Hochboot....ein Hochbeet aus einem altem Ruderboot

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Das fertige Hochbeet
Von vorne betrachtet
Details
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Seit Jahren liegt in unserem Garten ein altes Ruderboot. Früher hatten wir es als Sandkasten genutzt, nachdem es nicht mehr Seetauglich war. Aber nachdem die Kinder zu groß dafür waren, konnte ich nicht recht davon trennen.

Da wir rund um die Terrasse diese -nicht besonders dekorativen- Pflanzringe haben, kam ich spontan auf die Idee, das Boot dort hinzustellen.
Als erstes wurde es der Länge nach durchgesägt. Meine Jungs waren super Helfer.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Das halbe Boot an die Pflanzsteine anpassen

Ausgangssituation
Grob zusägen
Gar nicht so einfach
Da müssen die Rundungen rein
Blick von oben ins Boot

Als nächstes haben wir erst mal das Boot dort hingelegt, wo es später hinkommen sollte. Dann wurde das Unterteil den vorhandenen Pflanzsteinen angepasst. Da momentan wegen Corona normale Bürger keinen Zugang zum Baumarkt haben, mussten wir uns mit dem begnügen, was wir hatten.

2 3

Abdeckung aus Holz und Stabilisierung

Stabilisierung
Schablone
Das war ein Kleiderschrank
Boot einmal abschmirgeln
Frisch gestrichen und abgestützt

Als nächstes habe ich eine Schablone aus Papier erstellt und nach dem passenden Holz für das Holzdeck gesucht. Wir hatten einige Türen eines Massivholz Kleiderschrankes übrig. Daraus haben wir dann das Deck gesägt und angestrichen. Das Boot wurde noch weiß gestrichen, und zur Stabilisierung haben wir einige Poller eingeschlagen, damit uns das Boot später nicht wegrutscht.

3 3

Holzdeck anpassen, Erde einfüllen und bepflanzen

Das fertige Deck
Der Anker muss sein :)
Möwe und Tau
Frisch bepflanzt

Das Holzdeck haben wir rot gestrichen und mit Schrauben am Boot befestigt. Dann wurde Erde eingefüllt und die Blümchen eingepflanzt.

Als Deko haben wir einen selbstgemachten Anker, eine Möwe und ein dickes Tau hinzugefügt.
Weil mitten im Tau eine Wespe saß und die offenbar den ganzen Winter darauf gewartet hatte, mich stechen zu dürfen, habe ich leider erst daran gedacht, Fotos vom fertigen Boot zu machen, als es draußen schon relativ dunkel war.

Ich hoffe, euch gefällt unser kleines Projekt. Die Jungs waren jedenfalls mit Feuereifer bei der Sache.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung