Holzkiste für die Herstellung der wichtigsten Holzverbindungen mit einer Oberfräse

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    65 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Da ich in meiner Freizeit sehr viel im Internet unterwegs bin, um mir Anregungen bzw. sinnvolle Ideen für meine Werkstatt zu holen, fand ich etwas geniales, was bei einem Holzheimwerker nicht fehlen sollte.

Es handelt sich dabei um die sogenannte "Zauberkiste", die eine Art von einer Zinkenfrässchablone (allerdings für weitere Verbindungen konstruiert wurde) ist, die widerrum Guido Henn entworfen hatte. Von dieser Variante gibt es auch für $ 459,00 US eine kommerzielle Version von Rockler, die jedoch nur Schlitz-/Zapfen-Verbindungen erstellen kann.
Mit dieser kann man sämtliche Holzverbindungen anhand Schablonen und einer Oberfräse ganz leicht und exakt anfertigen.
Zufinden war diese in der Holzidee-Ausgabe 02/06, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Wer nicht gleich das ganze Heft will, der kann sich >>HIER<< den von mir extrahierten Bauplan inkl. Schablonenbauanleitung herunterladen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Frontplatte | 18 mm Birke-multiplex (450 x 238)
  • 1 x Deckelplatte | 18 mm Birke-multiplex (450 x 142)
  • 2 x Seitenteile | 18 mm Birke-multiplex (220 x 142)
  • 1 x vorderer Deckel | 18 mm Birke-multiplex (450 x 95)
  • 1 x Querstrebe | 18 mm Birke-multiplex (414 x 95)
  • 1 x Anschlagbrett | 18 mm Birke-multiplex (450 x 150)
  • 1 x Befestigungsleiste | 18 mm Birke-multiplex (414 x 40)
  • 1 x Schablonenträger | 9 mm Birke-Multiplex (410 x 300)
  • 10 x Schablone | 9 mm Birke-Multiplex (250 x 100)
  • 2 x Führungshölzer | 20 mm Hartholz (Buche) (300 x 40)
  • 1 x Ausreißholz | 18 mm Hartholz (Buche) (250 x 40)
  • 2 x Schlossschrauben | Stahl (M8 x 50 mit Scheibe)
  • 2 x Schlossschrauben | Stahl (M10 x 40 mit Scheibe + Flügelmutter)
  • 2 x Horizontal-Schnellklemmen Ausladung ca. 45 mm

Los geht's - Schritt für Schritt

1 12

Schablonen: Schlitz-/Zapfenschablone

Hier die Schlitz-/Zapfenschablone für 30 mm Kopierhülse und 10 mm Nutfräser.

2 12

Schablonenträger fräsen

...Darauf folgte dann die Fräsung für die Schablonen. Diese habe ich mit dem Dremel Trio zuerst grob vorgefräst, danach mit Bündigfräser nachgefräst.

Die "Kiste" ist nun soweit fertig. Schablonenträger wieder angeschraubt und dann die Passgenauigkeit der Schablonenrohlinge getestet. Alles passt exakt, kein Spiel.

... nun fehlen nur noch die Schablonen ...

3 12

Zuschnitt

Als erstes habe ich (wie meistens bei meinen Projekten) sämtliche Teile im Baumarkt meines Vertrauens zusägen lassen.

4 12

Nun kann gefräst werden...

Hier ist nun die fertige Vorrichtung....

5 12

Teile zeichnen

Als ich alle Teile zusammen hatte, begann ich mit dem Anzeichnen der Bohrungen und Aussparungen.

6 12

Bohrungen und Fräsungen herstellen

Hier habe ich dann zuerst die Fräsung mit dem Fräszirkel hergestellt. Danach folgten alle notwendigen Bohrungen auf der Frontplatte.
Als ich diese dann hatte, folgte auch gleich die Aussparung. Diese hatte ich erst grob mit der Bandsäge vorgeschnitten und dann mit meinem mobilen Frästisch nachgefräst.

Auch die 8 mm Fräsungen am Anschlagbrett wurden durchgeführt.

7 12

Kasten verbinden und verleimen

Da ich meine Flachdübelfräse verliehen hatte, musste ich kurzerhand die Teile stumpf verleimen.
Nach dem Aushärten des Leimes wurden dann die Teile zusätzlich mit Senkkopfschrauben versehen. Zuerst vorgebohrt, danach mit einem Querlochsenker die Bohrungen nachgebohrt, so dass die Schrauben schön versenkt wurden.

8 12

Ausreißholz herstellen

Hier habe ich die Befestigungsleiste für das Ausreißholz hergestellt und mit den 10 mm Bohrungen für die M6-Eindrehmuffen versehen. Auch das Ausreißholz wurde zudem gleich mit den notwendigen Bohrungen versehen

9 12

Führungshölzer anschrauben

Damit der Schablonenträger später genau rechtwinklig und spielfrei zwischen den Führungshölzern läuft, fräste ich vorerst die Langlöcher für die Schlossschrauben. Danach legte ich den Träger auf und richtete die Platte aus. Die vorgebohrten Führungshölzer wurden dann passgenau an die Grundkonstruktion angeschraubt...

10 12

Schablonen: Dübelschablone

Hier habe ich mit AutoCAD die Schablonen nochmals erstellt und danach an die CNC-Maschine weitergeleitet.

11 12

Schablonen: Schwalbenschablone

Herr Henn hatte in seinen Schablonenzeichnungen der Schwalben- und Zinkenschablonen Abweichungen mit den Maßen, so dass die letzte Fräsung eigentlich immer kleiner als der Rest war. Da allerdings ich wollte, dass alles gleich ist, wurden die Zeichnungen kurzerhand neu erstellt. Lediglich an den schmalen Außenkanten gibt es minimale Abweichungen, was aber unberücksichtigt werden kann, da diese nicht benötigt wird.

12 12

Schablonen: Zinkenschablone

Hier nun die neu erstellte CAD-Zeichnung für die Zinkenschablone. Auch diese wurde dann wieder via CNC-Maschine gefräst.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung