Klein-Hobelbank in Anlehnung an Moxon

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Klein-Hobelbank 1
Klein-Hobelbank 2
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    60 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Zuhause keine Möglichkeit zu haben, mal ein Holz einspannen zu können, um dieses zu bearbeiten, hat mich etwas genervt. Eine Klein-Hobelbank (weder Mini-, noch Micro- sondern Klein-Hobelbank) musste her.


Also mal fleißig nachgedacht.... 

Da war doch was mit dieser Aufsatz-Hobelbank: Moxon-Vise.

In Anlehnung an dieses Prinzip, habe ich dann angefangen, zu planen und zu bauen.

Hier nun das Ergebnis.

PS:
- ja, ich muss das Sägeblatt der TKS schärfen lassen und mir ein zweites, feineres besorgen...
- ja, die Forstnerbohrer sind für die Buche nicht geeignet, sie brennen mehr, als das sie schneiden.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tischbohrmaschine,  TB 14/5
  • Tischkreissäge,  BT2592AE
  • Flachdübelfräse,  BDF850
  • div. Forster und andere Bohrer
  • Hobel, Stanley Bally No. 4
  • Japansäge, Kataba von Dictum
  • Gestellgehrungssäge, Küpper "Perfekt S"
  • Bessey UNIKlamp
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Rundstab | Buche (18 x 300mm)
  • 2 x Boden & Deckel | Leimplatte Buche (18 x 400 x 600mm)
  • 3 x Steg | Leimplatte Buche (18 x 64 x 382)
  • 2 x Vorderzange | Leimplatte Buche (18 x 100 x 600mm)
  • 1 x Aufdopplung | Leimplatte Buche (18 x 100 x 600mm)
  • 2 x Gewinde | Gewindestange (M12 x 300mm)
  • 2 x Einschlagmuttern (M12 x 13mm)
  • 2 x Sterngriffe | Edelstahl (M12 x 60)
  • 24 x Lamellos (20)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 17

Zuschnitt

Zuschnitt 1
Zuschnitt 2

Wie bereits in einem der letzten Projekte erwähnt, hatte die TKS im Wohnzimmer keinen Platz mehr. (Ich finde immer noch, sie sah dort wirklich gut aus.)

Also runter von der Terrasse und ab auf die Rasenfläche, um den Zuschnitt zu machen.
Spähne direkt ab auf das Beet...

2 17

Zusammenlegen

Zusammenlegen

Nach dem Zuschnitt wurden die Teile zusammengelegt, kein Fehler.

Es ist darauf zu achten, dass die Faserverläufe passen. 
Aber wem erzähle ich das. 

3 17

Vorderzange verleimen

Vorderzange verleimen 1
Vorderzange verleimen 2

Zum Verleimen der Vorderzangen habe ich den B&D Work Mate bemüht.

Um die beiden Teile bündig zu verleimen, wurde ein Müllsack zwischen die Spannbacken platziert, um die Streben als Auflager nutzen zu können, welche somit nicht verdreckt wurden. Druck drauf, dazu dann ein paar Zwingen > Oberkante OK... leider in der Längsrichtung verschoben...., aber nur ein paar Millimeter

4 17

Anreißen der Lamello-Fräsungen

Anreißen der Lamello-Fräsungen 1
Anreißen der Lamello-Fräsungen 2
Anreißen der Lamello-Fräsungen 3
Anreißen der Lamello-Fräsungen 4

Kein Kommentar....

5 17

Aushobeln der Vorderzange

Aushobeln der Vorderzange 1
Aushobeln der Vorderzange 2

Nachdem die Fräs-Positionen angerissen sind, - und ich einen  leckeren Kaffee zu mir genommen habe - ist die Vorderzange getrocknet. Diese wollte ich nun hobelnder Weise von ihren Zuschnittspuren befreien. "Probier es doch mal mit dem / der B&D Work Mate", dachte ich mir, aber... falsche Belastungsrichtung. Also auf alte Methoden zurückgreifen. (s. Bild 2)


6 17

Zuschnitt der Vorderzange

Zuschnitt der Vorderzange 1
Zuschnitt der Vorderzange 2

Da die Vorderzange in Längsrichtung verschoben verleimt war, musste ich diese an beiden Enden bündig schneiden. Auf der Gehrungssäge mit einem Japan-Blatt sind auch Millimeterschnitte kein Problem.

7 17

Lamellos fräsen

Lamellos fräsen 1
Lamellos fräsen 2
Lamellos fräsen 3

Nochmal kein Kommentar...

8 17

Trocken-Bau

Trocken-Bau 1
Trocken-Bau 2
Trocken-Bau 3

Nachdem alle Teile gefräst waren, wurden diese nochmals zusammen gesteckt, diesmal mit den Lamellos. Sieht doch soweit schon OK aus.

9 17

Bohrungen vorbereiten & fertig stellen

Bohrungen vorbereiten 1
Bohrungen vorbereiten 2
und fertig 1
und fertig 2

Für die Bohrungen der Gewindestangen und der Führungsstäbe habe ich alle Teile - auf dem Kopf stehend - zusammengestellt und zusammen gezwungen, damit ich sie in einem Stück auf der Tischbohrmaschine bohren kann.

10 17

Zusammenbau

Leimen der Stege 1
Leimen der Stege 2
Leimen der Front 1
Leimen der Front 2
Leimen des Deckels

Das Frontbrett wurde zuerst nur als Anschlag für die Streben genutzt, um die diese zu verleimen, da die bestellten M12er Einschlagmuttern noch nicht da waren...

Danach dann das Frontbrett, in welchem die Einschlagmuttern- nachdem sie endlich im Briefkasten waren -  für die Gewindestangen eingeschlagen wurden. (S. 3. Bild, da sind sie in den inneren Löchern zu erahnen.) Als nächstes wurde der Deckel verleimt. 
Zum Glück hatte ich mein Zwingensammelsurium zur Hand. 
Und zum noch mehr Glück, hatte ich mir noch zusätzlich die UNIKlamps gekauft...

11 17

Zwischenergebnis

Zwischenergebnis

Und wieder kein Kommentar...

12 17

Letzter Leimakt

Letzter Leimakt

In diesem Schritt wurde die zweite Frontplatte (links) verleimt.

Somit ist die Faserrichtung bei Zange und Frontplatte vollflächig gleich. 

13 17

Befestigung mit ?????

Befestigung 1
Befestigung 2

Womit mache ich diese Werkstatthilfe nun am Untergrund fest?????

Normale Zwingen gehen nicht bei dieser Konstruktionsweise, tragen zu sehr auf.
!!!!! Laubsägezwingen sind sehr flach!!!!! 
Ist einen Versuch wert. Löcher oberhalb der Bodenplatte in die Frontplatte gebohrt, Aussparung in der Bodenplatte vorgesägt und ausgestemmt.
Und? Seht selbst...

14 17

Funktion und Rütteltest

Funktion und Rütteltest

15 17

Löcher und Zubehör

Löcher und Zubehör 1, 19er Bohrer
Löcher und Zubehör 2
Löcher und Zubehör 3
Löcher und Zubehör 4, Detail

Die ersten Löcher wurden mit dem neuerworbenen 19er "FAMAG Bormax 2.0" gebohrt. 

Ich glaube eigentlich ist das kein Bohrer sondern ein Laser! 
Es war eine Freude, wie dieser die Buche nahezu atomisiert hat!
Gutes Werkzeug hat seinen Preis, aber lohnt sich.

Um auch ohne Hinterzange und Bankhaken mal ein Brett abrichten zu können, wurde noch der "veritas planing stop" käuflich erworben, dieser trägt lediglich 6,3mm auf und funktioniert wunderbar.

16 17

Was noch zu tun ist... Was wurde gelernt?

In Benutzung

Zu tun:
- Eigentlich muß die Klein-Hobelbank nur noch geölt und 
- vielleicht die Innenseite der Zange mit Leder versehen und 
- die Sterngriffe dann fixiert werden; vielleicht mit Locktite...
Gelernt:
- die Führungsstangen sind bei dem Querschnitt der Gewindestangen überflüssig, ausserdem haben sie geklemmt...
- immer schön aufpassen beim Verleimen
- gutes Werkzeug ist gutes Werkzeug
- ....
- man lernt nie aus!!!

Beim nächsten Projekt werden Bambusteppichreste verwertet, s. Bild

17 17

Planung mit Maßen / SketchUp

Plan 1
Plan 2
Plan 3
Plan 4
Plan 5
Moxon2

Da der eine oder die andere hier mittgeteilt hat, dass dieses Projekt interessant für einen Nachbau sei, möchte ich meine Planung im Nachgang bereitstellen. 

Auf die Details (Gewindestangen, ...) habe ich einfacherweise verzichtet.
Ich glaube man kann die Bilder nicht runterladen....
Wer die Pläne möchte, kann mich anschreiben, ich schicke sie dann gerne per eMail zu.

Viel Spaß!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung