Hofbar für Schwiegermama

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Hier wird die Bar bereits genutzt
Dach mit Schilfeindeckung
Bar von vorne
Die Hocker
Schnapsportionierer
Fussablage
Bar von hinten
Die Weinkisten als Fuss
Verstrebung
Strohdach auch von innen
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Meine Schwiegermutter störte schon 8 Jahre lang der Kirchlorbeer vor dem Fenster. Irgendwann ließ ich mich breitschlagen diesen zu entfernen.

Als er weg war, kam der Hammer! Sie wollte das schöne Eck mit einem Katzenparadies verschandeln.
Oh Schreck, Alarm, Hilfe was mach ich jetzt um dies zu verhindern?
Nach kurzem Nachdenken brachte ich eine Hofbar ins Spiel.
Ok eine kleine wäre okay, es müsse ja noch Platz für das Katzenparadies bleiben.
Was mach ich jetzt? Erstmal nachsehen, was ich für eine Bar an Material da hab? 2 Paletten, Dachlatten, Weinkisten, Schrauben , Winkel...
Ok jetzt noch ein Plan..........Frau schick mal deine Mutter dringend etwas wichtiges für den Urlaub einkaufen, womit sie mindestens zwei Stunden weg ist...
Gesagt getan, dann mal los.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Aufstellen und verschrauben

Da es wirklich sehr schnell gehen musste, hab ich vom machen leider keine Bilder. Aber es war recht einfach.

Zunächst hab ich die beiden Paletten hochkant gestellt und mittels zweier Dachlatten miteinander verschraubt.
Danach drei Weinkisten als Füsse an die Paletten geschraubt und Dachlatten in gleicher Höhe wie die Paletten befestigt.
Darauf kam eine OSB Platte, welche am Ende Abgerundet wurde.
In halber Höhe der Paletten und Dachlatten kam eine schmale OSB Platte als Ablage für Gläser und Bar Utensilien. Seitlich wurde die Bar mit einer weiteren OSB Platte zu gemacht.
Vorne, wo die Gäste sitzen, wurde eine Dachlatte als Fussablage befestigt.
Damit keine Flüssigkeiten ins Holz einziehen wurde dies sehr intensiv mit Holzschutzmittel behandelt. Jetzt perlt alles schön ab.
Danach hab ich drei Dreiecke an die Hauswand geschraubt, an denen dann das Dach, (OSB, die Dachpappe und das Schilf) befestigt wurden.
Jetzt sitzt man im trockenen.
Hinter der Bar wurden Schnapsportionierer befestigt, der Kühlschrank kam an seinen Platz, Steckdosen angeschlossen, Lichterketten verlegt und eine Popkornmaschine installiert, fertig ist die Hofbar.
Da fast nur Reste (Paletten,Dachlatten, Dachpappe, Weinkisten usw.) Verarbeitet wurden ist ein Preis schwer zu benennen.
Neu wurde lediglich das Schilf, der Kies vor der Bar und die Schnapsportionierer gekauft. ( ca.150Euro).
Ich hoffe ich konnte mit diesem Projekt, die eine oder Andere Anregung für versteckte Ecken geben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung