Grillerumbau auf rustikal

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    180 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Ein Freund von mir hatte seinen 40er.... und er hat mich ca. 2 Monate vor der geplanten Feier gefragt, ob ich seinen Griller etwas mit Holz verschönern könne....
Am Foto sah das Ding ja super aus, und ich hatte schon eine Vorstellung, wie das werden könnte.
ABER als ich das Ding in Natura sah, traf mich fast der Schlag, sowas von abgerockt.... und die Sicherheit konnte ich da nicht garantieren.
Den verschönern?!?!? Die Fotos davon lasse ich bewusst weg, denn das ist nichts für schwache Nerven........
Also heimlich ans Werk gemacht, und seine Frau davon überzeugt, dass da doch etwas neues angebracht wäre.... Nach ein paar Telefonaten und geheimen Messages, stand der Plan: ich kaufe einen neuen Grill und mache den gleich schön auf Holz.
Natürlich mussten auch Ausreden erfunden werden, und eine Alibiaktion stattfinden, damit der Beschenkte keinen Verdacht schöpft....
Also habe ich während der eigentlichen Aktion versucht, seinen Grill mit Holz zu verschönern, inklusive, ausgefranster Kanten, unpassenden Schrauben, absichtlich Bohrer abgebrochen, etc. .... Also in den 2 Abenden konnte ich leider den alten Grill nicht wirklich verschönern... Warum wohl..... Richtig, weil ich an den Wochenenden am neuen Grill gearbeitet habe.
Vorweg, ich habe die Temperaturen des Gehäuses gemessen und dementsprechend die Abstände gewählt. In das Gassystem habe ich nicht eingegriffen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Stichsäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Dickenhobel
  • Bandsäge
  • Lötlampe
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 258 x Schrauben | diverse von 2*10 bis 5*100
  • 50*50 Kreuzrahmen
  • 1 x Platte | Pappelsperrholz (6mm)
  • 2 x 5/8er | Fichtenstaffel
  • 1 x Badewannengriff
  • 2 x Räder samt Achse

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Ausgangslage

Start bei 0

Den alten Grill zeige ich nicht her, denn hier war ich mir nicht sicher, ob der überhaupt noch gastechnisch sicher ist.....
Also einen neuen (in Absprache) gekauft, und diesen mal zusammengebaut und angeheizt; dabei gleich die Temperaturen gemessen.

2 8

Vorarbeit

Zuschnitt
Der Dicke nach gehobelt
Kanten abgerundet

Da ich jetzt nicht jedes Holzteil im Detail zeige, hier ein kurzer Auszug: alle Staffel waren sägerau, also jedes Stück passend geschnitten, alle 4 Seiten gehobelt, die Kanten abgerundet und gleich geschliffen.
Während des gesamten Projektes kamen ca. 2,5 Säcke a 75 Liter Säge- und Hobelspäne zusammen.

3 8

Los geht´s

Anprobe der neuen Räder und Feststellen der Achshöhe
Rahmen abgelängt
unterer Rahmen an den Griller angepasst

Also den Grill von den scheusslichen Plastikrädern befreit und den Zahnstocher (also die 5mm Achse) auch gleich mit. Dazu den Grill etwas aufgebockt. Also die Gesamtlänge gemessen und einen Rahmen gebaut (geschraubt und geleimt) auf dem der Grill nun zu stehen hat.

4 8

Restliche Rahmenarbeit

Mit dem Griller verschraubt
Achshalterung anprobiert

Da ich nun meine Bodenplatte hatte, konnte ich Schritt für Schritt das gesamte Rahmenkonstrukt machen. Die äußeren Rahmenteile habe ich dann mit dem Griller verschraubt. Natürlich den Zugriff zu den Wartungssachen (Zündungseinheit, etc. )ausgeschnitten.
In diesem Schritt habe ich auch gleich die Achse für die Räder anprobiert und vorgebohrt

5 8

Bekleiden des Rahmens

Die große Platte muss kleiner werden
Abmessen des Ausschnittes
Nochmal nachkontrolliert
Ausschnitt
Die Frontplatte mal noch nicht ganz festgeschraubt
Türenzuschnitt
Tür und Griff mal angepasst

Da der Griller bis jetzt dastand, wie der Kaiser mit den neuen Kleider, musste ich ihm doch ein paar Kleider nähen, oder besser gesagt zurecht schneiden. Die Platten zurechgeschnitten und am Rahmen prov. festgeschraubt, die Seitenteile haben dann noch die Türen bekommen, denn irgendwo muss man ja das Gas auch hinstellen und eine Ablage kann man beim Grillen immer brauchen. Auch diese wurden mal prov. fixiert.
Warum seitlich? Ja, weil es mir dort besser gefallen hat, einfach so

6 8

Zierleisten fertigen

Zuschnitt an der TKS
Schleifen
Flambieren

Natürlich kann man auch Zierleisten zu Apothekerpreisen im Baumarkt kaufen, aber selbst machen geht auch. Also einen 5/8er abgelängt und gehobelt. Dann mit der TKS in 5mm Streifen geschnitten und abgerundet. Diese habe ich dann noch mit der Lötlampe gefoltert, denn die Naturbräune kam nicht so schnell.

7 8

Finale Arbeiten

Schleifen
Leim drauf
Räder auf einer ordentlichen Achse montiert
Kochlöffel aufgeleimt
Schraubenköpfe versteckt
Einmal streichen
und so nebenbei auf meinem Grill grillen

Die Platten wieder abgenommen, und mal alles geschliffen. Die Platten dann aufgeklebt und wirklich festgeschraubt. Dann die Zierleisten über die Schrauben drüber geklebt und mit kleinen Zierschauben nochmals fixiert. Auch die Kanten wurden mit einem Eckprofil verschönert.
Die Räder kamen an den Bestimmungsort und wurden festgeschaubt. Als Griff bei den 2 Türen dient ein halbierter Kochlöffel.
 Dann noch die 2 Ablagefächer und die Auflage für die Gasflasche geschnitten und das ganze 2 mal lackiert.

8 8

Die Übergabe

Nach gefühlten 2000 Ausreden, warum ich nicht zur Feier kommen kann, und der alte Grill leider nicht fertig wurde....
Kam die Übergabe, mit seiner Frau und 2 starken Männern am Anhänger (zum Glück mussten wir nur eine Straße queren) kam es unter einem Hupkonzert zur der Übergabe des Grillers.....
Er war sichtlich überwältigt, und das alleine war die ganze Aktion schon wert


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung