Hängelampe für den Garten, Heimwerker Herausforderung, oder Spaßchallenge Monat August

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
fertige Lampe
Lampe beleuchtet, ohne Blitz
der Lampenschirm aus Bastelbeton
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    4 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Die monatliche Challenge ist fällig.
@Kiralein hat es doch tatsächlich geschafft, dass ich ziemlich überlegen musste, bis mir was eingefallen ist. Sie hat mich mit ihren beiden Gegenständen,
PET-Flasche und Wäscheklammern/n doch etwas ins Wanken gebracht.

Letzte Woche hatte ich dann doch eine Erleuchtung. Ich baue einen Turm aus der Flasche und die Klammern sind die Treppen. Irgendwo hatte ich etwas von Rapunzel gehört und dabei ist mir die Idee mit dem Turm gekommen.
Mein Mann war für eine Woche zum Hundesitten bei der Tochter und so hatte ich alle Zeit der Welt.

Flaschen und Holzklammer habe ich immer, also konnte ich starten.

Eine Vorstellung hatte ich auch schon. Es sollte ein Aussichtsturm werden. Ich habe mir eine Skizze angefertigt und danach die Flasche zugeschnitten, mit Farbe besprüht und bemalt.
Nun werdet ihr euch fragen, was hat ein Turm mit einer Gartenleuchte zu tun?
Ja, so ist das eben manchmal. Mal hü, mal hott.

Als ich die Flasche mit Farbe bearbeitet hatte und die Ränder der ausgeschnittenen Fenster und Tür kurz mit einem Feuerzeug entgraten wollte, haben sie sich so zu sagen in sich zurückgezogen.

Da stand ich nun und mein Plan musste sich ändern. Da kam mir ein Lampenschirm, den ich aus übrigen Bastelbeton gefertigt hatte, in Erinnerung. So sind Frauen eben manchmal. In unserem Kopf kreisen immer wieder neue Ideen und wir können von jetzt auf gleich den Schalter umlegen und schon wissen wir etwas Neues.
Also kein Turm, sondern eine Gartenhängeleuchte.

Aber nun gut mit der Vorrede fange ich einfach mal an.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Stift
  • Küchenkrepp
  • Cuttermesser
  • Schere
  • Seitenschneider
  • abgebrochenes Sägeblatt
  • Lineal
  • Feuerzeug für Rand der Flasche
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x PET - Flasche (1,5ltr)
  • 5 x Holzbastelklammern | Holz (klein)
  • 1 x Schnur | Schnur (zum Anzeichenen)
  • 1 x Plastikdeckel | Plaste
  • 4 x Basteldraht | Metall
  • 1 x Wasser
  • Diamanten | Acryl
  • 1 x Lampenschirm | Bastelbeton
  • 3 x Schnur (zum Aufhängen)
  • 1 x Lichterkette (LED Weinkorkenlichterkette)
  • 1 x Ring einer Lampembefestigung | Metall
  • Kleber | Kleber
  • 1 x Bilderaufhänger

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Materialien zusammensammeln

PET und Klammern, die Vorgaben
abgeschnittene Flasche und Schnur
Deckel für LED Schwimmkerze
Glasch mit LED Schwimmkerzen
Lampenschirm
Schnur mit Klammern und LED Weinkorkenlichterkette
Lichtspiel
Windlicht für Spaßchallenge

Ich brauchte für die Leuchte folgende Gegenständen:


1 PET-Flasche, Größe egal
1 paar Wäscheklammern, Bedingung aus Holz
Schur, vorhanden
Schwimmkerzen, LED, vorhanden
1 Glas, vorhanden
Diamanten, vorhanden
1 Flaschenlichterkette, vorhanden
1 Lampenschirm, vorhanden
Bastel Draht, vorhanden
1 Deckel einer kleinen Plastikdose, klar, vorhanden
Wasser, natürlich auch vorhanden.

Somit hatte ich alles im Haus und musste nichts dazu kaufen. Gut so und schon konnte ich beginnen.





2 4

Lampenschirm bearbeiten

Lampenschirm, ohne weiter Bilder
Eins habe ich doch noch

Von der Herstellung des Lampenschirmes und dessen Bearbeitung habe ich leider keine Bilder. Ich habe nie daran gedacht, diesen hier zu zeigen.

Ich hatte vor 2 Jahren zu Weihnachten aus Bastelbeton 4 Teelichthalter und noch andere Sachen gemacht. Damals war davon noch etwas übrig und ich habe in dieser Zeit auch diesen Lampenschirm gefertigt.

Dafür wurde über eine, auf dem Kopf stehende, kleine Schüssel Klarsichtfolie gelegt und der angerührt Beton, darauf verteilt.
Da es ein Lampenschirm werden sollte, wurde dabei der Boden, der Schüssel, ausgespart, also nicht mit Beton bedeckt.
Nachdem der Beton durch getrocknet war, konnte ich die Klarsichtfolie ganz leicht vom Schirm leicht von der Schüssel lösen.
Ich habe ihn mit Gold- und Silber Acrylfarben bestrichen.
Nun stand er so herum und hat auf das Stichwort, "Einsatz" gewartet.
Nach fast 2 Jahren war es endlich so weit.

Gerade erst vor kurzem hatte ich ein Bild, von einem Lampenschirm gesehen, der ein, mit Blumen durchbrochenes Muster hatte. Das gefiel mir so gut, dass ich das unbedingt an diesem Lampenschirm ausprobieren musste.

Nun ging es in den Keller. Wie sollte ich den Schirm sägen?
Die Dremel Mot-Saw fiel weg, da konnte ich ihn drehen und wenden wie ich wollte, er passte nicht unter die Säge.
Ein Muster mit Blättern und Blüten hatte ich mir ausgedacht. Dieses hatte ich mit einem Bleistift auf den Lampenschirm gezeichnet, aber wie sägen. Er sollte ja auch nicht springen und in 1000 Stücke zerfallen.
Es blieb mir nichts weiter übrig, als etwas größere und kleine Löcher mit der Bohrmaschine, zu bohren.
Mit einem abgebrochenen Sägeblatt der Dremel Moto-Saw habe ich nach und nach, per Hand, das gesamte Muster ausgesägt.
An manchen Stellen kam ich mit dem Sägeblatt einfach nicht weiter, da musste ich mit einem kleinen Umweg den Stiel der Blume über eine andere Stelle weiter sägen.
Es weiß ja nur ich, wie der Schirm eigentlich aussehen sollte.
Fast nach einem normalen Arbeitstag war ich dann so weit fertig. Noch etwas nachgeschliffen, Stellen wieder mit Farbe ausgebessert und oben, auf die Öffnung, einen Ring, von einer Lampenfassung aufgeklebt.
Der Schirm war fertig.

3 4

Bau des Gehäuses

Schnur herumgelegt, auf 6 cm gemessen und Ring angezeichnet
Nacktaufnahme
Deckel für 2. LED
Drähte durch Deckel gezogen
Deckel mit LED
Deckel ins Glas gehangen
Probehängen des Deckels, mit Schwimmkerze
Paketschnur in die Vertiefungen kleben
Bildaufhänger aufgeklebt
1. Ring aus Schnur bei 6 cm
Beide Ringe der Schnur mit nach oben gebundener Schnur
Schnur mit Kette durch Lampenschirm stecken

Von der Flasche habe ich, vom Boden gemessen, 6 cm abgeschnitten. Dafür habe ich mir eine Schnur um die Flasche gelegt und den Kreis nachgezogen. Mit einem Cuttermesser wurde der Boden vom Oberteil getrennt, gereinigt und entgratet.

In ein Kristallglas, welches ich in den Boden der Flasche gestellt hatte, wurde Wasser gefüllt, Acryldiamanten hineingegeben und die 1. Kerze eingesetzt. Leider hatte sie ihr Seepferdchen noch nicht und war schnell auf den Boden gesunken. Das gleiche Spiel ist mit der 2. passiert.
Vorgesehen war, dass sie im mittleren bis oberen Bereich des Glases schwimmen, je nachdem wie viel Wasser eingefüllt war. Das war so nicht möglich. In einen Deckel einer Plastikdose habe ich 4 Löcher gestochen, Basteldraht durch diese Löcher gezogen und ineinander verdreht. Der Draht war lang genug, dass ich ihn über den Glasrand biegen konnte. Eine LED Schwimmkerze, lag, wie ein gesunkenes Wrack auf dem Boden. Die 2. bekam ihren Platz auf dem Deckel.
Da diese LED´s Leichtgewichte sind und das obere Teil der Flasche direkt am Glas anliegt, hält es den Draht, der über den Glasrand gebogen war und der Deckel kann nicht nach unten rutschen.

Um die fertige Lampe später aufhängen zu können, wurde Paketschnur in die Vertiefungen des Bodens geklebt. Natürlich waren die Schnüre so geschnitten, dass sie lang genug waren, um die Lampe daran aufzuhängen.
Bei 6 cm habe ich mit den Schnüren einen Ring um die Flasche gelegt und verknotet. Das Gleiche habe ich noch einmal, unterhalb des Flaschenhalses gemacht. Somit erhielt die Aufhängung eine gewisse Stabilität.

Unten, außen auf den Boden der Flasche, über die Schnur, habe ich einen Bilderaufhänger, geklebt. Seinen Aufhänger hatte ich ihm entfernt. Beim Kleben hat mir mein Lieblingskleber, der "Starke August" geholfen.

In den Teil der Schnur, der oben aus dem Flaschenhals schaute und zum Aufhängen war, habe ich eine LED Weinkorken-Lichterkette gebunden. Diese wurde mit Holzklammern befestigt.



4 4

Fertig und ein dickes Dankeschön

Lampe mit brennenden LED´s und Lichterkette
Lampe mit brennenden LED´s von unten
Lampenschirm abziehen, um die LED´s aus zu schalten
Schnur nach unten geschoben, um Lichter auszuschalten
Schnur wieder in Position und LED´s herausgenommen
Klammern halten LED Weinflaschenlichterkette
Der Lampenschirm
Definitiv letztes Bild

Damit war die Hängelampe fertig, aber irgendwie müssen die Lichter in der Flasche ein- und ausgeschaltet werden. Das ist eigentlich gar nicht so schwer.
Den Lampenschirm zieht man einfach nach oben über die Aufhängung. Dann zieht man den oberen Teil der Flasche herunter und streift dabei die Schnur, die um die Flasche gelegt war nach unten. Die LED´s nimmt man aus dem Glas und schaltet sie ein- oder aus.
Um die Lampe wieder aufhängen zu können, macht man das Gleiche in umgekehrter Reihenfolge. Es liest sich vielleicht etwas kompliziert, ist es aber überhaupt nicht. Die Schnur muss nur noch etwas gerichtet und richtig gelegt werden und schon ist die Lampe wieder einsatzfähig.

Ich kann sagen, dass das Sägen des Schirmes die schwierigste Aufgabe war. Es ist auch nicht ganz so geworden, wie vorgesehen, aber ich glaube, man kann jetzt erkennen, dass es Blumen und Blätter sein sollten.

Vielen Dank für euer Interesse, die Geduld, die ihr bei diesem Projekt mir gegenüber aufgebracht habt, die Zeit, die ihr euch genommen habt und natürlich auch für die Kommentare, die mir gezeigt haben, wo der Hammer hängt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.