Heckauszug und Kistenbox für einen Bus

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    400 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Um das Chaos beim Camping etwas einzudämmen, wollte ich etwas System ins Auto beladen bringen. Wir haben einen Ford Transit Custom. Das Projekt dürfte mit Abweichungen aber auch in jedem anderen größeren Van funktionieren.

Am Anfang dachte ich noch das ich mit unter 100€ eine einfache Box bauen kann.
Dann entdeckte ich Nut 8 Aluprofile. Mit den Möglichkeiten der Alu Profile sind die Wünsche gewachsen. Und schließlich ist das Projekt kostenmäßig völlig aus dem Ruder gelaufen ;-)

Nach langem überlegen und recherchieren im Internet habe ich letztendlich beschlossen einen Heckauszug zu bauen. Der Heckauszug sollte 8 Eurokisten (40x60x33) aufnehmen können und mindestens bis 100Kg belastbar sein. Außerdem sollte eine Box um die Kisten gebaut werden. Also praktisch ein Schrank im Bus mit einer Schublade auf der die Eurokisten stehen. Das hat den Vorteil das wir die Kisten entnehmen und wieder rein stellen können ohne groß im Auto umräumen zu müssen. 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • POF 1200 AE  - Fräse (elektrisch)
  • PSB 18 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • PKS 40  - Kreissäge (elektrisch)
  • Tischbohrmaschine,  Tischbohrmaschine
  • Stichsäge,  PSS
  • Inbusschlüssel
  • Schraubendreher
  • Feile
  • Gewindebohrer 8mm
  • Schraubenschlüssel
  • Kombizange
  • Bügelsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Viele x Nut 8 Bosch Profile | Aluminium (30 x 30 mm Querschnitt)
  • Viele x Schrauben und Beschläge
  • 1 Paar x Schwerlastauszüge (1000 mm)
  • Einige x Siebdruckplatten | Holz
  • Einige x Hartfaserplatten

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Verankerungspunkte

Verankerungshölzer, (hier schon mit der Schublade)
Holz neben einer Sitzschiene
Holz mit einer eingeschraubten Gewindebuchse
Eingepasstes Holz
Holz verschraubt
2 Hölzer

Der Ford Transit Custom hat an den Schienen der 2. und 3. Sitzreihe Ösen die zum Festzurren gedacht sind.
In die Schienen der 3. Sitzreihe wurde jeweils ein Stück Holz eingepasst und mit Hilfe von Einschraubmuttern verschraubt. Das passt so gut, dass man sogar die Sitze noch weiter benutzen kann ohne die Hölzer entfernen zu müssen.
In die Hölzer kann man jetzt alles möglich verschrauben.

Ich habe auch Einschraubmuttern reingedreht. So kann ich schnell etwas daran Schrauben und wieder lösen.

2 4

Heckauszug bauen

Heckauszug bauen
Benötigte Einzelteile
Gewinde schneiden
Eckelement verschrauben
Griff anbringen
Griff anbringen
Fertige Schublade mit Schwerlastauszüge
Bohrschablone
Erster Belastungstest

Jetzt geht es an die Montage der Schublade für den Heckauszug.

Dafür habe ich 120cm lange Profile mit 78cm langen Profilen zu einem Rahmen verschraubt. Für die ecken gibt es verschieden Verbindungselemente. Die ecken die nachher aus dem Bus rausragen habe ich mit 3 Seiten Eckverbindern gemacht. Die haben etwas abgerundete Ecken. Dafür muss aber in das Nut 8 Profil jeweils ein Gewinde geschnitten werden. Da es sich hier um Aluminium handelt geht das aber relativ einfach. Ich habe hier auch zum ersten mal ein Gewinde selbst geschnitten.
An den Rahmen der Schublade werden seitlich Schwerlastauszüge mit M6 Schrauben und den passenden Ecksteinen für das Nut 8 Profil geschraubt. Die Schwerlastauszüge sind bis 130Kg belastbar und 100cm lang. Sie lassen sich auf 200cm ausziehen. Preis 90€ das Paar.
An die Schwerlastauszüge werden dann doppelt hohe Nut 8 Profile (60x30mm Querschnitt) geschraubt. Damit die Schublade Abstand zum Boden hat und beim ausziehen nicht schleift.
Zu guter letzt kommt noch ein Griff dran.
Dann wird das ganze im Bus auf den vorher hergestellten Verankerungspunkten montiert.
Zu guter letzt kommt noch eine Siebdruckplatte obendrauf die mit Senkkopfschrauben und Nutsteinen befestigt wird. Dazu stellt man sich am besten eine Bohrschablone her. Dann lassen sich sehr rationell Löcher im benötigten Abstand bohren.

Den Schwerlastauszug habe ich so gebaut das er immer montiert bleiben kann. Auch wenn alle Sitze inkl. der 3. Reihe benutzt werden. Beim Getränkekisten holen ist sowas auch ganz praktisch.

3 4

Kasten über dem Heckauszug bauen

Fertiger Kasten
Bohrschablone
Obere Abdeckung
Schiebeelement links
Schiebeelement links
Abdeckung links
Abdeckung links
Abdeckung links offen
Abdeckung

Die Kiste oben drüber wird nur bei Bedarf (Urlaub) montiert und sollte leicht wieder zu entfernen sein.

Dafür eignen sich die Nut 8 Aluprofile sehr gut, weil die Verbindungen sich schnell lösen lassen, aber trotzdem stabil sind.
Auf die Seitenteile des Schwerlastauszuges kommen jeweils an den Enden die Senkrechten Profile. Vorne habe ich welche genommen die etwas länger sind. Oben wird das ganze dann mit weiteren Profilen und Eckverbindern montiert. So das ein Quader entsteht.
In die linke Seite habe ich eine Hartfaserplatte in die Nut der Profile gesteckt. Die Platte läßt sich verschieben. So kann dahinter auch etwas verstaut werden.
Auf der rechten Seite wurde eine Hartfaserplatte mit Nutsteinen fest mit den Aluprofilen verschraubt. Das gibt der Kiste Stabilität.
Oben drauf wurde eine 12 mm Siebdruckplatte auch mit Nutsteinen geschraubt.
Vor Kopf kommt eine Hartfaserplatte als Rutschsicherung nach vorne. So kann man auf die Kiste noch jede Menge Sachen verstauen die nicht nach vorne bzw. seitlich runterrutschen können. Eine Befestigungsmöglichkeit für ein Gepäcknetz wird noch angebracht.
In die Lücke links habe ich eine 12 mm Siebdruckplatte eingepasst. Diese lässt sich hochheben. So entsteht darunter noch ein Staufach.
 

4 4

Testurlaub

Testurlaub

Das ganze muss vor dem großen Sommerurlaub natürlich ausführlich getestet werden.

Also alles ins Auto gepackt was man so braucht und für 4 Tage nach Bayern gefahren.
Alles in allem hat sich die Konstruktion gut bewährt. Sogar meine anfangs skeptische Frau war doch erstaunlich schnell vom nutzen überzeugt.
Die Schwerlastauszüge halten das Gewicht auch Stand. Viel mehr aber wahrscheinlich auch nicht. Wer das Geld hat sollte vielleicht noch etwas stabilere Auszüge nehmen.
Was noch fehlt sind Verzurrösen an der Box. Einmal oben drauf um das Gepäck auf der Box zu sichern und dann dann an der rechten Seite um die Kinderfahrräder zu sichern.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung