Gopro Ventilator #2

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich habe aus dem gebrochenen Arm einer Gopro Karma Drohne einen Tischventilator gebastelt. Hier geht es zur Anleitung.

Bei den Kommentaren in diesem Forum wurde mehrfach bemerkt, dass der kräftige Rotor ganz ohne Schutz recht unfreundlich zu den Fingern sein würde. Damit habt ihr natürlich Recht, ich habe großen Respekt vor dem schnelldrehenden Motor.
Außerdem: Wenn der Ventilator auf höchster Stufe dreht, sieht man das Rotorblatt nicht mehr und die Abmessungen des "Gefahrenraumes" verschwinden...so gesehen ist der Betrieb tatsächlich etwas gewagt.

Also muss mal auf die Schnelle eine Lösung geschaffen werden. Natürlich am Sonntag Nachmittag, ausschließlich mit Material vom Dachboden oder aus der (großen) Bastelkiste.
Bei Rückfragen zu Details bitte einfach in die Kommentare schreiben.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Multischleifer
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Schraubzwinge
  • Winkel, Lineal, Bleistift
  • Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzbrett | Buche Leimholz (120x300mm)
  • 1 x Estrichmatte | Stahl, verzinkt (300x1000)
  • 6 x Schrauben | Metall
  • 1 x Lederreste | Leder
  • 2 x Buchschrauben | Metall (d4mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 10

Estrichmatte zuschneiden

Das Schutzgitter für den Ventilator soll einfach aus einer Estrichmatte hergestellt werden. Die Matte aus verzinktem Stahldraht ist von der Haus-Baustelle noch übrig.


Es wird ein Stück herausgeschnitten, welches etwas breiter als der Standfuß des Ventilators ist. Das Gitter wird zu einem seitlich offenen Kasten gebogen, der Abschnitts muss also 2x Höhe + 1x Breite +Fertigungszugabe lang sein.

2 10

Schnittkanten entgraten

Mit der Feile werden die scharfen Drahtenden gewissenhaft heruntergeschliffen, sodass man sich daran nicht mehr verletzen kann.

Man kann das mit einer Schlüsselfeile machen.
Oder man greift zur Flex. Erst mit der Fächerscheibe entgraten und anschließend mit dem Schleifteller nachpolieren.

3 10

Schutzgitter in Form biegen

Das flache Gitter wird zum Schutzkäfig gefaltet. Dazu muss es zwei mal umgebogen werden. Mit einem Stückchen Holz als Hilfsmittel wird das Gitter über seine eigene Querstrebe um 90 grad gebogen.

Die Andere Seite wird ebenfalls umgeknickt. Anschließend prüfen, ob der Gitterkorb nicht zu klein ist. Eine Kollision mit dem Rotorblatt muss ausgeschlossen werden, sonst ist der Ventilator nutzlos.

4 10

Holzbrett zuschneiden

Als Standfuß für den Schutzkäfig soll ein Holzbrett an den Drahtgitter befestigt werden. Der Ventilator wird dort eingesetzt. Das ganze soll so ähnlich aussehen wir eine Tragetasche.


Auf dem Dachboden gibt es noch Holzreste vom Projekt "Pizzaria Chaotica", genauer gesagt von der Arbeitsfläche der Mobilen Pizzaküche. Das Brett hat mir 300mm auch schon direkt die richtige Länge, es muss nur noch auf Breite gesägt werden.

Messen, anzeichnen und einmal mit der Kappsäge drüber gezogen.

Das Fertige Holzbrett wird anschließend noch mit dem Wikelschleifer entgratet.

5 10

seitliche Löcher bohren

Ich möchte das Drahtgitter am Holz befestigen, in dem ich die Enden umbiege und seitlich in das Holz stecke. Der Drahtdurchmesser beträgt 2 Millimeter, die Enden des Drahtgitters schneide ich schräg ab, damit sie leichter in die Löcher gesteckt werden können.

Am Gitter Maß nehmen, anreißen, Löcher bohren, fertig!

Aufpassen, der Bohrer wird sehr heiß. Weil ich keinen 2mm-Holzbohrer habe, benutze ich einen Metallbohrer. Das ist nicht elegant, aber andersherum (Holzbohrer im Metall) wäre es schlimmer.

6 10

Holzbrett ölen

Damit das rohe Holz lange schön bleibt, wird dessen Oberfläche mit Leinölfirnis bestrichen. Das Öl zieht schnell ein und härtet über die nächsten Tage aus. Noch dazu ist es ein Naturprodukt und nicht gesundheitsschädlich.

Der Lappen kann sich selbst entzünden, angeblich weil das Öl ungesättigte Fettsäuren enthält. Ich verwende daher ein Papiertuch, welches anschließend auf dem Lagerfeuerplatz landet. Da ist mir egal ob es brennt.

7 10

Schutzgitter montieren

Die Enden der Estrichmatte wurden schräg abgeschnitten und werden nun um 90° umgebogen. Dies geschieht nach Augenmaß.

Mit leichten Schlägen wird der Draht in die vorgebohrten Löcher getrieben.
Das Ergebnis: der Draht sitzt fest im Holz und das Holzbrett ist nun fest mit dem Schutzkorb aus Drahtgitter verbunden.

8 10

Ventilator auf Brett fixieren

Um das Gehäuse des Ventilators hinreichend sicher auf der Holzplatte und damit im Käsig zu fixieren, wird er von unten mit normalen Holzschrauben angeschraubt.

Das ist sicher nicht die eleganteste Lösung, ganz sicher auch nicht sehr stabil.
Wie hättest du den Kasten fixiert?

9 10

Ledergriff anfertigen und befestigen

Um den Ventilator sicher zu transportieren oder irgendwo aufhängen zu können, fehlt noch ein Henkel. Nach einigen Überlegungen und suchenden Blicken fällt die Auswahl auf einen edlen Ledergriff.

Der Handgriff besteht aus zwei miteinander vernähten Schichten Naturleder und ist ein Ersatzteil, übrig von meinem Flugzeug-Restaurations-Projekt "AirbnPiper".
Schnell noch zwei Stückchen Leder auf Maß geschnitten, mit der Lochzange gelocht und mittels zweier Buchschrauben wird der Griff über die Lederstückchen an den Gitterkorb geschraubt.

Das Leder muss noch gefettet werden. So wird es viele Jahre überstehen und in Würde reifen.

10 10

Endergebnis: Ein sicherer Ventilator

Der Gopro Ventilator hat nun einen sicheren Käfig bekommen. So sind nun auch bei drehendem Rotor die Außenabmessungen klar ersichtlich und man "rennt nicht unvermittelt ins Messer".

Darüber hinaus sorgen das Buchenholz und das Naturleder für einen organisch wirkenden Rahmen, in dem der technisch und außerirdisch wirkende Tischventilator gefangen ist.

Daumen hoch, wenn euch meine, zugegeben etwas improvisierte und am Sonntagnachmittag "mal eben schnell" hingepfuschte Lösung, gefällt. Danke!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.