Kinderbett

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    200 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Hallo,
alles hat begonnen mit dem Satz "Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann ein Bett wo ich allein raus kann"
Okay klingt noch nicht so schlimm. Dazu kam dann noch die Mama "Ich hab da ein tolles in ein Märchen gesehen. Kannst du das bauen?"
Und los ging es.


P.S. Noch ein paar Kindermöbel aus unserem Kinderzimmer

Hier eine kurze Vorschau auf weitere Projekte. Bauanleitungen folgen

1. Regal als Ritterburg  ->  http://www.1-2-do.com/de/projekt/Ritter-Regal/bauanleitung/9682/

2. Renovierung Kinderzimmer -> http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kinderzimmer-Renovierung/anleitung/9784/

3. Bau eines Spielpodest oder Bühne  -> http://www.1-2-do.com/de/projekt/Spielpodest-oder-Kinderbuehne/bauanleitung/9702/

4. Bau Kaufmannsladen  ->  http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kaufmannsladen/bauanleitung/10416/

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • PSR 18 LI-2
  • PST 900 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elektrisch)
  • Dübelhilfe
  • Diverses Handwerkzeug und Schleifmittel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x siehe erster Abeitsschritt (1)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 12

Planung

Meine Freundin hat am Rechner die Teile des Bettes aufgezeichnet, wie sie sich das vorstellt. 
Bei mir entstehen die Baupläne immer im Kopf und auf Schmierzetteln entstehen.
Dazu kommt das ein Bett immer andere Grundmasse hat. Unseres hat Matraze und Lattenrost von Ikea und musste deshalb ein Innenmaß von 160 cm x 70 cm haben. Deshalb hier eine kurze Materialliste:

Pfosten bestehen aus 94 mm x 94 mm Balken gehobelt
Kopfteil ist 10 cm Höher als das Fußteil
Die Kugeln darauf sind aus einer Drechselwerkstatt mit Durchmesser 90 mm
Der Rahmen des Kopf- und Fußteil ist aus 27 mm Fichtenleimholz
Die Seitenteile sind aus 27 mm Fichtenleimholz
4m gehobelte Latten 24mm x 44 mm sind für die auflagen des Lattesrost
Dazu passenden Schrauben
18 mm Leimholz für die Füllungen am Kopf- und Fussteil
Jeweils 3 Dübelstangen geriffelt mit 14 mm und 10 mm
4 mal Berliner Bettbeschläge
MDF Platte für die Schablonen
Acryllack
Holzöl (Douglasienöl gab bei mir eine schöne Farbe)
Holzleim  

2 12

Hilfsmittel

1. Anzeichnen der Mitte bei Balken

Dazu einfach zwei Bretter ca 30 cm lang im rechten Winkel verbinden.
An die Strinseite wird ein Dreieck angeschraubt.
Dann auf den Balken stecken und Diagonalen zeichnet.

2. Aufrechtes einspannen
Davon hab ich leider keine Bilder.
Zwei Lange Bretter (Abschnitte von den Seitenteilen) auf 1 m kürzen.
Im Rechten Winkel verbinden.
Dies kann nun vorn auf die Werkbank gespannt werden. Das Werkstück dann daran aufrecht mit Zwingen befestigen.

3. Schablonen für die Berliner Bettbeschläge

Aus Resthölzer habe ich mir eine Schablone gebaut um die Vertiefungen für die Berliner Bettbeschläge mit der Oberfräse machen zu können.
Grundmass gab die Bettbeschläge (B) und Kopierhülsendurchmesser (K) minus Fräserdurchmesse (F).
Das ganze mehrfach testen und anpassen bis es stimmt.

4. Aufdoppeln der Grundplatte der Oberfräse

Da mein MDF etwas dünn war und die Kopierhülse etwas zu lang, musste die Oberfräse höher gelegt werden.
Dazu habe ich die Grundpallte abgeschraubt und ein "Kopie" davon gemacht. Diese wurde zwischen Oberfräse und Grundplatte montiert.  

3 12

Schablonen

Für die Seitenteile und für die Rundungen an Kopf-/Fußteil brauchte ich zwei Schablonen.
Ich habe mir die Formen mit Winkel, Zirkel, Kurvenlinial aufgezeichnet.
Dann diese mit der Stichsäge ausgesägt und mit Feile und Schleifer in Form gebracht.

4 12

Fräse mit Schablone

Die fertigen MDF Schablonen werden auf die Brtter gelegt. Die Oberfräse bekommt die dickere Grundplatte (siehe Hilfsmittel), einen Kopierhülse und eine Nutfräser.
Mit der Kopierhülse konnte ich schön die Schablone abfahren. Frästiefe angefangen bei 3 mm und dann immer in kleinen Abstanden bis zu maximal möglichen Tiefe Fräsen.

Dann habe ich Schablone und Fräse zur Seite gelegt und mit der Stichsäge grob den Rest ausgesägt.

Dannach wird das Brett gewendet und mit einen Bündingfräse die Fräsung vervollkommnet. Das ganze für zwei Seitenteile und Rundungen an Kopf- bzw. Fußteil.

5 12

Füllungen

In Kopf und Fußteil sollten Füllungen rein. Diesen sollten von beiden Seiten eine Abplattfräsung bekommen.
Der Rahmen gab mir das Grundmaß der Füllung. Die besteht aus 18 mm Leimholz.
An ein paar Reststücken probierte ich mit der Oberfräse rum bis die Einstellungen gepasst haben.
Danach bin ich mit der Fräse in ca 3mm Schritten von der äusseren Brettkante nach innen Schrittweise gewandert. Dafür Habe ich mir Lienein auf dem Brett gezogen.
An diese kommt ein Führungsbrett, an welchen ich mit der geraden Seiten der POF 140 (Oberfräse) langfahren konnte.
Ich glaub so etwa 13 Fräsungen pro Seite. Das macht für 4 Seiten und das gleiche auf der Rückseite des Brettes zusammen stolze 104 Fräsdurchgänge und dann noch die andere Füllung (208 Fräsungen) ;) So das ganze wird schön geschliffen von 80'er bis zu 320'er Schleifpapier.
Dann die Füllung shon mal Ölen, nochmal Schleifen und wieder Ölen.  

6 12

Pfosten

Die Pfosten wurden auf Länge gesägt.

Die Seiten der Pfosten konnte ich mit der Oberfräse abrunden.

Bei den Stirnseiten musste ich mit der Feile und Schleifpapier ran, sonnst gäbe es zu viele Ausrisse. Dann schon mal alles vorschleifen und Markierungen für Seitenteile und Kopf-/Fußteil aufszeichnen.

Mit dem oben beschrieben Hilfsmittel zum Anzeichnen der Mitte bei den Balken Mitte an der Stirnseite kennzeichnen und mit 25 Forstnerbohre Löcher setzen.

Die Kugeln vom Drechsler können nun auch schon geölt werden (Ölen,schleifen,ölen,schleifen,ölen)

7 12

Kopf-/Fußteil

Die Rahmenteile der bekommen eine Nut für die Füllung. Breite und Tiefe sind von der Füllung und Bettmassen abhänge.

Danach habe ich den Rahmen mit 10 Dübeln verbunden. Dazu die Dübelstange (geriffelt) in 8 cm Stücken zerlegen.

Dübellöcher mit einer Dübelhilfe setzen, Füllung rein und zusammenleimen (ich habe Spanngurte genutzt).

Dann alles Schleifen. Merke gerade das sich das so einfach anhört. ich hatte da ewig gebraucht.

8 12

Kopfteile und Fussteile fertig machen

An die Kopf-/Fußteile werden nun die Balken geleimt. Ich habe dazu eine 14 mm Dübelstange (Geriffelt) zerlegt und mit einer Dübelhilfe 10'er Dübellöcher gebohrt und diese dann auf 14 mm aufgebohrt.
Dann alles schön LEimen und versuchen zu pressen ;)

9 12

Seitenteile

Die Langenseiten werden mit der Fräse abgerundet.
Dann heisst es wieder Schleifen, schleifen, schleifen.
Die stelle für die Auflage der Lattenroste kann auch schon Markiert werden.

10 12

Bettbeschläge und Farbe

Nun zu den Bettbeschlägen. Dazu hatte ich mir wo oben beschrieben eine Schablone gebastelt. Mit dieser unnd der Oberfräse habe ich die Vertiefungen für die Beschläge gefräst.
Etwas musste ich noch nacharbeiten, mit einem Dremel ging das aber recht flott und gut. Dann kam noch die Latte 24 x 44 mm, auf 160 gekürzt, an die Seitenteile. Nun began die Bemalung. Heisst alles nochmal schön Schleifen und dann bemalen. (Acryl)
Dann wieder Schleifen und nochmal Streichen. Die Beschläge werden dann mit Schrauben befestigt.

11 12

FERTIG

Zum schluss werden die geölten Teile nochmal fein geölt und geschliffen.
Dann die Kugel auf die Pfosten (Mit 25 mm Dübel) kleben und unter die Pfosten etwas Flies. Beim ersten Sprung ins Bett von meinen kleinen hab ich ganz schön gezuckt ;) aber hält alles.  

12 12

Vorschau auf weitere Projekte

Im dezember war/bin ich ganz schön eingespannt. Das Dokumentieren von Projekten kommt da etwas knapp.
Hier eine kurze Vorschau auf weitere Projekte. Bauanleitungen folgen

1. Regal als Ritterburg  ->  http://www.1-2-do.com/de/projekt/Ritter-Regal/bauanleitung/9682/

2. Renovierung Kinderzimmer -> http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kinderzimmer-Renovierung/anleitung/9784/

3. Bau eines Spielpodest oder Bühne  -> http://www.1-2-do.com/de/projekt/Spielpodest-oder-Kinderbuehne/bauanleitung/9702/

4. Bau Kaufmannsladen  ->  http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kaufmannsladen/bauanleitung/10416/


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung