Haroooooo, ich habe gewonnen ;O)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Vorher-Nachher!!!
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    3500 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

2010-10-27 An diesem Datum endete der Wettbewerb um den fantastischen HARO-Parkett-Boden inklusive Verlegung durch einen Bosch-Fachmann. Ich wollte nicht bis um Mitternacht vor dem Rechner sitzen, um das Ergebnis des Votings abzuwarten, weil ich nicht mit dem Sieg rechnete, umso größer war die Freude und Überraschung, als ich am frühen Morgen des 27. Oktober bei 1-2-do.com reinschaute und meinen Augen kaum traute: Haroooooo, ich habe gewonnen!!! Zwar für meine Eltern, aber gewonnen ist gewonnen, und das verdanke ich hauptsächlich den Community-Mitgliedern von 1-2-do, denen ich hiermit nochmals von ganzem Herzen meinen Dank aussprechen möchte.
Es kann beginnen:
Jetzt hieß es für mich Gasgeben, bevor das Parkett geliefert würde und der Bosch-Fachmann sich melden würde zum Verlegen. Das gesamte Wohnzimmer musste dazu auf Links gekrempelt werden. Hier einmal die Ausgangssituation vom alten Wohnzimmer: Der Teppichboden wurde von mir einfach mal hochgerissen, um zu zeigen, wie es darunter aussah. Es knarrte, und der Teppich war schon mit den Dielen eine Verbindung eingegangen: Er klebte förmlich an den Dielen....

Los geht's - Schritt für Schritt

1 31

Vorher...

Das Wohnzimmer vor der Parkettverlegung:

2 31

Vorarbeiten

Alte Teppichreste mussten aufwändig entfernt werden.

3 31

Tapeten wurden entfernt

Dann wurden die Tapeten entfernt und die Decke, welche vorher mit alten dunklen Platten vertäfelt war, haben wir mit neuen weißen Styroporplatten beklebt.

4 31

Alte Deckenvertäfelung wurde durch neue ausgetauscht

Der Termin zu dem das Parkett geliefert würde, stand noch nicht fest, und dann muss das Parkett noch eine Woche liegen damit es sich dem Raumklima anpassen kann.
Kann man sich vorstellen, dass es Wohnungen gibt, in denen sich pro Zimmer nur eine einzige Steckdose befindet? Diese eine Steckdose seht ihr auf dem ersten Bild unten links. Da ich ja den Bosch Bohrhammer testen durfte habe ich ihn hier gleich nochmal getestet, die Bohrkrone ging wie durch Margarine in die Wand und so habe ich gleich noch fünf Steckdosenlöcher in die Wand gebohrt. Die Lampen und Bettverstellmotoren wollen ja auch angeschlossen werden.

5 31

Elektrik

Unten links, die einzige Steckdose im Raum

6 31

Weitere fünf Steckdosen wurden von mir gesetzt

Das Haus ist 50 jahre alt und hat in fast jedem Zimmer nur eine Steckdose und alle sind ohne Erde ;O( Allerdings gibt es weit entfernt an der Wohnungstür einen Sicherungskasten, in dem ein Anschluss für die Erdung vorhanden ist.

7 31

2010-11-02

Der Mann von der Elektrofirma war heute Morgen da und es wirdalles gemacht wie es sein soll, sprich mit Erde und Kabellegen. Brauche nurnoch einen Termin und mich nicht weiter damit belasten, nur laufen die mirjetzt zwischen den Füßen rum (Quatsch geht ja bei meiner Größe gar nicht. Ich laufe also denen zwischen den Füßen rum ;O)

8 31

2010-11-03

Für Freitag haben sich die "Elektrischen" angekündigt, um die Wohnung, bzw. erst mal zwei Zimmer mit Kabeln und Dosen so herzurichten, wie es sich in der heutigen Zeit gehört. In das Zimmer kommen schon mal 7 Steckdosen und das zusätzlich zu den von mir gesetzten und das Beste ist, die unfertigen Dosen von mir machen sie gleich mit ;O)

9 31

2010-11-05

Meine Vorarbeit...
...und dann die der Elektriker, nach dem Verputzen

Heute kamen wie angekündigt die "Elektrischen" da und haben das was ich begonnen hatte in die Urne gehauen, aber seht selbst. Erst kamen Sie 2 Stunden zu spät, dann warfen sie alles über den Haufen, und dann hatten wir plötzlich weder Heizung noch warmes Wasser. Wie sich später aber rausstellte konnten sie aber nichts dafür. Sie haben mir sogar umsonst noch Schalter und Dosen installiert, die ich erst machen wollte. Später kam auch noch der "Gaswässrige" und brachte die Therme wieder in Ordnung ;O)

10 31

2010-11-11

Viel Ärger mit den tapezierten Wänden gehabt, Tapeten trocken aber alle Nähte offen und manche lösten sich von der Wand. Alles wieder abgerissen, dieses Mal die Wände vorher mit Spezialkleister vorgestrichen und dann wieder neue Rauhfaser tapeziert. Wer billig kauft, kauft doppelt ? Oder besser "Dusseligkeit wird bestraft". Ist mir das erste Mal passiert, dass ich die Wände vorstreichen musste, der alte Putz war so gierig nach Feuchtigkeit, das nichts auf ihm hielt. Nu is abba feddich der eine Raum. Jetzt geht es ans Streichen.

11 31

2010-11-12

Für Dienstag wurde mir der Mann von Haro angekündigt, der sich den alten Boden ansehen möchte um zu sehen was geht. Lieferung danach ca. nochmal 5 Tage und dann muss das Parkett noch 'ne Woche liegen wegen des Klimas.

12 31

2010-11-17

Heute morgen um 08:30 Uhr wurde das Parkett mit der Spedition angeliefert. Leider war schon eine Rolle des Trittschallkorkes kaputt, ich hoffe, es fehlt nicht beim Verlegen. Der Chefhandwerker von Bosch kündigte sich für Freitag an, um sich selbst ein Bild der Lage zu machen, ist aber zuversichtlich alles in die richtigen Bahnen zu lenken.

13 31

2010-11-18

Weitere Bilder, nichts Weltbewegendes drauf zu sehen, einemal die kaputte Korkrolle, einmal zwei Teile vom Parkett und der Stapel Parkett hinter dem Tapeziertisch. Morgen kommt der Mann der das managen soll. Mal sehen, was er sagt.

14 31

Zwei Bilder vom Bosch-Profi

Da wurde nur mal ein Loch in die alten Dielen gesägt, um zu sehen, wie es denn darunter beschaffen ist. Ist eine alte flauschige Dämmschicht und darunter noch eine Art Feuchtigkeitsschutz, ähnlich Backfolie.

15 31

Jetzt geht's zum Wänderollen.

Nach dem Rollen der Wände haben wir die Parkettdielen in denRaum gebracht, damit sie sich der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeitanpassen. Ich hoffe die Feuchtigkeit des Rollens wirkt sich nicht nachteiligauf das Parkett aus.
(Wir haben das Parkett ausgepackt. Das sollte man übrigens nicht tun, aber das hab ich erst nachher erfahren: Also neues Parkett immer eingepackt lagern!)

16 31

2010-12-01 - Die Boschler kommen!

Heute Morgen um 11:30 Uhr erschienen sie, die Bosch-Profis und nach einigem Ausladen von Verlegeplatten und Werkzeugen konnte es endlich losgehen. Was für eine Erleichterung, aber es hat sich gelohnt und ich hoffe es wird jetzt schnell fertig.

17 31

Der Türrahmen wird gekürzt,

...um später das Parkett passgenau darunter zu verlegen.

18 31

Der Anfang ist verlegt.

Seht selbst:

19 31

Trittschalldämmendes Kork...

...wird vorab verlegt.

20 31

Sauber aufgeräumt...

...nach getaner Arbeit.

21 31

Der Übergang zum Balkon...

...sollte noch eine kleineHerausforderung werden. Die Dichtung an der Balkontür saß so tief, dass man dieTür nicht kürzen konnte. An dieser Stelle vor der Balkontür wird das Parkettspäter abgesenkt um weiterhin die Balkontür öffnen zu können. Eine andereLösung bot sich leider nicht.Leider durfte ich die ersten zwei Tage der ganzenVerlegeaktion ja nur Fotos machen, die zwei Bosch-Profis arbeiteten so gut Handin Hand, da durfte man sie nicht stören ;O)

22 31

2010-12-03

Arbeit mit der Stichsäge und der Sägestation PLS 300.

23 31

Die Aufregung steigt:

Der Fußboden ist bald fertig!

24 31

Abhobeln der Tür...

...wegen des hohen Parketts.

25 31

Noch konnte ich mir nicht vorstellen...

...wie es aussehen würde, wenn es fertig ist. Aber das Parkett sah wirklich toll aus.

26 31

2010-12-05

Arbeiten mit der Bosch-Sägestation PCM 8S

Man muss sich die Finessen und Tricks halt abschauen, dann bekommt man das auch gut hin. Andere kochen auch nur mit Wasser. Auf gerader Strecke einen Ferrari im Vollgas fahren wird so manchem gelingen, aber die Kurven sind das Meisterstück und dann bei regennasser Fahrbahn. Soll heissen: Meter machen beim Parkettverlegen ist einfach, aber die Ecken, Kabel, Heizungsrohre usw. umlaufen, darin liegt die wahre Kunst des Meisters.Gestern durfte ich aber den ganzen Tag mitwirken und auch wenn mir die Knie und der Buckel am Abend schmerzten, so war ich doch recht glücklich, was dazu beigetragen zu haben. Alles sieht topp aus aber wie versprochen kommt alles nochmal in gebündelter Form zum Nachlesen.

27 31

Löcher für die Fußleistenhalterungen bohren...

... mit dem Uneo.

28 31

Fußleisten verschrauben...

... mit dem Akku-Schrauber PSR 14,4 LI-2

29 31

Haaroooo:

Eine Ecke des fertigen Zimmers mit angebrachter Fußleiste.

30 31

Die Finesse an der Balkontür

Die Balkontür war sehr tief bzw. knapp vor dem ursprünglichen Dielenboden und da galt es jetzt sich etwas einfallen zu lassen. Wir entschlossen uns an dieser Stelle auf Unterfütterung jeglicher Art zu verzichten und blien somit ca. 8mm tiefer als das an anderer Stelle verlegte Parkett. Die Fläche eines Quadrates wurde also tiefer gelassen und mit Messingleisten eingefasst. Die schräg angebrachten Messingleisten gewährleisten auch gleichzeitig die Möglichkeit barrierefrei mit dem Rollstuhl den Balkon zu erreichen. (Siehe auch Arbeitsschritt 21)

31 31

2010-12-08

Am Zimmer sind jetzt nur noch Kleinigkeiten zu machen, wie etwa Lampen besorgen und anschließen und eventuell ein paar kleinere Verschönerungen an den Tapeten usw.
Aber: Der Boden knatscht nicht mehr. Und sieht einfach toll aus!
Vielen Dank an Haro für das wunderschöne Parkett, an die Bosch-Profis, die mir das Parkett verlegten und natürlich an das 1-2-do-Team,welches die ganze Sache mit wachsamen Augen betreute.
Auch Moderatorin Susanne sei extra gedankt, sie kümmerte sich um alle Sorgen, die ich ihr im Laufe der Arbeiten vortrug, und wusste immer mich immer zu beruhigen und alles wieder ins richtige Lot zu bringen.

Freundlichst euer Brutus ;O)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung