Katzen gedrechselt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Katzen
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Eine meiner Freundinnen ist eine große Katzenliebhaberin und hatte mich gefragt, ob ich ihr nicht zwei Katzen drechseln könnte. Sie hätte im Internet etwas gesehen, einfach ein gerades rundes Holz als Körper und ein kleineres als Kopf, und ein bißchen Ohren, Nase usw ....so etwas könnte ich doch bestimmt auch.

Naja, ich hab das dann ausprobiert und dabei heraus gekommen sind diese Katzen. Als ich sie ihr brachte, haben die Katzen ihr so gut gefallen, dass ich gleich nochmals welche nachmachen mußte. Insgesamt sind es dann sieben Katzen geworden.
Das Projekt ist schon 2 Jahre alt, ich hatte nie die Zeit zum schreiben und jetzt kann ich leider nicht mehr zu meinem Drechselfreund gehen und dort drechseln, weil er aus gesundheitlichen Gründen seine Werkstatt aufgegeben hat.

Ich hoffe Euch gefällt das Ergebnis.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber,  Easy Drill
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Drechselbank
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Holz | beliebige Sorten (beliebig)
  • Glasaugen+Nasen
  • Handfeger oder Pinsel
  • Sprühwachs
  • Holzleim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Skizze

Skizze

Als erstes habe ich mir eine Skizze gemacht, wie ungefähr meine Katzen aussehen sollen.

Der Körper soll dann oben am Hals noch einen Zapfen haben um den Kopf aufzustecken.

2 7

Holz vorbereiten

Holz

Aus meinem Holzvorrat hatte ich etliche vom Durchmesser her passende Stücke ausgewählt und mir so in etwa auf die Körpergröße der Katzen zugesägt. Ich habe unterschiedlich lange Stücke gesägt um später große und kleine Katzen zu bekommen.Dazu habe ich aus dem passenden Holz noch kleinere Stücke geschnitten für die Köpfe.

Bei den vorbereiteten Stücken habe ich mir dann noch die Mitte angezeichnet für die Körnerspitze.

3 7

Körper drechseln

Aus den vorbereiteten Stücken habe ich zuerst mit der Schruppröhre und dann mit der Formröhre die Körper herausgearbeitet. Damit das leichter geht, hatte ich bei der ersten Katze die Länge noch gedrittelt, bei der zweiten habe ich das nicht mehr gebraucht.

Am Halsende habe ich darauf geachtet, dass ich einen Zapfen stehen lasse, der genau den Durchmesser meines 8mm Bohrers hatte, weil da später der Kopf aufgesteckt werden soll.

4 7

Kopf drechseln

Kopf
erster Test

Aus den kleineren Holzabschnitten habe ich dann die Köpfe gedrechselt und auf der Unterseite mit 8mm Bohrer ein Loch für den Zapfen gebohrt.

5 7

Schleifen und wachsen

Sprühwachs

Alle Köpfe und Körper wurden noch in der Drechselbank eingespannt mit feinem 1000er Schleifpapier geglättet und mit Flüssigwachs besprüht.

6 7

Köpfe verzieren

Katzenglasaugen
noch ohne Ohren
mit Ohren

Für die Köpfe hatte ich Glasaugen gekauft. Mit dem Bohrer habe ich 3mm Löcher gebohrt und da mit dem Haltestift das einzelne Auge jeweils eingeklebt.

Für die Schnurbarthaare der Katzen habe ich von einem alten Handfeger büschelweise die Haare passend abgeschnitten und mit etwas Sekundenkleber befestigt.
Die Ohren habe ich aus 4mm Holz auf der Dekupiersäge gesägt.
Davon hatte ich leider keine Fotos gemacht, ist aber auch ohne zu verstehen.

7 7

Endkontrolle - Fertig

Nachdem Ohren, Schnurrbarthaare und Augen angeklebt waren, habe ich alles nochmals kontrolliert und dann die Katzen meiner Freundin gebracht. Wie bereits gesagt, sie haben Gefallen gefunden.


Ich bedanke mich für Euer Interesse und das Lesen eines Projektes.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung