Hochbeet für den Garten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertig bepflanzt mit Erdbeeren, zweierlei Minze und Weißkohl, am 9. Mai 2015
Das selbe Beet 7 Wochen später, am 20. Juni 2015, jetzt ist auch Koriander dabei.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    170 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Auf dem Fundament eines ehemaligen Gewächshauses mit einer Grundfläche von ca 1,97 x 2,20 sollte ein Hochbeet errichtet werden, Geplant war eine recht einfache Bauweise, an acht Pfosten werden Terrassendielen aus Douglasie befestigt, die Konstruktion wird innen mit Noppenfolie ausgekleidet, damit das Holz nicht vorzeitig zu rotten beginnt. Aus dem angestrebten Termin für den Baubeginn März wurde wegen Witterung und Bronchitis nichts, nun im Mai st aber alles fertig, 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PLR 15  - Laser-Entfernungsmesser
  • PKS 66 AF  - Kreissäge (elektrisch)
  • Akku-Schrauber,  GSR 10,8-2-LI
  • Wasserwage
  • Schlosserwinkel
  • Schraubzwinge
  • Alter Handtacker
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 20 x Terassendielen | Douglasie (200x14,x2,3)
  • 4 x Konstruktionsholz | Douglasie (200x7x4)
  • 200 x Schrauben | Edelstahl (5x70mm)
  • 1 x Noppenfolie | PVC (1mx9m)
  • 700L x Gartenerde (Säcke a 40L und 50L)
  • Äste, Altholz, Kompost (ca 2,5 Kubikmeter)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschnitt

Der Bauplatz ist das Fundament eines ehemaligen Gewächshauses
Ablängen der Konstruktionshözer
Ablängen der Dielen
Einlassen mit Leinölfirnis

Zunächst habe ich die Konstruktionshölzer auf 80 cm abgelängt, danach die Dielen für die mit 197m kürzere Seite. 

Aber auch die Dielen für die Längere Seite mussten etwas eingekürzt werden, da die Längenunterschiede ab Baumarkt bis 4cm. betrugen, was ich schon etwas seltsam fand, aber nun ja. Andererseits waren die Bohlen mit 4 Euro auch recht preiswert, ich musste dafür aber auch ca 50 bewegen, um 20 brauchbare mitnehmen zu können, das nannte sich aber auch 2. Sortierung. Vor der Montage wurden die Bretter und Konstruktionshölzer mit Leinöl eingelassen.

2 5

Montage der Seitenteile

Baustelle mit Hängematte
Schrauber
Werkzeug
Fertiges Wandmodul, noch ohne den Mittelbalken
Anprobe
Verschraubung des Mittelbalkens

Die beiden etwas schmäleren Seiten habe ich zuerst montiert, dabei kamen rostfreie Edelstahlschrauben zum Einsatz. Wichtig war hier natürlich, den rechten Winkel einzuhalten.Ein Konstruktionsholz in der Mitte sorgt für zusätzliche Stabilität. Nach Montage der beiden Seiten unterbrach heftiger und anhaltender Regen meinen Tatendrang.


3 5

Montage der längeren Wände

Stirnseiten und Berührungsflächen zwischen Boghlen und Konstruktionsholz bekamen noch eine Schicht Wachs zum Schutz vor Feuchtigkeit verpasst.
Wand auf Betonsteinen, das gefiel meiner Frau nicht, deshalb kamen die Steine anschließend wieder weg.
Sägeblätter von der Säbelsäge als Hilfsmittel statt der dritten Hand
Die Wand wächst nach unten

Durch das außen angebrachte Konstruktionsholz standen die Wände ganz gut von alleine, außerdem ergibt sich ein glatter, rechteckiger Innenraum, was im nächsten Arbeitsschritt das Auskleiden mit Noppenfolie wesentlich erleichtert. Zunächst habe ich die beiden oberen Bretter angebracht und mit der Wasserwage die ganze Konstruktion ausgerichtet. Danach wuchsen die Wände nach unten. Dabei habe ich Sägeblätter in die Schlitze zwischen den Brettern gesteckt, um nicht immer einen Helfer zu brauchen, das ging gut. 

4 5

Auskleiden mit Noppenfolie

Die Konstruktionshölzer bekamen Noppenfolie untergeschoben
Schraubzwingen sind auch hier nützlich
Noppenfolie rundum befestigt, Beet schon teilweise gefüllt

Zunächst habe ich die Noppenfolie so zugeschnitten, dass sie unten noch etwa 10 cm. übersteht und umgeschlagen werden kann, um den direkten Kontakt zwischen Holz und Erde möglichst zu vermeiden.

Anschließend wurden die Konstruktionshölzer auf Noppenfolie gestellt, die innen festgetackert wurde. Dann habe ich das ganze Beet mit Noppenbahn ausgekleidet und die Bahn oben festgetackert. Früher hielt ich Elektrotacker für unnützes Spielzeug, ich nehme hiermit alles zurück und behaupte das Gegenteil. Nützlich war hier eine Schraubzwinge, um die Noppenbahn in den Ecken zu fixieren. Am Ende überlappt die Noppenbahn mehr als einen Meter, das sollte reichen, um keine Feuchtigkeit eindringen zu lassen.

5 5

Befüllen und Bepflanzen

Grobes, teilkompostiertes Material
Kompost schubkarrenweise, darauf 400L Gartenerde aus dem Baumarkt
Es wird dunkel, voll ist es noch immer nicht
Fast
Nochmal 300L Erde
Fertig
Bepflanzt mit Erdbeeren, Minze und Weißkohl.

Das Befüllen war wirklich anstrengend, in ein Hochbeet von annähernd 2*2*0,8m geht schon so Einiges rein. Zuunterst kam Altholz, darauf grober Strauchschnitt, zum Teil bereits halb kompostiert, dann Kompost (meine 3 Kompostkästen sind jetzt praktisch leer) und insgesamt 700 Liter Erde aus dem Baumarkt. 

Bepflanzt habe ich das Beet mit einer Reihe Erdbeeren (Sorte "Praline"), Weißkohl, Schokoladenminze und echter Pfefferminze. Einige weitere Kräuter sollen folgen. 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung