Kleiderbügel-Vogelhaus

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Viele Jahre hatten wir im Garten ein Vogelhäuschen. Aber da wir inzwischen Hunde haben und auch Nachbars Katzen immer wieder durch das Gelände jagen wurde das Häuschen von den Vögeln praktisch nie genutzt. Inzwischen kommen aber Meisen auf unsere Küchenfensterbank und holen dort Sonnenblumenkerne. Also war es eigentlich schon lange überfällig, dort ein Vogelhäuschen  hinzuhängen.


Aktuell läuft der Adventskranzwettbewerb und die Wochenaufgabe ist/war: „Bastle was aus einem Kleiderbügel oder aus Holz.“ Das war für mich die Initialanregung endlich das Vogelhäuschen anzugehen. 

Im Ergebnis ist es ein astreiner Ikea-Hack, lasst Euch überraschen ...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Klebepistole
  • Heißluftgebläse
  • Akku-Schrauber
  • Cuttermesser
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Kleiderbügel | Holz
  • 1 x Ikea-Schneidunterlage | Flexibel
  • 1 x Fliegengitter | Draht
  • 2 - 4 x Schraubhaken | Klein
  • 2 x Schrauben | 3 x 25
  • 1 x Zaundraht | Verzinkt, Kunststoffbeschichtet

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Überlegungen

Ich brauche also erstmal mindestens einen Kleiderbügel. Schön, die Seiten bilden ja bereits eine Dachschräge. Also zwei Bügel ergeben dann die Dachbalken. 


Als ich die Bügel so nebeneinander stelle, sehe ich, dass diese ja auch in sich schräg sind, ich kann diese gegenseitig aneinander stellen und so sieht es in der Aufsicht wie ein X aus. Super, so bekomme ich unten schon eine Fläche. 

Und da ich Hosenbügel mit Querstange (von Ikea) habe, habe ich auch schon die Sitzstangen für die Vögelchen. Jetzt braucht es nur noch ein Dach. Dachpappe? - nicht schön. Es soll ja auch an unserem Küchenfenster gut aussehen. Die Küche ist modern in weiß/grün gestaltet. Ja! Ich habe so rote und grüne Ikea-Schneidunterlagen. Das als Dach. 

Jetzt noch etwas um die Körner einzufüllen. Fliegengitter? Habe ich auch noch irgendwo. Aber ich habe auch feines Gitter von den Lichtschächten übrig. Normalerweise dient es dazu, dass das Laub nicht reinfällt, jetzt abgewandelt, dass die Sonnenblumenkerne nicht runterfallen. Gefällt mir besser als das Fliegengittervlies. Mal schUen, ob es den Meischen auch gefällt. 

Jetzt noch paar Haken für Meisenknödel. Also ran an die Arbeit ...

2 9

Kleiderbügel verschrauben

Ich säge erst mal an einem Bügel den Haken ab. Einer sollte genügen. Ihr müsst beim Nachbauen schauen, ob er nicht einfach eigedreht ist, dann spart man sich das Absägen. 


Dann stelle ich die Bügel nebeneinander und bohre in der Mitte zwei Löcher und schraube von jeder Seite eine Schraube hinein. So wird das Haus sehr stabil. 

3 9

Das Dach

Jetzt kommt mein Schneidebrett zum Einsatz. Passend zur Küche verwende ich das grüne. Im Set werden aber grün und rot bei Ikea verkauft, wer also lieber rot mag hat es dann eh schon zuhause. 


Dieses Schneidebrett ist aus flexiblem Kunststoff. Eigentlich dazu gedacht, dass man es am Topf biegt um das Geschnittene gut einschütten zu können. Ich nutze es gerne in der Werkstatt wenn ich mit dem Cuttermesser etwas zuschneiden will ohne meine Werkbank zu zerschneiden. Ich habe beim letzten Schwedenbesuch ein Set mitgenommen. 

Die Schneidunterlage kann man gut mit einem Cuttermesser schneiden. Zuerst anritzen, dann umknicken und nochmals mit den Messer durchziehen. Das geht schnell. In nehme zwei Streifen der Schneidunterlage der kurzen Seite, so genügt es nur die Längsseiten schneiden zu müssen. 

Dann brauche ich noch ein kleines Stück für den Dachfirst um meine Stoßstelle zu kaschieren. 

Da wo die zwei Dachstücke aneinanderstoßen ist der Haken der Kleiderbügel, das schneide ich etwas aus. 

Und jetzt wird es interessant. Ich habe festgestellt, dass das Material sehr leicht zum Schmelzen zu bringen ist. Mit der Heißklebepistole etwas auf die Kante haten und so kann man die zwei Dachhälften miteinander verschmelzen. 

Den Rest mache ich mit Heißkleber stückweise. Heißkleber etwa 2 bis cm lang auf die Bügel auftragen, das Dach aufdrücken, so dass es die Biegung etwas annimmt. Dann mit der Heißluft kurz darüber gehen und mit den Händen in Form bringen. So das Dach bis zum Ende hin erst biegen, dann immer so etwa 5 cm ankleben. Das geht besser als zuvor gedacht. 

4 9

Dachfirst

Da der First nun doch mit der „Schweißnaht“ nicht ganz so toll ausschaut klebe ich noch einen schmalen Streifen als First auf. Zunächst einen Streifen zuschneiden und ein Loch für den Haken bohren. Den First dann auf dem Dach mit Heißluft biegen. Nach erkalten anheben und mit etwas Heißkleber fixieren. 


Schaut jetzt richtig gut aus. Oder?

5 9

Die Körnerhalterung

Da ich die zwei parallelen Sitzstangen habe, bietet es sich an, dass die Körner dazwischen zu liegen kommen. Natürlich soll man verhindern, dass Vögel ihren Kot nicht auf den Körnern hinterlassen und deshalb soll man eigentlich keine Körner auf eine Fläche legen. Das sollte bei meinem Vogelhaus kein Problem darstellen, da die Sitzstangen nur 8 cm voneinander entfernt sind. Da gibt es keinen Grund für die Vögel über die Körner zu laufen, denn jedes Korn ist von jeder Sitzstange aus zu erreichen.


Kurzum, ich umwickle jede Stange mit einem Ende des passend zugeschnittenen Gitters und klebe dies mit etwas Heißkleber an. Die Enden biege ich nach oben und so habe ich einen geschickten Körnerbehälter. 

6 9

Meisenknödelaufhängevorrichtung

Nichts großes: Einfach vier kleine Schraubhaken an jede Ecke in die Sitzstangen schrauben. Vorbohren nicht vergessen!

7 9

Aufhängung

Solch ein Vogelhaus hängt man naturgenäß auf - wozu sonst dieses denn oben einen Haken? Also muss eine Schnur oder wie hier ein Draht an den Haken. 


Der Draht hat den Vorteil, man kann ihn problemlos nach oben halten und irgendwo wiederum einhängen. Damit er stabiler wird und besser senkrecht steht, maxhe ich ihn doppelt und verzwirbel den Draht mit dem Akkuschrauber. Einfach im Schraubstock die Enden einspannen. Dann mit dem abgesägten KleiderbügelhKen im Bohrfutter des Akkuschraubers den Draht verzwirbeln. 

Dann den Haken am Draht befestigen und das andere Ende am Vogelhaus einhängen. 

8 9

Körnchen auffüllen und aufhängen

Jetzt wird das Vogelhäuschen befüllt und aufgehängt. 


Unser Häuschen kommt wie beriets geschrieben an des Küchenfenster. Da unmittelbar darüber die Dachrinne ist, halte ich den Draht mit dem ganz zu Anfang abgesägten Haken des einen Kleiderbügels senkrecht nach oben und kann so problemlos die 1,30 m überbrücken. Als der Draht an der Dachrinne hängt, wird das Vogelhäuschen eingehängt. Das würde genauso an einer Astgabel eines Baumes, an einem darüber angebrachten Balkon oder an sonst etwas anderem über einem einfach gemacht werden. 


9 9

Meisenködel und „Ihr Vögelein kommet!“

Am Fenster
Die Aufhängung an der Dachrinne

Nun mussten erst noch paar Meisenknödel besorgt und angehängt werden. Leider blieben die Meisen den ersten Tag aus. Klar, die müssen sich erst mal daran gewöhnen und schauen vom Gartenzaun aus ob ein Ikea-Kleiderbügel-Hack womöglich eine Gefahr darstellen könnte. ber ich denke, das ist eine Frage der Zeit, dann wird bei uns am Fenster Hochbetrieb sein. 


Ich hatte viel Spaß beim Bauen diese Vogelhauses. Einfacher und schneller geht es fast nicht mehr. Und es schaut echt witzig aus. 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.