Klapperstorch selber nähen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    6 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Für unsere Kleine, die Ende April geboren wird, habe ich einen Klapperstorch genäht...einen zweiten habe ich für Bekannte gemacht, die ebenfalls bald Nachwuchs bekommen.
An Stoff habe ich mir bei Ikea 2 weiche Decken gekauft. Diese kosten je Stück ca. 2,50 Euro. Dazu kommt noch ein Ü-Ei und irgendein Stoff für die Augen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Nähmaschine
  • Nähutensilien
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stoff | weiß (für Körper)
  • 1 x Stoff | schwarz (Flügel)
  • 1 x Stoff | rot (Schnabel und Füsse)
  • 1 x Ü-Ei (vorher Essen!)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Vorlage

Ich habe irgendwo einen Stoff-Storch gesehen. Aus der Erinnerung habe ich mir dann auf einem Papier die einzelnen Teile aufgemalt. 
Diese sind
Körper
Schnabel
Fuss
Flügel
Die Augen sind aus einem anderen Stück Reststoff rund ausgeschnitten

2 7

Zuschneiden

Jetzt habe ich die einzelnen Teile auf dem jeweiligen Stoff gelegt und den Rand unter Beigabe von 1 cm ausgeschnitten.
Die Stoffe habe ich doppelt gelegt, damit ich nur einmal schneiden muss.

3 7

Zusammen nähen

Nun werden die einzelnen Körperteile zusammengenäht. Natürlich auf die richtige Seite achten: beiden äußeren Seiten aufeinander legen!
Überschüssigen Stoff dann noch abschneiden.
ACHTUNG: Der Schnabel und die Augen müssen natürlich zuerst auf einem der beiden Körperteile aufgenäht werden. Mit einem ZickZack Stich und enger Stichlänge. Außerdem habe ich die Haare noch entsprechend positioniert. Nachdem ich sie mit eingenäht habe, habe ich die Kordel oben zerschnitten und zusammen geknotet.

4 7

Füllung der Beine und Flügel

Nun geht es ans Mästen!
Für die Füllung habe ich Fleece genommen, zerrupft und dann mit einem Stift in die Teile geschoben. 
VORHER natürlich die Füsse und Flügel wenden!

5 7

Den Körper vernähen

Jetzt kam der nervige Teil...
Das hat auch ein bisschen länger gedauert, weil ich erst überlegen musste, welche Teile innen sein mussten, damit diese beim umstülpen wieder außen sind...
Also: wie auf dem Bild zu sehen, Füsse einlegen und feststecken, Flügel anlegen und auch feststecken. Haare nach Innen.
Danach irgendwie versuchen (ich habe mir einen Bleistiftstrich gemalt, der ungefähr den Körper wiedergeben soll) den Körper als Eiform zusammen zu nähen. Ein Stückchen bleibt natürlich unvernäht, denn irgendwie müssen die Eingeweide ja auch wieder raus.

6 7

Eingeweide herausfummeln....

Spannend aber nervig. 
Je größer das Loch, desto einfacher, aber auch mehr am Ende zu vernähen...

7 7

Den Storch zum klappern bringen

Da hatte meine Frau die Idee. Ein Ü-Ei mit einem Glückscent in den Bauch des Storches legen.
Damit das Ü-Ei nicht herumpurzelt, habe ich es in ein Stück Fleece eingenäht.
Anschließend wird der Klapperstorch gefüllt und an der noch offenen Stelle vernäht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.