Schublade lässt sich sehr gut öffnen, der Knopf hat genau die richtige Größe und den einschnitt um das Innere zu sägen, kann man auch nicht mehr erkennen. Es gibt nichts mehr zu ändern.
Meine kleine Box oder auch Dose für Ohrringe ist fertig und passt sehr gut zu der zuvor angefertigten Schmuckschatulle.

Ich bedanke mich für Euer Interesse und das Lesen meines Projektes.

12 13

Alternativer Schubladenknopf

Skizze für Dreiecksknopf
Dreieck als alternativer Schubladenöffner

Der gedrechselte Schubladenknopf ist reine Spielerei, die mir eben Spaß gemacht hat. Natürlich kann man ohne Drechselbank hier auch ganz einfach ein kleines Dreieck oder ähnliches aus einem Stück Restholz sägen und die Kanten rund schleifen. Es sollte sich nur farblich gut abheben.

Als Anregung bzw Alternative habe ich noch ein kleines Dreieck ausgesägt, damit Ihr Euch das besser vorstellen könnt.

13 13

gestockte Buche - was ist das?

Gestockte Buche - Was ist das denn und wie entsteht so etwas?

Gestocktes Holz findet man bei uns draußen in den heimischen Laubholzwäldern. Wo ein Baum Verletzungen hat, können Pilze eindringen, diese sorgen für das langsame Absterben des Baumes und eine marmorähnliche Verfärbung im Holz.
Um diesen Effekt außerhalb des Waldes auch zu bekommen gibt es zwei Möglichkeiten.
Die eine ist, im Labor Pilzkulturen zu züchten und dann das dafür vorgesehene Holz damit zu infizieren. Hierbei werden Luftfeuchte und Temperatur kontrolliert und so gesteuert, dass das Holz möglichst gleichmäßig seine Strukturierung bekommt.
Diese Herstellung ist teuer und daher zahlt man im Fachhandel auch dementsprechend hohe Preise.
Anders sieht es aus bei der zweiten Möglichkeit. Hier kann man selbst versuchen das Holz zum Stocken zu bringen. Man bringt das die Hölzern auf feuchter Erde aus, bedeckt alles mit Laub, feuchter Erde, kleinen Aststückchen und einer Plastikplane und wartet ca 9-12 Monate ab. Mit Glück bekommt man dann auch den gewünschten Stockeffekt. Allerdings verlangt diese Methode etwas Geduld. Beschleunigen kann man das noch, wenn man schon gestocktes Holz dazu legt oder Holzrest von gestockten Hölzern.
Bei Buche und Birke funktioniert diese Methode ganz gut, bei Ahorn leider nicht, der wird nur grau und unansehnlich. Für Ahorn wird schon pilzbefallenes Holz um den Effekt auf andere Hölzer zu übertragen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung