Hobel-Selbstbau nach Krenov

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Hobel in Aktion
Hier fliegen die Späne
Seitenansicht
Hobel Selbstbau Krenov
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    40 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Nachdem ich schon einige Selbstbauten an Hobeln im Inet betrachtet hatte, entschloß ich mich es einmal selbst zu probieren. Ich besorgte mir etwas Fachliteratur u.a. das Buch von David Finck "Making & Mastering Wood Planes". Dieses ist in englischer Sprache. Des weiteren besorgte ich mir ein hochwertiges Hobeleisen von Hock das mit 40 Euronen zu Buche schlug. Alles andere hatte ich im Fundus meiner Werkstatt. Eines schon vorab es wird und war nicht mein letzter Hobel sein den ich gebaut habe. Es hat richtig Spaß gemacht und Hobelbau hat Suchtpotential. Hier kannst Du noch weitere interessante Projekte von mir anschauen!
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tischkreissäge
  • Hobel
  • Oberfräse
  • Stechbeitel
  • Winkel
  • Leim
  • Zwingen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Mittelstück | Weymouth-Kiefer (7x7x40cm)
  • 2 x Wangen | Nussbaum (7x1x40cm)
  • 1 x Keil | Hainbuche (7x2x15cm)
  • 1 x Keilwiderlager | Edelstahl (7x0,8cm)
  • 1 x Hobeleisen | von Hock (44mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 10

Zusägen und Aushobeln

Zuschnitt

Das Mittelteil wird 2mm breiter als das Hobeleisen zugesägt. In meinem Fall waren das 46mm. Die Höhe bleibt vorerst bei 70mm. Danach wird ein Sägeschnitt auf der TKS mit 45° gesägt und ein Schnitt mit 70° - siehe Abbilldung. Anschließend werden die Seitenwangen auf ca. 10mm ausgehobelt.

2 10

Nut fräsen

Nut fräsen
Nut 18mm breit

Nun wird beim Mittelteil eine Nut von ca 18mm Breite eingefräst um die Schraube der Klappe aufnehmen zu können. Anschließend wird allles zusammen gestellt und der Abstand der zwei Mittelteile ermittelt.

3 10

Anprobe

Nun klebt man mit Kreppband die Seitenteile an die Mittelteile und setzt einige Holzdübel rundherum die nicht verleimt werden.

4 10

Verleimen

Leim angeben

Nun werden die Seitenwangen an die Mittelteile geleimt. Die Dübel sorgen dafür das nichts verrutscht. Es werden Zwingen im Abstand von ca. 5cm befestigt.

5 10

Aussägen und Bohren

Nun ist es verleimt

Nachdem man auf einer Seitenwange die Kontur des Hobels aufgezeichnet hat, sägt man diese mit der Bandsäge behutsam aus. Die Löcher von 8mm für das Keilwiderlager werden gebohrt.

6 10

Schleifen

Schleifen

Nun werden die Konturen des Hobels mit der Schleifrolle geschliffen

7 10

Fräsen

Danach werden Kanten am Frästisch mit einem Viertelstabfräser abgerundet. Die Hobelsohle ist hiervon ausgenommen.

8 10

Fräsen


9 10

Oberflächenbehandlung

Anschließend habe ich den gesamten Hobel zweimal gewachst und danach mit einem Baumwolllappen poliert. Den Keil habe ich aus einem Stück Hainbuche hergestellt.

10 10

Das Resultat

Hobel Selbstbau Krenov

Hier kann man sich das Resultat und die Funktion in einem kurzen Video anschauen.
LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.