Kleiderbutler

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Der diesjährig Nikolaustag stand vor der Tür und ein Geschenk für meine Freundin musste her und so kam ich auf die Idee einen Kleiderbutler für Sie zu bauen. 
Das Designe habe ich mir im Internet von verschiedenen Modellen abgeschaut und zusammengestellt. Bei den Maßen hab ich einfach improvisiert.

Viel Spaß ;)

(Leider sind die Bilder mit der Handykamera aufgenommen und somit nicht gerade scharf)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Gestell anfertigen

Als erstes habe ich eine Latte auf eine Breite von 9 cm zurecht gesägt und ein Ende der Latte in warmes Wasser getränkt. Anschließend wurde die trockene Seite fixiert und die feuchte Seite in Form gebogen. 
Nach dem trocknen blieb die Latte in der gebogenen Form.
Als nächstes habe ich eine weitere Latte auf 9 cm Breite zugesägt. Beide Latten noch verschleifen, wässern und nochmal verschleifen (Bild 1).
Das Ende der gebogenen Seite auf Gehrung sägen bzw. Feilen (Bild 2).
Beide Latten am oberen Ende mit Leimzwingen fixieren und mit einem Abstandsholz auseinander drücken bis man an der geraden Latte einen rechten Winkel erreicht (Bild 3 und 4). Die Kanten der Latten habe ich mit einem Abrundfräser bearbeitet, die Kanten der Leimflächen habe ich aus optischen Gründen normal gelassen (Bild 5).
Nun beide Teile verleimen und zur Seite legen. 

TIPP: Eventuell vor dem Verleimen beide Teile anstreichen da ich am Schluss große Probleme hatte den zwischen Raum ohne Nasen zu lackieren. 

2 7

Kleiderbügel

Für diesen Schritt habe ich einen normalen, ausgedienten Kleiderbügel genommen.
In den Kleiderbügel selbst kommen zwei 8  mm Bohrungen für die Dübel. Der Abstand zwischen den Rundstäben beträgt 10 cm (Bild 1).
Am Gestell selbst beträgt der Abstand 6 cm (Bild 2).
Somit verjüngt sich der Abstand zum Gestell hin (Bild 3). Das ganze hatte keinen funktionellen sondern einen rein optischen Hintergrund. 
 

3 7

Hosen / T-shirt Bügel

Den Hosen / T-shirt Bügel habe ich aus drei Holzleisten gebaut (Bild 1).
Die drei Teile sind alle verschieden lang und haben die Maße 40cm, 30cm und 10cm (Bild 2). Die Teile wurden blind verdübelt und stumpf verleimt (Bild 2). Als nächstes wurde auch dieses Teil mit dem Abrundfräser bearbeitet wobei die Leimkante auch hier die Ausnahme bildet (Bild 3). 

Zum Schluss habe ich das Teil probeweise mit ein wenig doppelseitigem Klebeband angebracht und verschiedene Höhen zum anbringen ausprobiert (Bild 4, 5 und 6).

 

4 7

Schmuckkästchen

Um Zeit zu sparen habe ich Daheim eine CNC Datei erstellt und das Kästchen parallel zu den anderen Arbeitsschritten gefräst (Bild 1 und 2).
Jetzt kommen bestimmt gleich die ersten und sagen "nicht jeder hat eine CNC-Fräse" :D
Man kann das Kästchen auch ohne eine CNC Fräse einfach herstellen. Im laufe des Jahres wurde hier ein Projekt eingestellt bei dem man sehen konnte wie man ein Fülleretui baut.

Wenn das Kästchen fertig ist muss es nur noch verschliefen werden (Bild 3 und 4). 
Wie bei dem Teil zuvor habe ich auch das Kästchen probeweise angebracht (Bild 5 und 6).

TIPP: Den Boden des Kästchens kann man zusätzlich mit Stoff bekleben.

5 7

Zusammenbau

Der Kleiderbügel wurde wie oben beschrieben geleimt. Auch das Schmuckkästchen wurde, da es keiner hohen Belastung ausgesetzt ist, "nur" geleimt. Den Hosenbügel habe ich mit einem Flachdübel befestigt (Bild 1). 

Auf dem Bild 2 könnt Ihr den zusammengebauten Kleiderbutler sehen. 

Kurz noch zur Grundplatte. Diese sollte nicht zu leicht und klein sein da der Kleiderbutler sonst umkippen könnte. Ich habe mich für eine 20mm Fichtholzplatte entschieden (50x30 cm). Die Platte wurde nur verschliefen und die Kanten abgerundet.  
Gestell und Grundplatte wurden anschließend blind gedübelt (Bild 3).

6 7

Grundieren und lackieren

Als Erstes habe ich das Werkstück mit einer weißen Grundierung grundiert (Bild 1 und 2).
Nach kurzer Zeit war die Grundierung trocken und der weiße Lack konnte aufgebracht werden (Bild 3, 4 und 5).

7 7

Ergebnis

Zum Schluss noch ein paar Bilder vom Kleiderbutler im Einsatz!!

Viel Spaß beim eventuellen Nachbauen ;)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.