Hochbeet

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    190 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Trotz unseres kleinen Gartens wollen wir - insbesondere für unseren Junior - ein kleines Hochbeet mit Nutzpflanzen anlegen. Er isst gerne Gemüse, etc. und kann es sich so direkt ansehen und ernten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • AdvancedCut 50  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elekt
  • AdvancedMulti 18
  • Winkelschleifer
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Gummihammer
  • Hammer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 9 x Steine (100x100x200mm)
  • 6 x Profilholz | Douglasie (3000x110x19mm)
  • 40kg x Estrichbeton
  • 2kg x Natursteinkleber
  • Schrauben | Edelstahl (4,5x45)
  • 8 x Leisten, gehobelt | Fichte (2500x34x34mm)
  • Schalbretter
  • Kantensteine
  • Styropor
  • Teichfolie (2750x410mm)
  • 12 x Schrauben | Edelstahl (3x12mm)
  • 26 x Schrauben | Edelstahl (3x30mm)
  • 12 x Schraubenkragen | Edelstahl (3mm)
  • Unkrautfolie (900x800mm)
  • 2 x Leisten | Bangkirai (78,8x10x10mm)
  • 2 x Leisten | Bangkirai (58,8x10x10mm)
  • 1 x Tube Silikon | Für aussen

Los geht's - Schritt für Schritt

1 17

Planung

Für die vernünftige Umsetzung habe ich mir eine bemaßte Zeichnung erstellt.

2 17

Erdarbeiten

Begonnen habe ich damit, dass ich den Bereich für das Fundament des Hochbeets gegraben und mit Schalbrettern versehen habe. Die Seite zum Gartenhaus habe ich mit Styropor entkoppelt.

3 17

Fundament betonieren

Das eingeschalte Fundament habe ich mit Estrichbeton ausgefüllt und aushärten lassen.

4 17

Steine kleben

Nachdem der Estrichbeton durchgehärtet war, habe ich die Schalung entfernt und den Rasen und die Erde in der ungefähren Breite der Kantensteine um das Fundament herum ausgegraben. Die Steine habe ich mit dem Natursteinkleber auf das Fundament geklebt.

5 17

Kantensteine setzen

Um weiterhin mit dem Rasenmäher bis an die Kanten mähen zu können, habe ich die Kantensteine um das Hochbeet gesetzt.  Die Kantensteine habe ich mit der Flex und einer Diamantscheibe auf die passende Größe zugeschnitten und dann in Estrichbeton gesetzt.

6 17

Holzzuschnitt äußerer Rahmen

Die Bretter für die Vorderseite habe ich auf 89cm zugeschnitten und dann Ausnehmungen für die seitlichen Better mit der AdvancedCut (die langen Schnitte) und dem AdvancedMulti (die obere Kante der Ausnehmungen) gesägt.

Zusätzlich habe ich die oberen und unteren Ecken nach 2cm gekappt, damit die Optik der des Gartenhaus entspricht.
Wichtig ist, dass man von den Seitenteilen je eines längs halbiert.

7 17

Eckstützen

Damit das Hochbeet nicht komplett mit Erde gefüllt werden muss, habe ich die unteren 26cm über Eckstützen, die gleichzeitig auch noch zur Winkelstabilität beitragen, vorbereitet.

Die Seite mit dem 4 Löchern wird je rechts bzw. links mit den Profilbrettern verschraubt, die Seite mit den 2 Löchern wir mit der Vorder- bzw. Hinterseite verschraubt.

8 17

Montage

Ich habe mit den halben Seitenteilen mit der Feder begonnen und dann die Vorderseite aufgesteckt und die Hinterseite erstmal nur dazwischen gelegt.

Anschließend habe ich die Eckstützen eingesetzt und mit den Seitenteilen verschraubt.
Die zweite Lage wird ebenfalls noch mit den Eckstützen verschraubt.
Anschließend werden die Querbalken für den Erdrost auf dir Eckstützen gelegt und mit ihnen und der dritten Lage der Vorder- und Rückseite verschraubt.

9 17

Anprobe

Ob man wirklich richtig baut, sieht man wenn der Platz hinhaut.

Also: Passt, wackelt nicht und kann weitergebaut werden.

10 17

Montage die Zweite

Nach der erfolgreichen Anprobe habe ich die 8 Balken für den Erdrost zugeschnitten und mit einem Abstand von 7,3cm verschraubt.
Zu Beginn sollte man den ersten und den letzten Balken mit zwei Schrauben an der dritten Lage der Seitenteile verschrauben, da der Platz für die Schraube bereits durch eine andere Schraube besetzt ist.

Die restlichen Teile werden zusammengesteckt und die Rückseite mit seitlich mit den Seitenteilen verschraubt.

11 17

Lasieren

Damit das Hochbeet lange hält, wird es mit HK Lasur im Ton Pinie innen und aussen lasiert.

12 17

Demontieren und Lasieren

In den Kommentaren wurde angesprochen, dass ich besser die Einzelteile Lasieren solle. Ich habe also das ganze Hochbeet demontiert und noch einmal lasiert.

Ich hoffe es dankt es mir mit einem langen Leben.

Die lasierten Teile habe ich dann zusammengesteckt und geschraubt und das schöne Wetter zum Trocknen genutzt.

13 17

Umzug an den endgültigen Platz

Das Hochbeet haben meine Frau und ich - nach dem Trocken - an seinen endgültigen Platz gestellt. Es steht nun auf dem gegossenen und mit Natursteinen beklebten Fundament am Gartenhaus.

14 17

Tafel

Mein Junior kam auf die Idee, dass er ja schön das Hochbeet bemalen kann, damit er weiß wo was gepflanzt wurde. Da ich dagegen war, haben wir als Kompromiss eine wetterfeste Tafel gekauft und diese frontal montiert.

15 17

Auskleiden

Nicht nur mein Junior hatte Verbesserungsvorschläge. Auch mein Vater musste seinen Senf dazugeben ;-) und hat vorgeschlagen das Hochbeet mit Teichfolie auszukleiden, damit der Aussenrahmen nicht ständig der Erdfeuchte ausgesetzt ist.

Immerhin hat er mir dafür Bangkirai-Leisten zum Befestigen der Folie mitgegeben.
Die Teichfolie habe ich von meinem Bruder bekommen.
Die Leisten habe ich auf Maß und Gehrung gesägt und vorgebohrt und gesenkt.
Anschließend habe ich die Leisten lasiert.
Während die Leisten trockneten habe ich die Teichfolie angepasst und mit Zwingen vormontiert. Anfang und Ende habe ich überlappend mit Silikon verklebt (ich habe leider Weißes erwischt und es erst nach dem Öffnen gesehen) und mit den 3x12mm Edelstahlschrauben und Kragen befestigt.
Nun habe ich zwei Silikonnähte an der oberen Kante des Rahmens gezogen, damit zwischen Teichfolie und Rahmen möglichst kein Wasser eindringen kann.
Die nun getrockneten Leisten habe ich mit 3x30mm Schrauben an der oberen Kante der Teichfolie mit der oberen Kante des Rahmens verschraubt. Das austretende Silikon habe ich einfach weggewischt.
Die Unkrautfolie am Boden habe ich mit ein paar Tackerklammern befestigt.

16 17

Füllen

Ich habe im Baumarkt Hochbeet-Grundfüllung, Hochbeet-Kompost und Hochbeet-Erde gekauft und diese in dieser Reihenfolge eingefüllt.

17 17

Bepflanzen

Bis auf den Salat habe ich die Pflanzen von meinem Bruder bekommen (Danke) und hoffe, dass sie gut gedeihen und uns reiche Ernte bescheren.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.