Halter/Ablage für die Oberfräse und Zubehör, Eigenbauzwingen und Heißluftpistole

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Die OF in ihrem Halter mit Zubehörfach
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    3 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Die Bauorgie geht weiter und das Ende ist leider noch lange nicht in Sicht. Sieht fast so aus als ob ich zu viele Maschinen hätte. Alles was noch in einem Koffer ist wurde noch gar nicht angegangen.

Die Halterung für die Oberfräse wurde so gebaut daß sie sowohl zur Aufbewahrung der Oberfräse als auch als Ablage für die Maschine während der Arbeit dienen kann. Entgegen der sonstigen Methode wurde nur Platz für die häufig verwendeten Fräser und einiges Zubehör vorgesehen. Die „seltenen Fräser“ haben ihre eigene Ablage.
Dabei muß ich anmerken daß ich Werkzeug und Maschinen generell nicht auf der Arbeitsfläche lagere sondern nur in ihren Halterungen am/auf dem Werkzeugwagen oder an einer der anderen Hängeleisten in der Werkstatt.

Meine Projekte auf 1-2-do.com

PDF-Versionen zum herunterladen. Dies sind die Projekt-Anleitungen mit CAD Zeichnungen und Bildern mit höherer Auflösung. Die Anleitungen zu diesen Teilen sind in der Sammelanleitung DE_French-Cleat-System_Anleitungen_Vx.pdf versteckt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBS 75 A  - Band- und Varioschleifer (elektrisch)
  • PST54E
  • Druckluft Nagler,  PDT 40 C2
  • Tischkreissäge,  C-TKS1600
  • Netz-Schlagschrauber,  TD0101F
  • Bohrmaschine,  41844, 120V/240W
  • Abricht- und Dickenhobel,  HMS 2000
  • Kapp- und Gehrungssäge,  5312 (120V)
  • Akku-Schrauber,  12V aufgerüstet auf Netzteilbetrieb
  • Akku-Bohrschrauber,  WZAS14,4Li aufgerüstet auf Netzteilbetrieb
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • x x siehe PDF

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Zuschnitt

Die Reste wurden laut Plan zugeschnitten und aus einem Stück Dachlatte die 45° Hängeleiste zugesägt.

2 6

Bau

Die ersten Teile verleimt. Natürlich geht wieder nichts ohne die Eckwinkel…...

Alle Teile wurden winklig verleimt, zuerst getackert und dann an kritischen Stellen auch noch mit Spanplattenschrauben verschraubt. Bei dem doch recht dünnen Material muß man aufpassen daß man genau senkrecht vorbohrt! Da kamen natürlich auch die Eckwinkel gleich wieder zum Einsatz…..

Um die OF auch mit herausstehenden Fräser absetzen zu können wurde in der Bodenplatte ein 40mm Loch gebohrt und ein Reststück DN40 HT Rohr eingesetzt. So kann man sich nicht am Fräser verletzen wenn man im Fräserfach herumwühlt.

Für den Führungsanschlag wurden einfach zwei Löcher gebohrt in welche er eingeschoben werden kann. Hierzu wurde auch noch oben ein kleiner gebohrter Streifen befestigt. Um auch den Gabelschlüssel immer bei der Hand zu haben wurde dann dafür auch noch eine Aufnahme eingebaut (nicht im Plan und der Stückliste).

An der vorderen Wand wurden zwei 20mm Löcher gebohrt und Rundstäbe zum Aufwickeln des Netzkabels eingeleimt.

3 6

Oberfläche und Restarbeiten

Fertig zum Lackieren. Eine Halterung für die wichtigsten Fräser ist auch schon vorbereitet.

Der fertige Kasten wurde mit dem Bandschleifer und Bandschleifklotz sauber verschliffen und wie üblich mit Hartlack lackiert.

Nach dem Trocknen wurde noch der Klett-Kabelbinder aufgeschraubt und das Teil war fertig zum Einsatz.

4 6

Zubehör

Die Höheneinstellung (Abstufung) für die OF

Da man doch häufig in Schritten fräsen muß ist es lästig dies immer neu einstellen zu müssen. Üblicherweise fräse ich in etwa 3mm Schritten und hierzu habe ich mir ein einfaches Teil gebaut das dies schneller erlaubt.
Dies sind lediglich ein paar Streifen 3mm HDF/MDF (nicht in der Stückliste) die in Stufen verklebt wurden. Genauigkeit ist hier nicht erforderlich weshalb mir dies völlig ausreicht.
Da meine OF den üblichen wackeligen Revolveranschlag hatte wurde dieser kurzerhand abgeschraubt und durch eine Kotflügelscheibe ersetzt. Damit hat man einen stabilen Anschlag auf den man sich verlassen kann.
Zur Einstellung wird die OF auf die Platte gestellt, der Fräser auf die entsprechende Stufe gedrückt und der Höhenanschlag auf der Kotflügelscheibe aufgesetzt und festgestellt. Fertig ist die Höheneinstellung. Bei Nuten muß so lediglich die letzte Stufe mit genauen Meßmitteln eingestellt werden. Das könnte man auch mit passenden Bohrern und dem Tiefenanschlag „abmessen“ aber so geht es einfacher und schneller.

Dieses kleine Teil ist schon lange vor der Halterung entstanden da die Frässtufen damit viel schöner einstellbar sind. Es hat deshalb in der neuen Halterung auch seinen Platz bekommen.

Damit die Fräser auch einen ordentlichen Platz bekommen wurden in ein Reststück Dachlatte 8mm Bohrungen eingebracht und unten zum Verschluß ein Stück HDF aufgeleimt. Schon stehen sie griffbereit.

5 6

Halterung Heißluftpistole

Heißluftpistole mit Hitzeschutz

Diese Halterung ist fast identisch zu den Halterungen für die Schrauber und Bohrmaschinen. Lediglich die Größe wurde „passend gemacht“. Deshalb auch keine weiteren Details.

Einzige „Besonderheit“ ist ein Schutz der Luftaustrittsöffnung da diese recht heiß wird und ich verhindern will daß ich da mal dran fasse und mir Brandblasen hole.

CAD Zeichnung und Maße sind im angegebenen PDF.

6 6

Halterung für Eigenbauzwingen

Der nächste Karton kann entsorgt werden

Auch wenn meine Eigenbauzwingen wenig Platz brauchen müssen sie auch irgend wie verstaut werden weshalb sie ebenfalls eine Halterung bekamen die ich in den Schrank hängen kann. Die Halterungen können oft sehr einfach gebaut sein und haben trotzdem große Wirkung.
Auch hier sind für Interessierte etwas mehr Details in der Sammelanleitung zu finden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung